6. Internationales Fantreffen

Ein MOPSmäßiges Vergnügen

Ein MOPSmäßiges Vergnügen
Jetzt in den Pool? Na ich weiß nicht ... Zur Foto-Galerie
Lichtenrade - Auf eines kann man sich verlassen: Steht das Internationale Mopsrennen an, lacht sogar die Sonne vom Himmel. So auch am 29. August, als sich wieder hunderte einheimische und zugereiste Möpse unweit des S-Bahnhofs Schichauweg versammelten, um sich von begeisterten Zweibeinern feiern zu lassen.

Zum 6. Mal lud Thomas Zupan, Vater der überregional bekannten und artgerechten Mopszucht Zum Tempelhofer Eulenwinkel, am letzten Augustwochenende zum großen Mopstreffen. Im Mittelpunkt standen dabei natürlich die derzeit äußerst beliebten Vierbeiner, die erneut bewiesen, dass der Mops der vielleicht entspannteste Hund der Welt ist. Ob alt oder jung, lang- oder kurzbeinig, rundlich oder sportlich-schlank: Zu sehen gab es den Mops in all seinen Facetten. Allen Vierbeinern gemein war dabei erneut die unglaubliche Friedfertigkeit und Gelassenheit, mit der sich mehr als 150 Möpse auf dem Gelände des Vereins Jugend und Hund begegneten.

Als Mops muss man ja wohl nicht dauernd durch die Gegend rennen!

Trotz des großen Andrangs blieben alle Hunde freundlich und relaxt. Da wurde geschnüffelt, gedöst, gespielt – und gebadet. Denn bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen waren die aufgestellten Bademuscheln die begehrteste Attraktion des Berliner Mopstreffens. Aber auch sonst gab es ein umfangreiches Programm für die zwei- und vierbeinigen Besucher. Ob Grillfleisch, Hundeeis von Cold & Dog, mopsgerechtes Zubehör oder ein Pfotenabdruck seines Lieblings, so manches Highlight konnte an vielen Ständen aus- und anprobiert werden. Sogar eine Buchpräsentation („Der Mops. Kulturgeschichte eines Gesellschaftshundes“) stand auf dem Programm.

Auch am Rand konnte man alles gut im Blick behalten.

Absolutes Highlight des Nachmittages war neben den vielen Gesprächen mit den etwa 800 bis 1000 anderen Mopsbegeisterten aber das große Mopsrennen, welches aufgrund technischer Probleme diesmal etwas außerplanmäßig gestartet wurde. Dem Spaß der Beteiligten tat die kleine Verzögerung aber keinen Abbruch. Auch diesmal wurden die ambitionierten Rennteilnehmer mit frenetischen Anfeuerungsrufen, Spielzeug, Leckerlis und sprintenden Herrchen und Frauchen zu Höchstleistungen motiviert. Den besten Rennmöpsen winkten die von Künstlerin Bianca Burow gestalteten Siegerpokale. Platz 1 und 2 gingen dabei an die fitten Hunde Vom Tempelhofer Eulenwinkel: Sieger wurde Loui mit 6,5 Sekunden, Vorjahressieger Cookie landete in einer Zeit von 6,6 Sekunden knapp dahinter.

Wie immer gilt: Wir freuen uns schon aufs nächste Mal! Für mehr Bilder, klick‘ dich oben durch unsere Bilderstrecke. Übrigens: Beim Tempelhofer Eulenwinkel gibt es gerade Nachwuchs. Wer noch nach einem gesunden und lebensfrohen Mops sucht, sollte sich rasch melden unter mail@berlinmops.de.

Foto Galerie

Hundeplatz Verein Jugend und Hund, Eisnerstraße 54, 12305 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness | Tiere

Top 10: Tierparks in Brandenburg

Auch wenn wir den Tierpark Friedrichsfelde und den Zoo im Herzen unserer Stadt lieben: Manchmal […]