Vivian Anna

Nicht ganz wie J.Lo: So arbeitet eine gute Hochzeitsplanerin

Braut umarmt die Traurednerin - Bräutigam im Hintergrund
Am Ende sollen alle glücklich und zufrieden sein. Zur Foto-Galerie
Gut aussehen und Anweisungen erteilen reicht nicht, um eine gelungene Hochzeit zu organisieren. Eine kompetente Hochzeitsplanerin macht viel mehr und ist für viele Brautpaare eine Riesenerleichterung. Was du über den Job in Diensten der Liebe wissen solltest…

Seit Jennifer Lopez vor knapp 20 Jahren im Film Wedding Planner zu sehen war, haben Hochzeitsplanerinnen und –planer Konjunktur. Zuerst in den USA, doch inzwischen wird der Beruf auch bei uns immer alltäglicher. Ganz so wie bei J.Lo ist die Realität zwar nicht, doch es gibt eine Menge guter Gründe, warum dir eine Hochzeitsplanerin vor deinem großen Tag behilflich sein kann. Für die Berlinerin Vivian Anna ist ihre Arbeit wie eine Berufung: Sie liebt Hochzeiten und die Liebe. Und freut sich über jedes Paar, das sie mit ihrem Job glücklich machen kann. Wir haben die Hochzeitsplanerin nach den wichtigsten Argumenten für ihre Tätigkeit gefragt.

Darum lohnt sich bei der Hochzeitsplanung eine Helferin

Heiraten kostet nicht nur Geld, sondern auch jede Menge Zeit für die Organisation. Diese kann das Brautpaar dann entspannt in andere Bereiche investieren. Eine Hochzeitsplanerin kennt sich bei der Bürokratie des Standesamts ebenso aus wie bei den Dienstleistern für den großen Tag. Somit kann sie euch wertvolle Tipps geben und vieles abnehmen. Der erste Tipp: Beginnt früh mit der Planung! Habt ihr noch keine Location, plant mindestens eineinhalb Jahre ein, ansonsten ein Jahr. Wenn ihr den Zeitpunkt schon verpasst habt – keine Sorge: Vivian Anna und ihr Team finden dennoch eine gute Lösung für euch.

Dank ihrer Erfahrung im gesamten Ablauf vermeiden sie gängige Fehler. Wenn doch mal etwas Unvorhergesehenes passiert, kriegt Vivian Anna es in den Griff. Sie ist die ideale Ansprechpartnerin vom ersten Tag bis zur Hochzeit – und zwar für Braut und Bräutigam, darauf legt sie Wert. Fast wie eine beste Freundin auf Zeit eben. Deutlich wird das auch an ihren Einfällen: Seit einiger Zeit organisiert Vivian Anna – in diesem Fall nur für die Bräute – Treffen, bei denen diese sich mit Gleichgesinnten austauschen können. Außerdem stellen sich bei diesen Terminen in besonderen Locations ausgewählte Dienstleister rund um die Hochzeit ganz unverbindlich vor. So macht selbst die Planung plötzlich richtig Spaß!

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Vivian_Anna (@vivian_anna_hochzeitsplanung) on May 12, 2020 at 2:32am PDT

Klischees und Realität

Ein häufig geäußerter Vorbehalt gegen professionelle Hochzeitsplanung sind die hohen Kosten. Tatsächlich hat diese Tätigkeit ihren Preis, doch den ist sie meistens wert, bedenkt man die geschonten Nerven und gesparten Mühen. Dank ihrer Kontakte und Erfahrungen kann euch Vivian Anna womöglich auch vor zu hohen Investitionen bewahren. Ihr fairer Ansatz beim Preis: Für eine Komplettplanung verlangt sie ab 2250 Euro beziehungsweise 15 Prozent des Hochzeitsbudgets.

Manche Brautpaare haben wiederum Angst, dass sie die ganze Kontrolle abgeben, wenn sie eine Hochzeitsplanerin engagieren. Nichts könnte weiter von der Realität entfernt sein, sagt Vivian Anna. Erst aus den Gesprächen mit den Paaren entwickelt sie ihre Ideen. Und die Entscheidungen treffen am Ende die, um die es geht: ihr.

Weitere Infos aus dem Alltag einer Hochzeitsplanerin bekommst du auch auf Vivian Annas Blog.

Foto Galerie


Vivian Anna - Die Hochzeitsplanerin, Klarastraße 3, 12459 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben | Essen + Trinken
Top 10: Vegan einkaufen in Berlin
Veganes Food, Leder oder vegane Möbel und Naturkosmetik ohne tierische Inhaltsstoffe: In diesen Berliner Shops […]