Top-Liste

Top 10: Frühstück und Brunch in Neukölln

Top 10: Frühstück und Brunch in Neukölln
So sieht ein vollwertiges Frühstück aus! Lass dich von den Knochen nicht stören, die sind nur Deko und gehören beim Fellfisch zum Konzept. Direkt nebenan wird daraus Schmuck gefertigt.
Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, die du unbedingt in einem schönen Ambiente, mit Ruhe und in bester Gesellschaft einnehmen solltest. Wo? Hier: Unsere Top 10 für ein fantastisches Frühstück in Neukölln.

Fellfisch

Das Fellfisch kombiniert eine Schmuckwerkstatt mit einem hell und luftig eingerichteten Café, in dem es sich wunderbar entspannt und in der Regel ohne riesigen Andrang frühstücken lässt. Besonders schön: Fast alles, vom Toastbrot bis zur Marmelade, ist selbst gemacht, und die Käse- und Wurstteller setzen auf hochwertige Sorten statt auf Supermarkt-Produkte. Auch das Rührei zum Beispiel mit Champignons ist empfehlenswert und wird immer frisch gemacht. Und weil es hier auch großartige Kuchen gibt, merke: Mindestens eine Zimtschnecke geht immer zum Frühstück. Und für den Nachmittagskaffee sollte man sich ein Stück Cheesecake einpacken lassen. Den Mädchen-Look des Cafés durchbrechen dezent platzierte Knochen an Wänden und in Regalen – die werden hier auch zu Schmuck verarbeitet.
mehr Infos zum Fellfisch

 

Cabslam – The California Breakfast Slam

Nach und nach ist aus dem teilweise leicht chaotischen Laden ein etablierter Frühstücks-Spot geworden. Die Qualität der Speisen war dagegen schon immer super: Wer einmal die fluffigen Pancakes mit Butter, Sirup und frischen Früchten probiert hat, der weiß, wovon wir reden. Die anderen Frühstücksvarianten mit US-amerikanischem oder mexikanischem Einschlag – vom Breakfast Burrito bis zu den Biscuit-Sandwiches – beweisen sich als schmackhafte Alternativem zum klassischen deutschen Frühstück. Mittags gibt es Burger und andere Specials. Das Personal ist betont lässig-hip, aber immer freundlich.

Maison Han

Eine Sommerrolle und eine Pho am Abend? Oder ein Sandwich zum Mittagessen? In Sachen vietnamesisch geht noch mehr! Nämlich Frühstück! Bei Maison Han staunen Neulinge über die bunten Teller, die hier zum Auftakt des Tages gereicht werden. Da gibt es Spiegelei und Salat, vietnamesische Crêpes, fruchtigen Joghurt und ja, sogar Brot! Vor Ort gerösteter Kaffee aus (genau!) Vietnam und ein Kuchenangebot mit ausgefallenen Matcha-Tee-Kreationen runden die schöne Auswahl ab – unbedingt mal ausprobieren. Dank der langen Frühstückszeiten muss man sich auch nicht so beeilen.
mehr Infos zu Maison Han

Roamers

Viel hipper geht’s nicht: bärtige und tätowierte Männer hinter der Theke, handgezimmerte Möbel, regionale Zutaten und – das sollte natürlich für den Gast der Hauptgrund sein – wirklich gutes, kreatives Essen mit kalifornischem Einschlag. Dabei wird mit Zutaten wie frischem Brot, Eiern (gespiegelt bis pochiert), Avocados, Lachs, Rucola und vielen anderen tollen Dingen immer wieder Neues kreiert. Auch der Kaffee ist von hoher Qualität. Die Jungs vom Roamers machen viel richtig – inklusive einer guten Social-Media-Präsenz. Von Facebook bis Instagram posten sie regelmäßig professionelle wie appetittanregende Foodporn-Fotos. Mit dem Ergebnis, dass der winzige Laden einem immer größeren Andrang standhalten muss.
mehr Infos zum Roamers

Sweethearts Café

Brunchen so richtig mit Schmackes: Das kannst du bei den Sweethearts, drei wunderbare Frauen, die euch nach einer harten Nacht so richtig auf Touren kochen. Und das heißt in diesem Fall: Eierspeisen aller Art – spannend sind etwa die lilafarbenen Kraut-Eier, aber auch deftige Salate, Fleisch oder die Käsespätzle. Ein Highlight für Süßfans sind die massiven Erdnussbutter-Bars, die allein schon eine kleine Hauptmahlzeit ersetzen. Und das Schönste: All das gibt es den ganzen Tag – plus der blumig-luftig-hellen Inneneinrichtung und sehr nettem Personal.
mehr Infos zu Sweethearts

Café Dritter Raum

Dieses Café in der Nähe des Hertzbergplatzes bietet jeden Samstag und Sonntag bis 16 Uhr einen üppigen Frühstücksbrunch mit einer Menge hausgemachter Antipasti, veganen Aufstrichen und Salaten. Beliebt sind auch die frisch gebackenen Pancakes. Standards wie leckeres Rührei, Obst, Müsli und Käse runden das Buffet ab. Wochentags bietet das kleine, feine, aber ausgefallene Café bis 14 Uhr vegane und vegetarische Frühstücksplatten an. Ein Zugeständnis an Fleischesser sind Schwarzwälder Schinken und der gebratene Speck beim Englischen Frühstück. Außerdem werden Kaffee und Schokoladen in Bio-Qualität geboten.
mehr Infos zum Café Dritter Raum

Geist im Glas

Vielen mag diese Bar vor allem von lauschigen Long-Drink-Nächten bei schummerigem Kerzenlicht bekannt sein. Doch Geist im Glas ist auch eine gute Anlaufstelle, wenn am Wochenende direkt nach dem Aufstehen das Bäuchlein knurrt. Nach Monaten der Renovierungsarbeiten ist der Laden seit einer Weile wieder geöffnet – und hat auch sein Wochenend-Brunch-Angebot aufleben lassen. Neben den mexikanischen Spiegeleiern à la Huevos Rancheros, Guacamole und üppig belegten Sandwich-Variationen sind vor allem die Pancakes ein Publikumsschlager: fluffig, süß und mit großartigen Toppings (idealerweise leicht gesalzen) serviert.
mehr Infos zu Geist im Glas

Papilles

2015 haben Steven und Nicolas ihren kleinen Laden mit französischer Küche eröffnet und die Resonanz ist mehr als überzeugend: Die Leute stehen mittlerweile Schlange, um an einem der Vintage-Tische Platz nehmen und  „einmal den Brunch, bitte“ sagen zu können. Dahinter versteckt sich etwas gar Wunderbares: eine feine Kombination aus einem wirklich perfekten Croissant, Joghurt mit Müsli, Baguette mit französischem Käse und einem kleinen Tagesgericht statt dem üblichen Buffet. Dazu gibt es eine Neukölln-typische, charmante Retro-Einrichtung und sehr aufmerksames Personal gratis dazu. Klassiker wie Egg Benedict sowie Lunch und Abendessen sind ebenfalls empfehlenswert.
mehr Infos zum Papilles

Café Rix

Das Café ist eine Mischung aus Kaffeehaus, Restaurant und Galerie und an den Heimathafen Neukölln angegliedert. Sonntags und an Feiertagen gibt es ein üppiges Brunchbuffet für 10.90 Euro. Rührei, Wurst, Käse, Lachs, Crêpes, Antipasti …. alles dabei. Die Frühstückskarte im Rix ist sehr gut bestückt und bietet von Montag bis Samstag bis 17 Uhr Frühstück in allen Facetten. Empfehlenswert ist zum Beispiel das Lachsfrühstück für 8,30 Euro. Gereicht werden zum Fisch Meerrettich, Toast und Rührei. Für 8,80 Euro gibt es eine italienische Frühstücksversion. Elegant garniert beinhaltet die Parmaschinken, Coppa, Mortadella, Mozzarella und Gorgonzola.
mehr Infos zum Café Rix

Schiller Bar

Im gleichnamigen Kiez wartet ein kleines Schiller-Imperium: Tür an Tür bieten Schiller Bar, Schiller Bäckerei und Schiller Burger für jede Tageszeit und jeden Appetit das Passende. Morgens kann man sich in der kleinen Backstube entweder belegte Brötchen mitnehmen oder es sich in der Bar gemütlich machen. Sonntags gibt es von 9 bis 16 Uhr ein buntes Brunchbuffet mit Klassikern wie Lachs, Ei, Mozzarella, Antipasti, Süßspeisen und warmen Tagesgerichten. Fast noch interessanter sind die täglichen Angebote: etwa das fleischlastige Frühstück „Weimar“ mit Leberwurst, Rostbratwürstchen, Salami, Mettwurst, Schinken, Gewürzgurkensalat, Spiegelei, Schmalz, Marmelade und Brotkorb. Auch die Eierspeisen sowie die hausgemachten Armen Ritter mit Rosinenbrot sind eine gute Wahl.
mehr Infos zur Schiller Bar

Schiller Bar, Herrfurthstraße 7, 12049 Berlin

Telefon 030 62725265

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich von 9 bis 0 Uhr (Küche bis 22 Uhr)

Weitere Artikel zum Thema Cafés, Essen + Trinken, Frühstück + Brunch

Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Nachts essen in Berlin

Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants

Koreanisch schlemmen im YamYam

YamYam, die Zweite! Den leckeren Koreaner gibt es jetzt nicht nur in Mitte sondern auch […]
Bars | Essen + Trinken | Neueröffnungen | Sehenswürdigkeiten

Coole Drinks in einer Bar ganz aus Eis

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]