Griechischer Sommer

Wie du einen coolen Urlaub auf Korfu verbringst

Cook's Club Corfu
Glasklares Meerwasser, venezianische Bauten, grüne Landschaften und eine abwechslungsreiche Küche: Die griechische Insel Korfu ist die perfekte Sommerdestination. Der neue Cook's Club Corfu bietet die ideale Kulisse, um die Insel zu entdecken und gleichzeitig zu entspannen ...

Schattenspendende Olivenhaine, traumhafte Strände und die einzigartige Architektur brachten schon im 19. Jahrhundert die Kaiserin von Österreich, Sissi, nach Korfu. Über 150 Jahre später ist die sonnengeküsste Insel immer noch ein idyllischer, mediterraner Ort zum Entspannen und um einen besonderen Teil Griechenlands kennenzulernen. Das italienische Flair ist nicht nur in den malerischen Gassen der Altstadt, den alten römischen Villen und der heimischen Küche zu finden, sondern verteilt die richtige Portion Dolce Vita auf die gesamte Insel.

Doch wo übernachten, wenn man eine Reise nach Korfu plant? Wir haben eine bewerte Adresse für den perfekten Entspannungsurlaub gefunden: Den Cook’s Club Corfu. Das Hotel befindet sich im lebhaften Dorf Gouvia an der verführerischen Kommeno-Bucht. Der Cook’s Club Corfu verbindet einen mühelosen Boho-Stil mit dem sinnlichen Flair des Ionischen Meeres. Wer ohne Kinder reist, findet hier die nötige Ruhe, denn das Hotel ist Adults-Only – und verfügt über 195 neu renovierte Zimmer, die als Doppel- oder Zweibettzimmer verfügbar sind. Der perfekte Ort für Singles, Paare und Freunde.

Boho-Style, cooles Design und top renoviert: Die Zimmer im Cook's Club Corfu.

 

Tagsüber sorgt ein DJ für Partystimmung am verdunkelten Pool, die weiß-roten Schirme und die bequemen Liegen in Erdtönen schaffen die perfekten Voraussetzungen für einen relaxten Tag in der Sonne. Der idyllische Garten erstrahlt dank der Olivenbäume, Zypressen und Palmen in Dunkelgrün. Wer das Feel-Free-Paket bucht, trinkt Aperol, Bier, Wein, Eiskaffee & Co. an der stylischen Bar den ganzen Tag lang. Du kannst deinen Drink natürlich direkt am Pool, auf der Außenterrasse oder auch in den klimatisierten, mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Innenräumen, genießen.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: Das gehobene All-inclusive-Konzept, das frisch zubereitete Speisen und Getränke vom frühen Morgen bis zum späten Abend garantiert, befreit dich von langen Warteschlangen am Buffet. Du bestellst auf Knopfdruck per App und das Servicepersonal bringt dir die Bestellung deiner Wahl direkt an deinen Platz. Abends wird Steinofen-Pizza, eine frische Auswahl an Salaten, Steak, Fisch, Pastavariationen, Burger & Co. serviert. Zum Lunch ist die Auswahl reduziert, aber immer noch abwechslungsreich genug. Das amerikanische Frühstücksbuffet – morgens kannst du also den klassischen Buffet-Style genießen – überzeugt mit diversen Eierspeisen, Bacon, Würstchen, Gemüse, Kartoffeln, Käse- und Wurstvariationen, frischen Brötchen, Obst, Kuchen und megaleckeren Pancakes.

Das Hotel überzeugt mit moderner Bar, DJ-Set und Beach-Vibes.

Ein Doppelzimmer mit “Feel Free”-All-Inklusive im Cook’s Club Corfu kostet ab 190 Euro pro Nacht für zwei Personen. Handtücher, Bademäntel, Zugang zum Gym und freundlicher Service sind natürlich Inklusive. Solltest du dich für ein Spa-Treatment entscheiden, kannst du eine Behandlung extra buchen. Weitere Details und Buchungsinformationen findest du hier. Übrigens: EasyJet fliegt direkt von Berlin aus nach Korfu in nur 2 Stunden und 10 Minuten. Der Flughafen ist 20 Minuten Fahrzeit vom Cook’s Club Corfu entfernt.

Auch wenn dir das Hotel alles bietet, was du für einen relaxten Urlaub brauchst, solltest du die umliegenden traditionellen Tavernen, die zahlreichen historischen Bauten und die idyllischen Strände nicht verpassen. Wer dafür ein Auto mieten, einen Tagesausflug buchen oder sich einfach Insider-Tipps holen möchte, wendet sich an die Guest-Relations-Managerin des Hauses. Happy Holidays!

Cook’s Club Corfu, 49100 Gouvia

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Tiere
Top 10: Tierparks in Brandenburg
Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]