• Donnerstag, 23. November 2017
  • von Viola Blomberg

Top-Liste

Top 5: Weihnachtsmärkte in Friedrichshain-Kreuzberg

  • Lichterketten und verschiedene bunte Lampen auf einem Weihnachtsmarkt
    In Friedrichshain und Kreuzberg feiert man Weihnachten mit Streetfood und Designerstücken. Foto: pixabay.com - ©Leo_65

In Kreuzberg und Friedrichshain feiert man Weihnachten ein wenig anders: mit Designerstücken, Cupcakes und veganen Leckereien. Das heißt aber nicht, dass es nicht trotzdem gemütlich und manchmal sogar traditionell zugehen kann ...

Historischer Weihnachtsmarkt (Friedrichshain)

Zwischen Clubs und alten Fabrikgebäuden zeigen auf dem 150 Jahre alten RAW-Gelände Gaukler und Akrobaten ihr artistisches Können bei einer beeindruckenden Feuershow, stellen Töpfer, Schmiede und Holzschnitzer ihr Handwerk unter Beweis und bieten Händler deftige und süße Speisen an. Dieses historische Weihnachtsspektakel in mittelalterlichem Flair lässt aber auch Kinderherzen höher schlagen, denn neben Holzriesenrad und Ponyreiten steht für die Kleinen ein handbetriebenes Holzkarussel bereit. Also zieh die Kettenhaube auf, schnüre das Korsett und überzeuge dich selbst! Montags bis donnerstags ist der Eintritt frei, am Wochenende bezahlst du 2 Euro.

Wo:  RAW-Gelände
Wann: 24. November bis 22. Dezember; Montag bis Donnerstag von 15 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr, Sonntag von 12 bis 19 Uhr
Wie viel: Unter der Woche kostenlos, am Wochende 2 Euro
Weitere Infos: Historische Weihnacht Friedrichshain


Holy Shit Shopping (Treptow/Kreuzberg)

Kein Bock auf Krippenspiel, Strohsterne und Jingle Bells? Dann aufgepasst, hier kommt der etwas andere Weihnachtsmarkt: Holy Shit Shopping ist die wilde Party unter den etwas eingestaubten Weihnachtsmärkten. Mit Ironie, Kunst und Design zieht Deutschlands größter Kunst- und Designmarkt in die Arena Berlin im angesagten Kiez zwischen Kreuzberg und Treptow. Hier präsentieren dir mehr als 300 Designer ihre Lifestyle-Produkte aus Mode, Kunst, Literatur, Fotografie und Möbel- und Produktdesign. Der obligatorische Glühwein darf beim ausgiebigen Shoppen natürlich auch nicht fehlen: Mit Blick auf die Spree versorgen dich verschiedene Bars und winterliches Streetfood mit Drinks und köstlichen Delikatessen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Wo: Arena Berlin
Wann:
16. und 17. Dezember, ab 12 Uhr
Wie viel: 5 Euro
Weitere Infos: Holy Shit Shopping

 

Heissa Holzmarkt (Friedrichshain)

Auch auf dem Holzmarkt dürfen wir uns dieses Jahr über einen Wintermarkt freuen. Mit 30 Ständen und einem alternativen Programm aus Musik, Theater und Kulinarik bringt der Heißa Holzmarkt freitags bis sonntags unsere Äugelein zum Glänzen. Ob zum Vorglühen oder als Familienausflug mit den Kleinen – dieser Wintermarkt verspricht Jux und Völlerei und das in schönster Wassernähe!

Wo: Holzmarkt
Wann: 18. November bis 23. Dezember, immer freitags ab 16 Uhr, samstags und sonntags ab 12 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weiter Infos: Heissa Holzmarkt
 

Merry Markthalle (Kreuzberg)

Unter dem Motto Geschenke, Glühwein, gute Lebensmittel lädt die Markthalle Neun die ganze Adventszeit über zum weihnachtlichen Wochenmarkt ein. Ob handgemachte Wurst oder Keramik, hier findest du handwerkliche Produkte aus kleinen, jungen Manufakturen. Und weil das Beste an der Weihnachtszeit die winterlichen Leckereien sind, gibt's am ersten Advent beim Berliner Naschmarkt außerdem Süßes für den Nikolaus aus Berlin und Brandenburg . Ob gebrannte Mandeln, Schmalzgebäck oder der klassische Bratapfel – Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit!

Wo: Markthalle Neun
Wann: Vom 1. bis 23. Dezemeber, freitags von 12 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr
Wie viel: Naschmarkt: 3 Euro
Mehr Infos: Merry Markthalle

 

Kiezweihnacht an der Samariterkirche (Friedrichshain)

Den wahrscheinlich beschaulichsten Weihnachtsmarkt im Bezirk findest du vor der Samariterkirche inmitten der muckeligen Bänschstraße. Dort verkaufen am 2. und 3. Adventswochenende mehr als 70 Händler vornehmlich aus dem Kiez ihre Produkte. Vom Chutney der Berliner Feinkostfraktion über vegan Taschen und Adventsdeko bis zu Spielzeug wird alles Mögliche angeboten und natürlich wirst du auch kulinarisch versorgt! Zusätzlich organisiert die evangelische Gemeinde ein kulturelles Programm von Konzerten über Lesungen bis hin zu Kinderveranstaltungen in der Samariterkirche. Dafür am besten rechtzeitig Karten reservieren.

Wo: Samariterplatz
Wann: 9. und 10.Dezember und 16. und 17. Dezember, jeweils von 13 bis 20 Uhr
Wie viel: freier Eintritt
Weitere Infos: Kiezweihnacht

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen