Jugendzentrum in Pankow fertig saniert

"Der Alte" sieht neu aus

"Der Alte" in Pankow Buch. Nicht nur ein Jugendtreff, auch SeniorInnen kommen hier zu verschiedenen Veranstaltungen zusammen.
Buch - Seit den Sechzigern wird das ehemalige Gasthaus als Jugend- und Seniorenzentrum genutzt. Nach jahrelangen Bauarbeiten sind die Sanierungen nun abgeschlossen und die Einrichtung um eine neue Bühne und ein ausgebautes Kellergeschoss reicher.

Es ist ein Haus für Jung und Alt – wortwörtlich. In der Wiltbergstraße im Pankower Ortsteil Buch finden Kurse und Angebote sowohl für Jugendliche, als auch für SeniorInnen statt. Für die 13-  bis 21-Jährigen gibt es beispielsweise Spielenachmittage mit Gesellschaftsspielen, Schach für Kinder, freitags manchmal Disko und montags das „Kreativangebot für Mädchen“, bei dem mit allen möglichen Materialien von Papier über Stoffe bis hin zu Holz handwerklich gearbeitet wird.

Dreimal die Woche kommen Schulkinder aus den siebten bis neunten Klassen der Hufeland-Schule hier vorbei und nutzen die verschiedenen Angebote. In der Do-It-Yourself-Werkstatt braucht man nichts weiter als eine Idee und schon kann – unter Aufsicht natürlich – drauflos gebaut werden. Sportlich wird es im Fitness-Raum mit den entsprechenden Geräten und jetzt neu: im Bewegungsraum. Dort sollen Kinder und Jugendliche in Zukunft auch tanzen können.

Für die SeniorInnen werden oft Reisen veranstaltet, meistens nach Polen. Außerdem trifft sich die eingeschweißte Gruppe „Bucher Füchse“ im Zentrum. Bei deren Treffen geht es nicht nur darum, mit dem Computer umgehen zu lernen, sondern sich auch mit den neusten Programmen auf dem Laufenden zu halten. Was sonst noch so im Kiez für die ältere Bevölkerung getan werden kann, besprechen Interessierte bei Treffen von Bürgerinitiativen und Bürgerinformationen, die auch häufig bei „dem Alten“ stattfinden.

Für all das steht nun wieder mehr Platz zur Verfügung. Seit 2008 liefen die Bauarbeiten in dem schon 1892 errichteten, damals noch als Gaststätte angelegten Haus. Die gesamte Zeit der Sanierung hindurch pausierte das Zentrums-Angebot zwar nicht, musste sich aber auf weniger Räume beschränken. Jetzt kann wieder alles zurück und neu eingeräumt werden und der Spaß weitergehen.

Mehr Informationen zur Jugendfreizeitstätte „Der Alte“ hier.

Jugendfreizeitstätte "Der Alte", Wiltbergstraße 27, 13125 Berlin

Telefon 030 9412171

Webseite öffnen


Montag (nach Möglichkeit) von 15:00 bis 20:00 Uhr
Dienstag bis Freitag von 15:00 bis 21:00 Uhr
Freitag Disco nach Absprache
Samstag von 14:00 bis 20/21:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Ausbildung + Karriere | Wohnen + Leben

Plan B: Das Betahaus zieht um

Das Betahaus ist groß geworden, die Kinderschuhe zwicken – nächstes Jahr wird die Coworking-Location zehn […]