Imbiss in Köpenick

Neue Eröffnung – neues Glück?

Müggelheim - Aller guten Dinge sind drei: Am 25. August eröffnet der kleine Imbiss am Fuße des Müggelturms erneut. Zwei große Brandkatastrophen, zahlreiche Überfälle, Diebstähle und Einbrüche können seinen optimistischen Betreiber nicht zum Aufgeben bewegen. Das "Stehaufmännchen am Müggelturm" kehrt stets zurück - mittlerweile zum dritten Mal.

Der Müggelturm ist ein bekanntes Ausflugsziel im Südosten Köpenicks, von dem aus man einen tollen Panoramablick über den Müggelsee, die Müggelberge und den Langen See genießen kann. Weniger schön ist dagegen, was der kleine Imbiss am Müggelturm und dessen Betreiber András Milak seit der Eröffnung 2007durchmachen mussten.

Weit über 60 Überfälle und Einbrüche, Vandalismus, damit einhergehende schlechte Presse und weniger Besucher: All dem hat Milak mit elastischer Sturheit und ungetrübtem Optimismus getrotzt und bislang keinen Gedanken ans Aufgeben verschwendet.  

Nach fünf Wochen harter Arbeit, vielen Spenden und der Unterstützung hilfreicher Hände, soll der Imbiss nun schon in wenigen Tagen im neuen Glanz erstrahlen.

Auf eine solidarische Bockwurst

Milaks unermüdlicher Einsatz, nicht nur seinen Imbiss, sondern vor allem den Müggelturm als Wahrzeichen Köpenicks zu erhalten – denn auch für dessen Wartung und Bewachung ist er zuständig – wird am Sonntag, den 25. August, hoffentlich von vielen Besuchern gebührend bewundert und gefeiert werden.

Dazu ruft auch Bezirksbürgermeister Oliver Igel auf, der sich zur Wiedereröffnungsfeier angekündigt hat, um zum Neustart zu gratulieren und weitere Unterstützung zuzusagen. Sein Appell: Jeder Köpenicker und jede Köpenickerin sollte aus Solidarität mindestens einmal vorbeikommen, um die Aussicht vom Müggelturm zu genießen und anschließend András Milak mit einer kurzen Einkehr zu unterstützen.

Nun bleibt nur noch zu wünschen, dass aller guten Dinge tatsächlich drei sind und der Imbiss am Müggelturm zukünftig nicht mehr als Objekt blinder Zerstörungswut herhalten muss.

Mehr Informationen zur Geschichte des Müggelturms und der Odyssee des Imbiss finden Sie hier.

Neue Eröffnung – neues Glück?, Straße zum Müggelturm, 12559 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Fastfood

Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Nachts essen in Berlin

Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Fastfood

Poutine – Berlins neues Trendgericht?

Poutine – der kanadische Pommes-Klassiker mit Käse und Bratensauce ist einfach unglaublich lecker. Wir verraten […]
Essen + Trinken | Fastfood

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. Wir widmen uns […]
Essen + Trinken | Fastfood | Neueröffnungen

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Nach seiner Vegan Snackbar in Charlottenburg hat der umstrittene Koch Attila Hildmann die Vegan Snackbar […]