• Dienstag, 01. April 2014
  • von Katarina Wagner

Tipp für die Osterferien

Projektwochen im Kinderzirkus Cabuwazi

  • Cabuwazi
    Bei Cabuwazi können die Kinder verschiedene Disziplinen ausprobieren. Celina (11 Jahre alt) trainiert schon seit Jahren im Zelt Treptow, hauptsächlich am Vertikaltuch. Foto: externe Quelle - ©Promo Zirkus Cabuwazi Fotografin: Antya Umstätter

Seit mittlerweile 20 Jahren gibt es den Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Berlin. Jeden Tag trainieren an insgesamt fünf Standorten NachwuchsartistInnen am Trapez, auf der Akrobatikmatte, mit Jonglierbällen oder auf dem Trampolin. Auch die Schauspielerin Karoline Herfurth stand als Kind in der Cabuwazi-Manege. In den Ferien können Neugierige in Projektwochen in die Zirkuswelt hineinschnuppern.

CaBuWaZi - das steht für "Chaotisch Bunter Wander-Zirkus". Chaotisch und bunt geht es hier schon manchmal zu, aber gewandert sind diese Zelte noch nie - es sind nur immer mehr dazu gekommen. Angefangen hat alles als Einradprojekt auf einem Kreuzberger Hinterhof, dem "Kreuzberger Einradchaos". Heute ist es der größte Kinder- und Jugendzirkus Deutschlands. Über 650 NachwuchsartistInnen trainieren hier in rund 30 Disziplinen.

Die ersten wackeligen Schritte machen viele beim Kugellauf oder auf den verschieden hohen Stelzen. Das ist beim ersten Versuch noch schwieriger als gedacht, aber dann schnell gelernt. Andere wollen direkt hoch in die Lüfte. Dann geht es an das Trapez, den Ring, oder an das Vertikalseil oder -tuch, die allesamt von der Zeltdecke hinunterhängen – und so manchen Eltern dann doch einen kleinen Schrecken einjagen. Zum Glück liegen drunter immer dicke blaue Matten. Beliebt ist natürlich auch das Trampolin.

Ferien in der Manege

Casting für Kinder und Jugendliche

Talentshow im Zirkuszelt

Marzahn
All das können Kinder ab sechs beziehungsweise acht Jahren - je nach Standort - in den Schulferien ausprobieren. Von 10 bis 16 Uhr werden eine Woche lang die Darbietungen einstudiert, natürlich mit einer Pause für ein warmes Mittagessen, und dann am Samstag Familie und FreundInnen vorgeführt. An den Ferienprojektwochen können die Kinder für einen Beitrag von 80, beziehungsweise 100 Euro teilnehmen. Wer nach Ferienende weitertrainieren möchte, kann ins Nachmittagsprogramm wechseln. Da werden verschiedene Disziplinen dauerhaft und kostenlos von ehemaligen ArtistInnen und TheaterpädagogInnen angeboten.

Ihre Kunststücke führen die "Nachmittags-Kinder" dann ein- bis zweimal im Jahr bei den großen Shows vor. Bei denen wird dann nicht einfach eine Nummer nach der anderen angesagt, sondern die Darbietungen in kreative Geschichten eingebettet, wo die Kinder auch ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen.

Ausgezeichnete Kinder- und Jugendarbeit

In der Manege und im Rampenlicht stehen bei Cabuwazi Kinder und Jugendliche aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Für seine pädagogische und soziale Arbeit wurde der Zirkus schon mit einigen Preisen ausgezeichnet. Bereits 1998 ehrte das Deutsche Kinderhilfswerk Cabuwazi mit dem "Deutschen Kinderkulturpreis", 2009 kam der "Berliner Präventionspreis" dazu und 2011 der 1. Bundespreis als "Bestes deutsches Projekt im Bereich Ernährung und Bewegung für Kita- und Schulkinder".

Die Kinder und Jugendlichen finden hier auf der Bühne und beim gemeinsamen Training Anerkennung, sammeln tolle Erfolgserlebnisse und fahren dann mit ihren neuen FreundInnen oft gemeinsam auf Ferienfahrten, zu anderen Zirkussen oder auf Festivals. Für die meisten bleibt der Zirkus ein geliebtes Hobby, andere gehen ihren Weg weiter zur ArtistInnenschule oder wählen die Schauspielausbildung. Ein prominentes Beispiel ist die Berliner Schauspielerin Karoline Herfurth, die, noch bevor sie mit der Rolle in "Mädchen, Mädchen" bekannt wurde, und nun in großen deutschen und internationalen Produktionen spielt, in der Manege von Cabuwazi Akrobatik vorführte.

Für die Projektwochen in den Osterferien können Eltern ihre Kinder noch bis zum 4. April anmelden. Mehr Infos gibt es hier.

Adresse

Am Postbahnhof 1
10243 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Berlin ist eine Großstadt mit allem, was dazu gehört: Dreck, Lärm und … mehr Berlin

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen