Muslime und Nicht-Muslime feiern gemeinsam

Fastenbrechen auf dem Leopoldplatz

Auf dem Leopoldplatz tanzen Ende Juli die Derwische!
Auf dem Leopoldplatz tanzen Ende Juli die Derwische!

Leopoldplatz - Im Herzen des Wedding sind am 31. Juli Muslime aus der Nachbarschaft, interessierte Anwohner und alle Berliner, die sich über die Traditionen des Islam informieren wollen, zum gemeinsamen Iftar-Essen mit tanzenden Derwischen eingeladen.

Vom 9. Juli bis zum 7. August feiern gläubige Muslime auf der ganzen Welt den Fastenmonat Ramadan. Von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang darf während dieser Zeit weder gegessen noch getrunken werden. Erst beim allabendlichen Fastenbrechen (iftar) ist die Zeit des Hungerns, zumindest für einige Stunden, vorbei und die ganze Familie kommt zum gemeinsamen Speisen zusammen.

Vor der Alten Nazarethkirche auf dem Leopoldplatz im Wedding wird das Fastenbrechen am letzten Abend im Juli mit einem großen Nachbarschaftsfest zelebriert. Dazu sind nicht nur muslimische Berliner, sondern alle Menschen, die etwas über die Tradition des Fastens erfahren oder sich mit Gläubigen aus der ganzen Welt austauschen möchten, herzlich eingeladen. „Gute Nachbarschaft und ein friedliches Miteinander sind möglich, wenn die Menschen miteinander sprechen. Wir wünschen uns deshalb, dass auch viele nichtmuslimische Nachbarn an dem Abend kommen und die Gastfreundschaft des Iftar genießen“, so Initiator Hüseyin Ünlü.

Die Besucher erwartet leckeres Essen, viel Musik und der religiöse Tanz der islamischen Ordensgemeinschaft der Derwische. Partner des Festes sind unter anderem die Gemeinden der Beyazid Camii Moschee und der evangelischen Nazarethkirche. Die Schirmherrschaft hat Bezirksbürgermeister Christian Hanke übernommen.

Weitere spannende Texte findest du hier:

Beyazid Camii Moschee, Lindower Straße 18, 13347 Berlin

Telefon 030 4617026

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness
Himmelbeet: Ansteckendes Grün
Leopoldplatz - Das Projekt eines Gemeinschaftsgartens hat am 16. Juni mitten im Wedding, gegenüber des […]