Top-Liste

Top 5: Preiswerte Hochzeitskleider in Berlin

Top 5: Preiswerte Hochzeitskleider in Berlin
Schlicht und elegant geht auch preiswert, denn ein schönes Hochzeitskleid muss nicht unbedingt teuer sein. Zur Foto-Galerie
Für deine Hochzeit träumst du von Seide und Spitze, aber das Konto spielt nicht mit? Gut, dass Berlin schöne Kleider unter 1000 Euro in petto hat. Wir wissen, wo du günstig Brautmode vom Designer kaufst und was du beim Brautkleid-Kauf beachten musst.

Tipps für den Kauf vom Hochzeitskleid:

  • Nix mit Schnäppchen-Braut! Wer von einer Prinzessinnen-Hochzeit träumt, aber unter 200 Euro für das Outfit einplant, wird bestimmt enttäuscht. Unsere Erfahrung: Wenn du für dein Outfit inklusive Braut-Accessoires und Schuhen 800 Euro einplanst, bist du im Low-Budget-Bereich unterwegs. Allen anderen bleibt der Kleiderkauf im Internet und die Hoffnung, dass am Ende alles sitzt und hochwertig verarbeitet ist. Sicherer und schöner ist der Besuch beim Brautmode-Ausstatter.
  • Plane genug Zeit ein! In vielen Hochzeits-Shops probierst du Ausstellungsstücke an. Die Bestellung und Lieferung deines persönlichen Kleides dauert zwischen zwei und vier Monaten! Anschließend solltest du noch drei Wochen für Änderungen in der Schneiderei einplanen. Zum Beispiel haben die meisten Kleider eine Länge von 1,80 Metern und müssen noch gekürzt werden.
  • Vereinbare früh einen Termin! Winter ist Hochzeitsplaner-Saison. Da kann es sein, dass du als Fulltime-Jobberin ein paar Wochen auf die arbeitnehmerfreundliche Anprobe warten musst. Erst recht, wenn an dem Termin auch noch Mutti oder die Trauzeugin Zeit haben sollen. Und so schön es wäre, immer sofort das Traumkleid zu finden: Auf der Suche nach dem perfekten Sale-Kleid musst du vielleicht durch mehrere Shops ziehen. Wir empfehlen diese Adresse für die Suche….

Princess Dreams (Tegel)

In dem 500 Quadratmeter großen Store am Rande Berlins bekommst du so gut wie alles rund um dein Hochzeitsfest. Von Accessoires für den Junggesell(inn)enabschied über Deko und Gastgeschenke für die Hochzeit bis zum professionellen Service vom Wedding- und Eventplaner. Das Wichtigste: Es gibt eine große Auswahl an schönen Brautkleidern, Brautschuhen, Schleiern und Brautschmuck für Bräute von XS bis XL. Da geht ein Kleid aus Spitze und Seidenchiffon schon mal für 700 Euro über den Ladentisch. Schnäppchen! Für die Beratung nimmt man sich in dem pink-weiß-glitzerndem Brautmodegeschäft viel Zeit. Und während du in diverse Kleider von Bianco Evento, Nana Couture oder Lilly schlüpfst, entspannt die Begleitung auf weißen Couchen. Von anderen Kundinnen bekommst du in den separaten Anprobe-Ecken wenig mit während du kompetent und ehrlich beraten wirst. Ein Termin ist kostenlos, gegen einen Aufpreis ist ein VIP-Package für die Kleidersuche möglich: Neben Sekt sind dann Obst und Naschereien inklusive. Solltest du dich an diesem Tag für ein Kleid entscheiden, gibt’s das süße Extra sogar geschenkt.
mehr Infos zu Princess Dreams

1xTraumHochzeit BrideStore and more (Köpenick)

Hier erwartet dich Hochzeitsmode für Braut und Bräutigam, außerdem Unterwäsche, Schuhe und Schmuck für den großen Tag. Wer sich in großen, sehr schicken Läden weniger wohlfühlt, ist bei Verkäuferin Diana genau richtig. Aus rund 400 Kleidern aus aktuellen Kollektionen sucht sie mit dir das Richtige heraus. Die Marke Amera Vera gibt es berlinweit nur hier zu kaufen, außerdem Kleider von Anbietern wie Eglantine und Fuchs Moden. Alle sind eher schlicht, denn eine richtige pompöse Version ist für das Angebot zwischen 300 und 1000 Euro nicht zu haben. Aber ob am Prinzessinnenkleid oder Fit’n-Flare-Kleid sowie für das lange oder kurze Brautkleid: Änderungen und Sonderwünsche kann die gelernte Schneiderin schnell und preiswert direkt im Laden umsetzen. Für jede Beratung plant man hier sogar zwei Stunden ein und es geht ganz entspannt auf dem Sofa mit dem Blättern in Katalogen für Brautmode los. Wer möchte, bucht die VIP-Lounge-Kabine, in der dich und fünf Freunde Sekt und private Atmosphäre erwarten. Übrigens: Auch der Brautausstatter Avorio Vestito in Köpenick gehört zu der Ladenkette; dort gibt es ausschließlich Vorjahresmodelle im Sale und Verleih.
mehr Infos zu 1xTraumHochzeit BrideStore and more

Brautaccessoires: Diademe mit Glitzer und Perlen im BrideStore Köpenick. ©QIEZ

Brautmoden Petsch Outlet (Schöneberg)

Wer nicht dem aktuellen Trend in Sachen Brautmode hinterher rennt, der kann sein Glück im kleinen Outlet von Brautmoden Petsch versuchen. Dort landen Last-Season-Kleider aus dem Haupthaus und sind bis zu siebzig Prozent reduziert. Die internationalen Designer-Kleider kommen aus zwanzig Markenhäusern. Dazu zählen Haute Couture für die Hochzeit von Atelier Pronovias,  Boho-Kleider von Rembo Styling und Brautkleider aus Spitze von White One. Eigentlich kosten die bis zu 5000 Euro da lohnt sich der Rabatt richtig! Ein großer Vorteil der kleinen Filiale, falls du noch gar nicht weißt, welcher Kleiderstil zu dir passt: In den Outlet Store darfst du dich auch ohne Termin umsehen. Und natürlich wirst du kompetent beraten, immerhin kleidet Brautmoden Petsch seit über 45 Jahren Bräute für ihre Hochzeit ein. Im Shop für Abendmode direkt nebenan gibt es dann vielleicht gleich eine Inspiration für den Bräutigam oder ein Kleid für die Trauzeugin.
mehr Infos zu Brautmode Petsch Outlet

Fräulein Weiß (Schöneberg)

In einem Kleid zum Altar schreiten, in dem schon einmal eine Andere glücklich war? Ist doch eigentlich nicht verkehrt und schraubt ordentlich am Preis! Einen Shop für Secondhand-Hochzeitskleider gibt es seit Anfang 2016. Bei Fräulein Weiß landen Meerjungfrauen-Kleider, Duchesse-Roben und Accessoires, in Topform und gereinigt, die sonst nur im Schrank vor sich hin stauben würden. Der Traum in Weiß ist bei den freundlichen Verkäuferinnen schon ab 100 Euro zu haben, der Großteil aber kostet bis zu 700 Euro. Dafür ist vom No-Name bis zum Designer-Kleid alles dabei. Du musst nur das Glück haben, dass eine Frau mit deiner Kleidergröße auch in Sachen Stil ähnlich tickt. Für einen Termin im Laden werden regulär 45 Minuten eingeplant, gegen einen Aufpreis kannst du aber sogar den ganzen Store reservieren, es gibt eine Typberatung und Getränke für dich und deine Begleitung inklusive. Übrigens: Abendkleider gibt es auch zu kaufen.
mehr Infos zu Fräulein Weiß

Kaviar Gauche Bridal Budget Boutique (Mitte)

Bei unserem letzten Shopping-Tipp handelt es sich mehr um eine kleine Perle als um einen Riesenladen mit ordentlich Auswahl: Dafür sind die Brautkleider des Berliner Labels Kaviar Gauche aber mit die schönsten der Welt. So ein Designerkleid hat natürlich seinen Preis, um die 3000 Euro sind da nicht unüblich. ABER: In ihrer Bridal Budget Boutique auf der Torstraße gibt’s allerhand Schätze zum kleineren Preis und direkt zum Mitnehmen zu ergattern. Dort kannst du übrigens auch hin, wenn du nicht gerade dein Traumprinzessinnenkleid suchst. Schöne Partykleider, Blazer und coole Accessoires aus vergangenen Kollektionen oder auch Press Samples gehören ebenfalls zum Sortiment. Der Laden selbst? Ein Mädchentraum in Pastell, ganz ohne Baiser.
mehr Infos zur Kaviar Gauche Bridal Budget Boutique

Foto Galerie

Princess Dreams, Bernauer Straße 96 A, 13507 Berlin

Telefon 030 43206168
Fax 030 43206169

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag nur nach Vereinbarung | ‌Mittwoch und Freitag von 10:30 bis 18:00 Uhr | ‌Donnerstag von 12:00 bis 20:00 Uhr | ‌Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema Mode, Shopping + Mode

Shopping + Mode

Budni bald auch in Prenzlauer Berg

Die Hamburger Drogeriekette Budnikowsky wagt den ersten Schritt heraus aus der Hansestadt und kommt nach […]
Freizeit + Wellness | Shopping + Mode

Top 10: Outdoor-Shops in Berlin

Wer im Kämmerchen bleibt, den bestrafen schlechte Laune und Bauchspeck! Ob Trekking, Klettern, Reiten oder […]
Bäckereien | Food | Shopping + Mode

Top 10: Bio-Bäckereien in Berlin

Saftiges Roggenbrot, knusprige Brezeln, fluffige Torten: Berlin hat mittlerweile mehr zu bieten als schöne Schrippen. […]
Kultur + Events | Neueröffnungen | Shopping + Mode

Neu in Friedrichshain: Kultur und good Vibes

Der Friedrichshain ist um eine künstlerische Location reicher. Unweit vom Boxi eröffnete Anfang Juni der […]