Interview

Steinmetzarbeiten aus Meisterhand – seit 1883

Steinmetzarbeiten aus Meisterhand – seit 1883
Seit 1883 gibt es den Steinmetzbetrieb H.Albrecht in Kreuzberg.
Frank und Bodo Rüdiger führen den ältesten Steinmetzbetrieb Berlins in Kreuzberg bereits in fünfter Generation. Uns stand Frank Rüdiger Rede und Antwort.

Sie führen ein Familienunternehmen bereits in fünfter Generation. Was zeichnet Ihr Geschäft noch aus?

F.R.: „Wir sind der älteste Steinmetzbetrieb Berlins – so viel Tradition und Historie verpflichtet natürlich. Die perfekte Handwerkskunst auf der einen Seite, aber auch Menschlichkeit, gute und umfassende Beratung auf der anderen Seite; kreative Ideen in der Umsetzung, Service und viel Erfahrung sehen wir als unsere Pflicht, der wir sehr gerne nachkommen, und das setzen wir natürlich auch jeden Tag um. Unsere Kunden können mit uns individuelle Termine und auch Hausbesuche vereinbaren, hier erfüllen wir jeden Wunsch – auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten. Als zusätzliches Extra für unsere Kunden beliefern wir alle Friedhöfe innerhalb Berlins ohne Aufpreis.“

Was bieten Sie alles an?

F.R.: „Jeder kann sich zunächst unverbindlich bei uns beraten lassen. In zwei großen Ausstellungen mit ca. 500 Denkmälern stehen Abdeckplatten, Doppelsteine, Einzelsteine, Liegesteine, Urnensteine und Stelen zur Ansicht. Außerdem Stein- und Bronzefiguren, Findlinge, Felsen, Brunnen, Kamine und Basaltsäulen. Wir arbeiten mit Granit – übrigens wegen der Haltbarkeit mein Lieblingsmaterial –, Marmor, Kalk-, und Sandstein. Die Steine kommen aus der ganzen Welt. Haben wir nicht den Wunschstein eines Kunden, werden wir ihn finden. Außerdem übernehmen wir die Grabmalgestaltung nach Ihren oder unseren Entwürfen. Wir kümmern uns um Grabeinfassungen, Nachbeschriftungen, Ornamente, Fotos, Bronzen, Trittplatten, Laternen, Vasen. Wir richten, reinigen, befestigen und konservieren auch alte Grabanlagen.“

Sie und Ihr Bruder sind quasi hineingeboren ins Familiengeschäft. Gab es für Sie jemals eine berufliche Alternative?

F.R.: „Nein. Die Firma wurde 1880 von Bildhauer Julius Heinrich Rüdiger gegründet, die Firma H. Albrecht drei Jahre später. 1932 ging die Firma Albrecht in den Besitz meiner Familie über. Wir sind damit also ein Stück Berliner Geschichte. Der Familienbetrieb hat viel überstanden und immer durchgehalten. 1985 bin ich dann bei meinem Vater in die Lehre gegangen, bin seit 1989 Geselle und seit 1993 Meister. 1998 übernahmen mein Bruder Bodo und ich gut gerüstet die Leitung der Firma. Für uns beide ist der Beruf Berufung. Dazu gehört, dass wir zum Beispiel das zu bearbeitende Gesteinsmaterial direkt vor Ort in Steinbrüchen prüfen. Namenszüge gravieren wir noch mit der Hand, und wir arbeiten noch mit Säge und Schleifmaschine, um die Individualität für unsere Kunden zu gewährleisten.“


Quelle: kompakt

Albrecht Steinmetzmeister, Bergmannstr. 55, 10961 Berlin

Telefon 030 6912037
Fax 030 6912047

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag 07:30-17:30 | Dienstag 07:30-17:30 | Mittwoch 07:30-17:30 | Donnerstag 07:30-17:30 | Freitag 07:30-16:00 | Samstag 10:00-12:00

Albrecht Steinmetzmeister

Weitere Artikel zum Thema Service

Service | Wohnen + Leben

Top 5: Berliner Kurierdienste

Du möchtest deiner Oma einen Kuchen schicken? Brauchst heute Abend dringend eine schicke Tasche? Oder […]
Ausbildung + Karriere | Service | Wohnen + Leben

Praktikum in der Online-Redaktion QIEZ

Dein Berlin. Dein Bezirk. Dein Kiez! Wir erzählen die Geschichten vor deiner Haustür, besuchen interessante […]
Ausbildung + Karriere | Kultur + Events | Service

Das haben wir in einem Monat DSGVO gelernt

Nichts verursacht in der Online-Welt momentan mehr Gänsehaut und Unbehagen, als die Abkürzung DSGVO. Das […]