Firmenprofil

Fachanwaltskanzlei für Verkehrsrecht und Strafrecht

Claudia Rippin ist Fachanwältin für Verkehrs- und Strafrecht.
Claudia Rippin ist Fachanwältin für Verkehrs- und Strafrecht.
Sie haben Probleme im Verkehrs- oder Strafrecht? Dann stehe ich Ihnen bei der Bewältigung derselben gerne zur Seite.

Mit der Qualifikation als Fachanwältin für Verkehrsrecht sowie mit langjähriger Erfahrung, Kompetenz und Engagement vertrete ich Ihre Interessen in allen Bereichen rund ums Auto – von Unfallregulierung, Personenschaden bis hin zu Problemen beim Fahrzeugkauf. Auf diese Sachkunde können Sie auch bei der effektiven Verteidigung gegen Bußgeldbescheide oder aber in Verkehrsstrafverfahren vertrauen. Sollte der Fahrerlaubnisentzug drohen, ein möglicher Punkteabbau oder eine Sperrfristverkürzung angestrebt sein – hier finden Sie Hilfe.

Auch als Fachanwältin für Strafrecht stehe ich Ihnen in jeder Verfahrenslage zur Verfügung, sollten Sie eine kompetente und effektive Strafverteidigung benötigen. Bedenken Sie dabei, dass eine möglichst frühzeitige Beauftragung eines Strafverteidigers für den Ausgang des Strafverfahrens bedeutend ist. Bereits hier können durch Mitwirkung der Verteidigung die „Weichen“ für den Ausgang des Verfahrens gestellt werden. Falls Sie Opfer einer Straftat wurden, können Sie sich mit meiner anwaltlichen Unterstützung als Nebenkläger gegen Straftäter wehren und bestehende Schadenersatzansprüche oder Schmerzensgeld gegebenenfalls bereits im Strafverfahren durchsetzen.


Quelle: kompakt

Rechtsanwältin Claudia Rippin, Berliner Str. 87, 13507 Berlin

Telefon 0304044440

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag, von 09:00 bis 13:00 Uhr
Montag, von 14:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, von 09:00 bis 13:00 Uhr
Dienstag, von 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, von 09:00 bis 13:00 Uhr
Mittwoch, von 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, von 09:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag, von 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, von 09:00 bis 13:00 Uhr

Test

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben | Service
Der Berlkönig darf weiterfahren
Nach noch nicht einmal zwei Jahren Testbetrieb sollte der Berlkönig eigentlich schon im April wieder […]