Hollywood in der Stadt

Sandra Bullock auf Berlin-Besuch

Hier ist der hübsche Hollywood-Star auf der CinemaCon 2013 in Las Vegas zu sehen.
Hier ist der hübsche Hollywood-Star auf der CinemaCon 2013 in Las Vegas zu sehen.
Gendarmenmarkt - Die Schauspielerin stellte heute Mittag, am 18. Juni ihren neuen Film "Taffe Mädels" vor. Ihr Quartier hat sie in der Luxusabsteige Hotel de Rome bezogen. Wo sie sonst noch unterwegs war, verraten wir Ihnen.

Nach Informationen der BILD-Zeitung landete Sandra Bullock (48) zusammen mit iherm Sohn Lou am gestrigen Montag in Schönefeld. Dann ging es in ihre Herberge für die Nacht, das Hotel de Rome am Gendarmenmarkt. Dort zeigte sie sich kurz auf dem Balkon ihrer Suite.

Im The Grand im Rosa-Luxemburg-Kiez hat es sich die Schauspielerin am Abend schmecken lassen. Werfen Sie einen Blick in das Szene-Restaurant:

Heute Mittag stellte Sie ihre neue Actionkomödie „Taffe Mädels“ im Hotel de Rome vor. Witziger Zufall: Sonya Kraus präsentierte zeitgleich auch dort den Trickfilm „Ich – Einfach unverbesserlich 2“, in dem sie ab 4. Juli einer Trickfigur ihre Stimme leiht.

Kinostart für den Film ist am 4. Juli.


Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin

Telefon 030 4606090

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Rooftop Terrace
Bei schönem Wetter täglich von 12:00 bis 22:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Wo treffe ich George Clooney?
Seit einer knappen Woche hält sich der US-Schauspieler George Clooney (51) in Berlin auf, um […]
Freizeit + Wellness
Stars zieht es ins Soho House
Welches Hotel steht auf der Favoriten-Liste der Stars ganz weit oben? Richtig, das Soho House […]
Party | Kultur + Events
Wo Berlin am Montag feiern geht
Montag ist Schontag? Von wegen! Wem das Wochenende zum Feiern nicht genug ist, der kann […]
Party | Kultur + Events
Top 10: Partys für Erwachsene
In Berlin kann endlich wieder getanzt werden! Bei dem breiten Angebot an Partys hat man […]
Kultur + Events | Film
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer noch nie unter freiem Himmel die große Leinwand genossen hat, sollte das dringend nachholen. […]