Interview

Einkochen bringt Spaß und Freude

Hier kommen Hobbyköche und professionelle Küchenkräfte auf ihre Kosten: "Gläser und Flaschen" in Spandau bietet alle Utensilien zum Einwecken und Aufbewahren von Lebensmitteln. Auch Kochbücher, Töpfe und Etiketten gehören zum Angebot. Geschäftsführerin Stefanie Burmeister über die ausgefallene Geschäftsidee.

Seit zehn Jahren gibt es die Gläser und Flaschen GmbH in Berlin. Was genau machen Sie?

S.B.: „Bei uns bekommen Sie Marmeladengläser, Einmachgläser und Flaschen in allen Formen und Größen. Passend dazu haben wir noch ein großes Sortiment an Schraubverschlüssen in vielen Arten und Farben sowie Korken und Ausgießer. Wir führen auch das ganze Sortiment der traditionellen Weck-Gläser. Sie finden bei uns alles, was man sonst noch zum Einkochen braucht: hübsche Etiketten, Deckeldeckchen, Flaschentaschen, Geschenkkartons, Dekorationsartikel, Einkochtöpfe, Ersatzdeckel, Rezeptbücher und vieles mehr. Wir liefern an jeden, ob kleine Mengen oder große.“

Wird heutzutage überhaupt noch eingekocht?

S.B.: „Ja, und zwar jeden Tag mehr. Natürlich gibt es immer noch den Aspekt, die eigene Ernte aus dem Garten haltbar zu machen, aber das ist nicht der Hauptgrund, weshalb das Einmachen wieder zum Trend geworden ist. Heute werden zum Einkochen auch saisonale Früchte aus dem Handel oder vom Wochenmarkt genommen und verarbeitet. Viele Menschen erfreuen sich daran, leckere Marmelade zu kochen, eigene Liköre selbst zu machen oder Soßen zu kreieren. Selbstgemachtes ist wieder „in“!“

Was kann man alles einkochen und einlegen?

S.B.: „Das Einfachste ist immer noch die Konfitüre oder Marmelade. Auf den handelsüblichen Gelierzuckerpackungen stehen sehr einfache Anleitungen, mit denen fast jeder auf Anhieb eine schöne Marmelade zaubern kann. Man kann natürlich auch, wie zu Omas Zeiten, jedes Obst und Gemüse einkochen, ob süß, süß-sauer oder herzhaft. Obst- und Gemüsesäfte, Smoothies und Liköre kann man ebenfalls haltbar machen. Und dann gibt es den großen, wunderbaren Bereich der „Würzmittel“. Hierzu gehören Chutneys, Soßen, Ketchup, Pestos, Eingelegtes, aromatisierte Öle und Essige, Sirupe, Salsas und vieles mehr. In diesem Bereich kann man seinen Geschmacksvorlieben freien Lauf lassen.“

Gibt es Trends?

S.B.: „Ja! Wussten Sie, dass man Kuchen einkochen kann? Ein Rührkuchen kann im Glas gebacken werden und danach verschlossen und eingekocht werden. So bleibt er über ein halbes Jahr frisch! Diese Einkochmethode gab es schon vor fast 100 Jahren, geriet aber in Vergessenheit. Jetzt erfreut sie sich immer mehr an Beliebtheit. Wir haben speziell dafür sogenannte Sturzgläser auf Lager, in denen man alles vom Muffin bis zum Kuchen für vier Personen einkochen kann. Aus diesen Gläsern lässt sich der Kuchen stürzen und kann, wie ein frischer Kuchen, in Stücke geschnitten werden. Einkochen bringt Spaß und Freude, und das möchten wir fördern!“


Quelle: kompakt

Gläser und Flaschen GmbH, Altonaer Str. 84, 13581 Berlin

Telefon 030 33778833
Fax 030 34349598

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag 08:00 bis 17:00 Uhr | Dienstag 08:00 bis 17:00 Uhr | Mittwoch 08:00 bis 17:00 Uhr | Donnerstag 08:00 bis 17:00 Uhr | Freitag 08:00 bis 14:30 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Shopping + Mode

Mode | Shopping + Mode | Wohnen + Leben

Diese Kapuzen setzen ein Zeichen

Berlin trägt Kippa – diesmal auf dem Hoodie. Der Berliner Galerist Johann König der bekannten […]
Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 10: Weinhändler in Berlin

Wir haben Lust auf Wein... bisschen Käse dazu an einem warmen Sommerabend, herrlich! Du weißt […]