Integrationswettbewerb

Verleihung des RTL Com.mit Awards auf der IFA

RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel und Bundesintegrationsbeauftragte Prof. Dr. Maria Böhmer: Sie sind begeistert von dem Interesse der jungen Wettbewerbsteilnehmer am Thema Integration.
RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel und Bundesintegrationsbeauftragte Prof. Dr. Maria Böhmer: Sie sind begeistert von dem Interesse der jungen Wettbewerbsteilnehmer am Thema Integration. Zur Foto-Galerie
Westend – Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung auf dem Messegelände am Funkturm verlieh der TV-Sender RTL am 11. September bereits zum sechsten Mal seinen Medienpreis für Integration an engagierte Schüler und Nachwuchsjournalisten. Diese waren im Jahr der Bundestagswahl dazu aufgerufen, ihre Ideen und Storyboards zum Thema "Wenn ich die Wahl hätte …" einzureichen.

Bei über 200 kreativen Einsendungen hatte die prominent besetzte Jury unter Schirmherrin Prof. Dr. Maria Böhmer, der Bundesintegrationsbeauftragten, die Qual der Wahl. Und diese Qual werde mit jedem Jahr sogar noch größer, bestätigt RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, der gemeinsam mit Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan, Comedian Dave Davis, den Moderatorinnen Nazan Eckes und Nina Moghaddam und Musiker Mateo Jaschik eine Entscheidung treffen musste.

Sich mit den eigenen Mitteln zu engagieren und Missstände und Mängel im Bereich Integration zu thematisieren und anzupacken, dazu sollte der Com.mit Award mobilisieren – und dies tat er offenbar mit Erfolg. Sowohl Kloeppel als auch Böhmer lobten die fantastische Resonanz und das große Interesse junger Menschen an der Auseinandersetzung mit und der medialen Umsetzung von politischen Themen.

And the Com.mit Award goes to …

Am Ende überzeugte die 17-Jährige Gymnasiastin Lisa Koinzer aus Cottbus in der Kategorie Schüler mit ihrem Film „Ein unbeschriebenes Blatt“, der einen originellen Weg aufzeigt, wie kulturelle Konflikte an Schulen gelöst werden können. Glückliche Award-Gewinner der Kategorie Nachwuchsjournalisten waren die beiden 26-jährigen Stipendiatinnen der Konrad-Adenauer-Stiftung, Sabrina Kurth (Freiburg) und Louisa Thomas (Berlin), mit ihrer Kurzreportage „Migrantenelite“.

Neben einer Urkunde und einem hochwertigen Sachpreis, erhalten die ausgezeichneten Schüler und Nachwuchsjournalisten ebenfalls die Möglichkeit, ein Praktikum bei einem Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland zu absolvieren bzw. an einem exklusiven TV-Workshop an der RTL Journalistenschule teilzunehmen.

Weitere Platzierungen in der Schüler- und Nachwuchsjournalisten-Kategorie finden Sie hier.

Foto Galerie

ICC - Internationales Congress Center Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin

ICC

Weitere Artikel zum Thema

Unterhaltung
Die Techniktrends der Ifa 2013
Westend - Alle Technik-Fans haben derzeit die Messen am Funkturm zu ihrem persönlichen Mekka auserkoren. […]