Anelu's Kitchen

Das Leben versüßen

Das Leben versüßen
Für Schleckermäuler - Anelu's Kitchen in der Cranachstraße in Schöneberg. Zur Foto-Galerie
Im Schöneberger Dürerkiez heißt es seit Juli 2013: Esst mehr Kuchen! Denn Lena Kopyra findet, dass viele Leute heutzutage zu sehr auf das Kalorienzählen versessen sind. Dabei vergessen die meisten einfach mal zu genießen und sich was zu gönnen.

In Lenas Kopyras kleinem Café „Anelu’s Kitchen“ kann man ruhig mal anstrengende Hungerkuren über Bord werfen. Die Leckereien in den Auslagen sehen einfach zu verlockend aus. Hier kreiert die Ladeninhaberin – von Schokokuchen, Cupcakes bis hin zu Brownies und Cake Pops – kleine Gaumenfreuden, die einem das Leben versüßen.

Angefangen hat alles mit selbstgemachten Geburtstagskuchen für das eigene Kind. Die kreativen Backwerke postete die Gründerin von Anelu’s Kitchen, nebst Rezept, auf ihrem Blog. Die Resonanz auf ihre Leckereien war groß und auch die Frage danach, wann man die Leckereien einmal live probieren könne. Damit wuchs der Wunsch, einen eigenen Laden zu eröffnen und das Hobby zum Beruf zu machen. Fündig geworden ist Lena Kopyra, alias Anelu, auf der Cranachstraße 11, nahe des S-Bahnhofes Friedenau.  „Potthässlich war er“, berichtet Chefin Lena. Doch der heruntergekommene erste Eindruck des Innenraums konnte sie nicht daran hindern, sich dennoch in den Laden zu verlieben, ihn auszubauen und im Juli 2013 ihr Geschäft unter dem Namen „Anelu’s Kitchen“ zu eröffnen.

Alles selbst gemacht

Das kleine Café versprüht amerikanischen Charme und amerikanisches Backwerk ist auch Lenas Spezialität. Damit sie ihren Traum verwirklichen konnte, legte die gelernte Erzieherin vor der Berliner Konditoren-Innung eine Prüfung ab.

Das Angebot an Kuchen, Cupcakes und Brownies wechselt täglich. In die individuellen Leckereien kommen hauptsächlich Bio-Zutaten. Auch die vegane Backkunst hat es Lena Kopyra angetan, denn „auch in diesem Bereich kann man köstliche Dinge zaubern“, so die Backkünstlerin. Doch vorrangig lieben es die Leute hier deftig: „Käse- oder Schokokuchen, das sind die Renner“, so Lena. Und tatsächlich: Beim Testen der schokoladigen Versuchung schwelgt man in den süßesten Schokoträumen. Einfach lecker! Ihren Kreationen merkt man an, dass viel Liebe und Gefühl drinnen steckt. „Das mache ich halt einfach so gerne!“ schwärmt die Bäckerin. „Ich rede gerne und ich bin immer fröhlich“, beschreibt die Hausherrin sich selbst. „Ich denke, das ist, was die Leute einfach mögen. Viele kommen auch einfach nur um einen Plausch mit mir zu halten“, erklärt sie die Beliebtheit des Cafes.

Alle Köstlichkeiten bereitet Lena selbst zu.  Darüber hinaus werden morgens herzhafte Paninis und Tramezzinis hergestellt. Ihre Kuchen-Kreationen sind auch bei kleinen Caterings und auf Hochzeiten gefragt. Besonders Letzteres ist für Lena Kopyra etwas Besonderes: Denn Torten für den schönsten Tag im Leben kreieren, das ist es, was sie besonders gerne macht.

Foto Galerie

Anelu's Kitchen Inh. Lena Kopyra, Cranachstraße 11, 12157 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Cafés, Food

Essen + Trinken | Food

Die heißesten Trends des Winters

Wenn es draußen so richtig kalt ist, schmecken diese Saison-Leckereien noch mal so gut. Vergiss […]
Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Stollenbäckereien in Berlin

Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]