Neueröffnung

Die coole Galerie am Steinplatz

Die beiden Galeristen Barak Bar-Am (l.) und Jean-Pierre Neumeister
Die beiden Galeristen Barak Bar-Am (l.) und Jean-Pierre Neumeister Zur Foto-Galerie
Savignykiez - Am 6. September eröffnet die neue Galerie Neumeister Bar-Am im alten Postgebäude in der Charlottenburger Goethestraße ihre Pforten mit der Ausstellung "Body Building". Das Konzept der Galeristen Barak Bar-Am und Jean-Pierre Neumeister ist, vorwiegend die Werke junger, internationaler Künstler auszustellen, die mit dem Medium Fotografie neue Wege gehen.

Rückgreifend auf die Fotografie des Bauhauses geht es in der Galerie Neumeister Bar-Am um verfremdete Fotos und Fotoinstallationen. „Charlottenburg wird wieder cool“, so Barak Bar-Am – und es bleibt natürlich international.

Der Titel der ersten Ausstellung „Body Building“ ist als Metapher zu verstehen. In ihr werden die Werke von sieben Künstlern gezeigt, die mit Verfremdung in der Fotografie arbeiten. Im Vordergrund steht die in Berlin lebende Niederländerin Rachel de Joode. Von ihr hängt eine Serie von sechs fotografierten Installationen in der Ausstellung, anhand derer sie versucht, die Welt zu erklären. Weitere Werke sind die Fotografien von Hans Bellmer aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, des in London lebenden Italieners Maurizio Anzeri, der Schweizer Künstlerin Katalin Deér, der Berlinerin Stephanie Kloss, des in Brüssel lebenden Engländers Daragh Reeves und des Berliner Schweden Henrik Strömberg.

Platz für Verrücktes

Galerie Neumeister Bar-Am Einladung
Geht man vom Steinplatz in die Goethestraße, sieht man auf der rechten Seite gleich das alte backsteinerne Postgebäude von 1881. Zur Galerie Neumeister Bar-Am gelangt man durch das erste Tor im ersten Innenhof. Sie befindet sich in der zweiten Etage (Aufgang D). Im Eingangsbereich der Galerie fällt eine in die Wand eingelassene Vitrine auf, ein Würfel aus Holz, den die Galeristen die „Joker Box“ nennen. Dieser Würfel bietet Platz für Verrücktes und wird jeweils nur von einem Künstler gestaltet. Zur Eröffnung füllt der Pariser Künstler Adrien Missika die Box mit einer Kaktusinstallation.

Die öffentliche Vernissage findet am Freitag, den 6. September 2013 um 18 Uhr statt. Als Reminiszenz an das Gebäude sind die Einladungskarten mit Poststempeln versehen und postgelb umrandet.

 

Lesen Sie mehr:

Foto Galerie


Quelle: QIEZ / externe Quelle

Galerie Neumeister Bar-Am, Goethestraße 2, 10623 Berlin

Telefon 030 75454290

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr (ab 7.9.2013)

Weitere Artikel zum Thema

Familie | Museen | Ausstellungen | Kultur + Events
Top 10: Museen für Kinder in Berlin
Langweilt sich der Nachwuchs schon, wenn er hört, dass es ins Museum gehen soll? Das […]
Ausstellungen | Kultur + Events
Must-See-Ausstellungen im März
In Berlin gibt es viel zu sehen und daher auch viel zu verpassen. Wir haben […]
Kultur + Events | Ausstellungen
Top 10: Must-See-Ausstellungen 2020
Klar, die Berlin Biennale, die Art Week und das Gallery Weekend bringen jede Menge neuen […]