Top-Liste

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte
Lecker und so gesund: Joghurt mit Heidelbeeren und Müsli zum Tagesstart.
Mitte ist ganz klar Berlins Café-Spitzenreiter. Um die Auswahl etwas zu erleichtern, haben wir für dich zehn super-gute Anlaufstellen für einen 1A-Start in den Tag zusammengestellt.

Café Fleury

Dieses Café punktet mit hand- und hausgemachten französischen Speisen: Tartines, verschiedene Flammkuchen und zahlreiche Friandises (Französisch für süße Leckerbissen) stehen auf der Karte und in der Vitrine. Gut zu wissen: Die zusammengestellten Frühstückskombis, etwa Lachs- oder Käsefrühstück, reichen fast für zwei. Wir fühlen uns in dem gemütlichen, aber leider immer vollen Laden auch nach Jahren noch rundum wohl.
mehr Infos zum Café Fleury

Chipps

Direkt gegenüber vom Auswärtigen Amt bietet das Chipps tolle vegetarische Küche. Beim Frühstück wird man dem Konzept ein wenig untreu: Bacon und Würstchen zollen den Gästen Tribut, die partout nicht aufs Fleisch verzichten wollen. Trotzdem sollten Vegetarier nicht zu streng mit dem Chipps ins Gericht gehen, denn die Frühstücksvariationen können sich echt sehen lassen.Vom Darling (Kokosmilchreis mit Vanille-Zimt-Beeren) bis zur Dancing Queen (pochiertes Ei, Spinat, Hollandaise, Vollkorntoast) ist für jeden was dabei.
mehr Infos zum Chipps

Zeit für Brot

Im Zeit für Brot kehrt man ganz bewusst zurück zum alten Bäckerhandwerk. Die Bio-Bäckerei ist was für Frühaufsteher am Wochenende, denn schon ab 8 Uhr darf gefrühstückt werden. Bei schönem Wetter auch draußen auf der belebten Alten Schönhauser oder seit Anfang 2018 auch an der Ecke Eberswalder Straße . Wenn das frisch gebackene Brot – natürlich nicht ganz billig, weil komplett bio-zertifziert – noch warm auf den Teller kommt, braucht es fast nichts obendrauf, um glücklich zu werden. Probier-Tipp: die überbackene Focaccia und als Nachtisch eine große Zimtschnecke, yummy.
mehr Infos zum Zeit für Brot

Barcomi’s Deli

Womöglich existiert kaum mehr ein Touristenführer, der seine Leser nicht in Cynthia Barcomi’s Deli in die Sophie-Gips-Höfe schickt. Schade eigentlich – der Laden ist sowieso schon chronisch überfüllt. Aber die selbstgemachten Bagel, wie zum Beispiel der New York Special Bagel mit Lachs und Philly, und Kuchen wie der sündhaft schokoladige Devil’s Food Cake schmecken auch einfach zu lecker, um nicht doch ab und an seinen Tag in diesem Deli zu starten. Übrigens: Für Veganer geeignet sowie für Take-away-Freunde, die sich die Leckereien lieber zu Hause einverleiben.
mehr Infos zu Barcomi’s Deli

Distrikt Coffee

Die Buttermilch-Pancakes sind der Hammer! Sie kommen mit Beeren, Bananen und Zitronenbutter daher und garantieren einen perfekten Start in den Tag. Außerdem lohnt sich ein Besuch wegen der frisch aufgebrühten Kaffeespezialitäten zum Beispiel aus dem Hause Koppi Roasters. Auch Bananenbrot und Avocado-Toast sorgen dafür, dass der kleine stylische Laden nicht nur am Wochenende regelmäßig aus allen Nähten platzt. Reservierung leider nicht möglich.
mehr Infos zu Distrikt Coffee

Rose Garden

Der große, graue, moderne Klotz auf der Torstraße, da, wo die Schönhauser Allee anfängt, beherbergt schicke Lofts, ein Amano Home-Hotel und das reizende Café Rose Garden. Hier bist du perfekt aufgehoben, wenn du in gemütlich-szeniger Atmosphäre gesund in den Tag starten willst. Lecker schmecken die Bowls Smoothie Acai oder eine Quinoa Breakfast natürlich auch. Dann noch ein hausgemachtes Pastrami Sandwich mit Rote Bete oder das Avocado-Hummus-Vollkorn-Sandwich zum Lunch und deine Fit-Bilanz stimmt wieder.
mehr Infos zum Rose Garden

The Barn

Gleich mal vorneweg: Das ist kein Café, in das Besucher mit Kind und Kegel einfallen sollten. Kinderwagen stehen genauso auf der Unerwünscht-Liste wie Laptops und Hunde. Denn The Barn mit seinen Filialen in Mitte, im Café Kranzler in Charlottenburg und in Prenzlberg will ein Ort der Entschleunigung sein. Jeder soll in Ruhe seinen Kaffee aus einer erlesenen Mikro-Rösterei in London trinken und dazu was Leckeres essen – bevorzugt von regionalen Anbietern. Wie zum Beispiel eine Sauerteigstulle mit Lachs oder Flutes mit Käse. Die Scones und Kuchen stammen aus Muttis Rezeptbuch und werden immer mit viel Liebe vor Ort zubereitet. Tipp: Du kannst das perfekte Kaffeebrauen in ihrer Berlin Coffee Academy übrigens auch lernen.
mehr Infos zum The Barn

East & Eden

Wer sich mit einem Kaffee-Laden auf der Torstraße durchsetzt, muss ziemlich viel richtig machen. Hier wird in skandinavischer Atmosphäre nicht nur Bonanza Coffee oder Kusmi Tea serviert, sondern auch noch richtig leckeres Frühstück zubereitet. Zum Beispiel gebackenes Rührei mit dunklem Krustenbrot, fruchtiges Bircher Müsli oder nahezu perfekte Zimtschnecken. Auch die frischen Smoothies können sich sehen lassen. Und wer nach diesen Appetithäppchen immer noch Platz hat, greift zu Quiches, Sandwiches, Kuchen und Croissants.
mehr Infos zum East & Eden

Flamingo Fresh Food Bar

Auch direkt am S-Bahnhof Friedrichstraße kannst du lecker und schön bunt frühstücken. Kaffee aus ökologischem Anbau trifft in der Flamingo Fresh Food Bar auf reichhaltig belegte Sandwiches wie etwa das Parmesan-Baguette mit getrockneten Tomaten und hausgemachter Honig-Wasabi-Creme. Mohn-Vanillequark, hausgemachter Grießpudding, Bircher Müsli und frisch gepresste Säfte runden das Angebot ab. Achtung: Am Wochenende ist leider nicht geöffnet.
mehr Infos zur Flamingo Fresh Food Bar

Tische und Stühle, Tresen von Café
Flamingo Fresh Food Bar

Einfach gut gefällt’s uns beim Flamingo. ©Flamingo Fresh Food Bar

Father Carpenter Coffee Brewers

In einem schicken Innenhof am Hackeschen Markt haben sich die beiden Jungs von Father Carpenter mit ihrem stilvollen Café niedergelassen. In erster Linie dreht sich hier alles um richtig guten Espresso, Cortado, Filterkaffee und Co. Wer Hunger mitbringt und auf ein ordentliches Frühstück steht, der wird ebenfalls glücklich gemacht. Mit originellen Eierspeisen, Müsli, Smoothies, frischen Brownies oder Frühstückssandwiches zum Beispiel.
mehr Infos zu Father Carpenter

Café Fleury, Weinbergsweg 20, 10119 Berlin

Telefon 030 44034144


Montag bis Freitag von 8 bis 21 Uhr
Samstag und Sonntag von 9.30 bis 20 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Cafés, Essen + Trinken

Essen + Trinken | Familie | Freizeit + Wellness | Kinder | Kultur + Events

Top 5: Berliner Events rund um den Herbst

Es muss ja nicht immer hip und fancy sein. Wie wäre es zur Einstimmung auf […]