Parks in der Hauptstadt

Jahreskarte für Berlins grüne Oasen

In den Berliner Parkanlagen, wie hier im Britzer Garten, können die Besucher das ganze Jahr hindurch die Ruhe zwischen alten Bäumen und Blumenbeeten genießen.
In den Berliner Parkanlagen, wie hier im Britzer Garten, können die Besucher das ganze Jahr hindurch die Ruhe zwischen alten Bäumen und Blumenbeeten genießen.
Sie möchten zu jeder Jahreszeit durch verwilderte Parks und blühende Beete streifen? Mit der Jahreskarte von GrünBerlin steht Ihnen unbeschränkter Zugang zu einigen der schönsten Parkanlagen Berlins offen. Seit dem 1. September können Garten-Liebhaber das Ticket für die Saison 2013 erwerben und damit die vielfältigen Landschaftsparks der Hauptstadt entdecken.

Ob Hexengarten, Wildrosenblüte oder  Hecken-Irrgarten – die Parks der gemeinnützigen Gesellschaft GrünBerlin haben ihren Besuchern das ganze Jahr hindurch viel zu bieten. Im Naturpark Schöneberger Südgelände können sich Erholungssuchende in einem verwilderten Urwald zwischen Bahnrelikten verlieren, der 90 Hektar große Britzer Garten lockt im Herbst mit dem prächtigen „Dahlienfeuer“ und in den Gärten der Welt in Marzahn kann an einem Nachmittag die Welt von China bis zum Orient erkundet werden.

Auch an ihr junges Publikum wenden sich die Parkanlagen mit einem vielfältigen Angebot. Neben verschiedenen Spielelandschaften gilt es zum Beispiel in Neukölln, ein Lehmdorf zu entdecken und im Volkspark Pankow können sich kleine Forscher in Schaugewächshäusern, an einer geologischen Wand oder in Umweltbildungsspielen über den weltweiten Artenreichtum informieren lassen. Der Naturpark Schöneberger Südgelände steht darüber hinaus jederzeit für ein Picknick im Grünen oder eine Partie Tischtennis offen.

All diese Möglichkeiten können BerlinerInnen mit nur einer Jahreskarte entdecken. Seit dem ersten September ist sie im Webshop von GrünBerlin und an den Kassen der beteiligten Gärten erhältlich. Für 20, ermäßigt 10 Euro, berechtigt das Ticket bis zum 31.12.2013 zum freien Eintritt in den Britzer Garten, die Gärten der Welt, den Natur-Park Schöneberger Südgelände und den Volkspark Pankow. Auch zu Sonderveranstaltungen wie den vogelkundlichen Wanderungen, verschiedenen Konzerten, dem herbstlichen Kürbis- oder dem chinesischen Mondfest erhalten die Jahreskarten-Inhaber ermäßigten Eintritt.

45.000 Gartenfreunde nutzten das Angebot in der Saison 2012. In diesem Jahr haben sich die Parkbetreiber ein noch höheres Ziel gesetzt: „Nun nehmen wir die magische Grenze von 50.000 Jahreskarten in Angriff und heißen alle neuen Jahreskartenbesitzer herzlich willkommen“, erklärt Helmut Siering von GrünBerlin.

Jahreskarte für Berlins grüne Oasen, Buckower Damm 146, 12349 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Gesundheit
Entschleunigung im Alltag
Wenn auch du zunehmend feststellst, dass sich dein Alltag wie ein Hamsterrad aus Hektik und […]
Freizeit + Wellness
Top 10: Luxus Day Spas in Berlin
Einen Tag der Hektik der Großstadt entfliehen, mit Massagen, Facials und Maniküre, ein paar Bahnen […]