Interview

Gastwirtschaft mit Traditon

Gastwirtschaft mit Traditon
Das Restaurant "Zur kleinen Markthalle" befindet sich am Legiendamm 32 in Kreuzberg.
Seit 25 Jahren bietet Inhaberin Jeanette Kraus ihren Gästen im Restaurant "Zur kleinen Markthalle" klassische deutsche Küche an. Wir haben mit ihr über den Kreuzberger Restaurantbetrieb gesprochen.

Frau Kraus, das Restaurant „Zur kleinen Markthalle“ ist seit gut 25 Jahren im Familienbesitz, erzählen Sie uns kurz etwas zur Geschichte.

J.K.: „Die kleine Markthalle gibt es seit 1888. Wie es damals in Berlin üblich war, gab es außer Obst und Gemüse schon damals eine Gastwirtschaft in der Markthalle. Wir, die Familie Kraus, betreibt die Wirtschaft nun schon in zweiter Generation, mein Schwiegervater hat 1987 angefangen, und 2004 haben mein Mann und ich die kleine Markthalle übernommen.“

 Was bietet die Speisekarte?

J.K.: „Klassiker sind unsere halben Hähnchen und die Schweinshaxe, aber auch die Blutwurst, die wir von einem Lieferanten aus der Region beziehen. Selbstverständlich kommen aber auch Vegetarier bei uns auf ihre Kosten, beispielsweise bei unseren Kartoffelgerichten mit hausgemachten Dips und Soßen oder bei unseren hausgemachten Suppen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Bei den Getränken führen wir neben dem obligatorischen Berliner Bier auch Schwarzbier vom Fass und seit Kurzem auch ein Bier aus dem Allgäu, das sehr guten Anklang bei den Gästen findet. Darüber hinaus gibt es eine Weinkarte aus verschiedenen Regionen Europas und für den Genießer beispielsweise auch Obstbrände aus dem Schwarzwald.“

Was auf den ersten Blick sehr angenehm auffällt, ist die gemütliche Atmosphäre.

J.K.: „Unsere Holzdecke ist denkmalgeschützt ebenso wie die Außenfassade, aber auch die Wandvertäfelung und das Buffet hinter der Theke sind aus der Entstehungszeit, das sorgt natürlich für eine sehr ursprüngliche Berliner Kneipenatmosphäre. Hinzu kommt, dass wir auf jegliche Art musikalischer Beschallung verzichten, das lässt Raum für die persönliche Kommunikation, und das ist es, worauf es unserer Überzeugung nach in einer Gastwirtschaft neben gutem Essen und Trinken eigentlich ankommt. Das kommt übrigens nicht nur bei unseren Stammgästen gut an, die kleine Markthalle war außer Veranstaltungsort für Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeiern auch schon mehrfach Drehort für Filmproduktionen.“

…und trotzdem gönnen Sie sich nicht einmal einen wöchentlichen Ruhetag?

J.K.: „Das stimmt, wir haben an sieben Tagen pro Woche geöffnet, und unser Gastraum bietet Platz für bis zu 90 Personen, im Sommer kommt mit dem Außenbereich fast noch einmal die gleiche Anzahl hinzu. Falls wir also nicht ausnahmsweise mal eine geschlossene Gesellschaft haben, stehen Sie bei uns in der Regel nicht vor verschlossenen Türen. Schauen Sie einfach mal rein, wir freuen uns auf Sie!“
 


Quelle: kompakt

Gasthaus zur kleinen Markthalle, Legiendamm 32, 10969 Berlin

Telefon 030 6142356

Webseite öffnen


Montag bis Samstag ab 16:00 Uhr, Sonntag ab 12:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Food

Top 10: Fleischereien in Berlin

Egal ob es ums Grillen oder den Sonntagsbraten geht, immer mehr Berliner achten auf Qualität […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Restaurants in Moabit

Moabit erfreut sich großer Beliebtheit. Auch kulinarisch hat der Stadtteil einiges zu bieten. Ob rustikale […]