• Donnerstag, 07. August 2014
  • von Leyla Dere

Wandel im Kiez

Auf der Suche nach schönen Second-Hand-Läden

  • Friedrichshain: Auf der Suche nach schönen Second-Hand-Läden
    Wo sind die schönen Second-Hand-Läden? Foto: externe Quelle - ©Berliner Modeinstitut

Das Image von Friedrichhain ist immer noch trashig und alternativ, aber der Bezirk verändert sich. Dies ist – nicht nur, aber auch - deutlich an den verschwundenen Second-Hand-Läden abzulesen.

Wunderbar maroder Saal wird zur Möbelboutique

Vom Vintage verweht

Mitte
Wer sich mit einer etwas älteren Internet-Liste solcher Läden auf die Suche macht, wird feststellen, dass viele gar nicht mehr existieren.

Das Second-Hand Café in der Jessnerstraße 9 ist weg; im Samariterviertel gab es mal vier Second-Hand Läden, drei allein in der Bänschstraße, keiner existiert mehr. Nur in der Samariterstraße 8 konnte sich das "Berliner Modeinstitut" halten; ein Laden, der auch Kleider und Petticoats verleiht.

Kaufhaus für Gebrauchtes

Wo früher gebrauchte Mode verkauft wurde, sind heute Designer-Kinderkleiderläden, Büros von Kreativen und Verwaltungen von Ferienwohnungen. Mehr Second-Hand gibt es eher im Simon-Dach-Kiez; gleich zwei Läden sind es in der Grünberger Straße, einer in der Wühlischstraße und einer in der Krossener Straße. Das "Anziehend", ein Laden für Frauenkleider, befindet sich in der Niederbarnimstraße.

Das große Humana-Kaufhaus am Frankfurter Tor, gehört zu den teureren Second-Hand-Shops. Seit es die "Countdown-Aktion" nicht mehr gibt – dabei wurde der Preis für Kleidung innerhalb einer Woche so herabgesetzt, dass am letzten Tag alles nur noch 1,50 Euro kostete - ist er keine echte Alternative für all die geschlossenen Läden mehr.

Second-Hand never dies!

Der Umsonstladen der TU Berlin

Kostenlos shoppen

Charlottenburg
Doch es tut sich auch etwas im Bezirk; in der Warschauer Straße 29 hat vor kurzem ein "echter" Second-Hand-Laden eröffnet; "Blank Vintage" heißt er und verkauft Kleider für 1-20 Euro. Wer viel Geduld hat und sich traut, in die Berge von Kleidern zu greifen, findet hier schon für einen Euro echte Schnäppchen.

Second-Hand ist also noch nicht ausgestorben; schließt hier ein Geschäft, eröffnet bald woanders ein Neues.

Berliner Modeinstitut

Samariterstraße 8
10247 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Concept Store im Miniformat

Neu in Mitte: Concept Store im Miniformat

Schokolade aus Edinburgh, Duftkerzen aus London, Schmuck aus Berlin: Der … mehr Mitte

Schuhe

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Wie entwickeln sich eigentlich die Füße der Kleinen und ab wann benötigen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Schlaflose Nächte bereiten uns in Berlin nicht nur die zahlreichen Clubs, … mehr Berlin

Essen, Trinken und Genuss

"Bauch mit Köpfchen": Eine Initiative für den Großmarkt

"Bauch mit Köpfchen": Eine Initiative für den Großmarkt

Große Pläne für den Berliner Großmarkt: 100 Unternehmen haben ihr Angebot … mehr Mitte

Bäckereien

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

Alle zwei Jahre wird auf der Grünen Woche die "Goldene Brezel" an 18 … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Nähen liegt im Trend. Wer anders aussehen möchte als der … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen