Fragebogen

Das QIEZ-Poesiealbum #22: Karen Scholz

Das QIEZ-Poesiealbum #22: Karen Scholz
Berlins beste Freundin: Karen von ENERGY – immer Montag bis Freitag 10 – 15 Uhr für Euch im Radio. Zur Foto-Galerie
QIEZ hat ein eigenes Poesiealbum. Mit vielen freien Seiten für unsere Lieblings-Berliner und Menschen, die die Stadt bewegen. In dieser Folge: Berlins beste Freundin, Karen Scholz.

Karen Scholz ist ein Sonnenschein: Sie hat die dreckigste Lache der Stadt, träumt vom ewigen Sommer mit ihrer französischen Bulldogge Emma und Roadtrips mit den „Killers“ im Radio. Die Powerfrau bezeichnet sich selbst als Berlins beste Freundin, denn sie liebt die Stadt und ihre Menschen – deshalb quatscht sie gerne über mitreissende Musik, die coolsten Hauptstadttrends und pikanten Prominews. Im QIEZ-Poesiealbum verrät die 30-jährige, warum sie am liebsten als irisches Mädchen wiedergeboren werden möchte und was ihre letzte Mahlzeit wäre. 

 

Geburtsort: Im Schatten eines Atomkraftwerks in Lingen an der Ems. In Niedersachen. Obwohl ich aus NRW komme. Fing direkt verrückt an!

Meine Freunde nennen mich: Kani. Carrie. Kären. Karón. 

(Gefühltes) Alter: Tatsächlich mein aktuelles. 30. Find ich ganz gut    

Sternzeichen: Skorpion. Mit Aszendent Skorpion. Viel Spaß! 

Größe: 1,82 m. Ohne Schuhe.

Augenfarbe: Blau. Also meistens. Je nach Licht auch mal türkis oder grün. Oder mit Laserstrahlen. 

Ich wohne im schönsten Kiez und zwar: Prenzlauer Berg. Über einem Bio Markt. Mehr Klischee ging nicht. Jetzt muss ich nur noch einen heiratswilligen Schwaben finden… Ab Arzt oder Anwalt aufwärts. 

Der großartigste Ort in Berlin ist für mich: Mein Bett. Und einer unserer 3 schrägen Flughäfen. Weil die dafür sorgen, dass ich bei akutem Fernweh ganz schnell weg komme. Und mich trotzdem am Ende immer wieder nach Hause holen.   

Das erste, was ich morgens sehe: Die M10 unter meinem Fenster. Weine nicht, wenn der Regen fällt, Tram Tram.  <3 

Ich kann nicht leben ohne: Lachen, bis der Bauch wehtut. Und die Menschen, mit denen ich das kann. Tankstellenfood auf Autobahnfahrten. Laute Musik. Irland. Baileys on the rocks. Und Jan Böhmermann. 

 

Ein Beitrag geteilt von Karen (@yvessaintkaron) am

Mein Lieblingslied ist: Ich habe es niemals geschafft, mir unter all den wunderbaren Möglichkeiten ein einziges auszusuchen… aber ziemlich weit oben im Ranking kommt Mr. Brightside von den Killers. Im Sommer. Mit Fenster runter. Auf’m 17. Juni. Mit Sonne im Gesicht. 

Mein Lieblingstier ist: Dachs.

Mein Lieblingsbuch ist: The Opposite of Loneliness von Marina Keegan.

Mein Lieblingsfilm ist: Grundsätzlich dieselbe Haltung wie zu Lieblingslied. Ein Riesending ist definitiv aber Die Hochzeit meines besten Freundes mit Julia Roberts. Die Szene im Diner mit den Kellnern mit den Krabbenscherenhänden ist legendär! 

Meine Hobbys: Wolken wegpusten, Konfetti werfen, laut mitsingen und selfies posten. Leider. Haha. 

Das möchte ich werden, wenn ich wiedergeboren werde: Ein irisches Mädchen mit roten Locken, 2 Pferden, 3 Hunden und Cottage an der Westküste.

Wenn Berlin ein Drink wäre, wäre es ein: Guinness. Düster und unangepasst, mit Krone auf. Hartes Äußeres, sanftes Inneres. Geiler Typ halt. 

Mein letztes Mahl wäre definitiv: Kalbsschnitzel im bzw. von: Borchardt’s (edel geht die Welt zugrunde!)

Mein Motto: Lieber hinterher entschuldigen, als vorher um Erlaubnis fragen.  

Das mag ich gar nicht: Tomaten, Ruccola, Avocados. Unentspannte Menschen. Respektlosigkeit. Prinzipienreiterei. Und die U2 bei 48 Grad mit 103 klebrigen Menschen Nase an Nase. 

Mein größter Wunsch ist: Für immer Sommer. Dit wär’s.    

So kann man mir eine Freude machen: Mit ehrlichem Interesse, einem lieben Wort. Wenn sich jemand Kleinigkeiten merkt, die ich mal beiläufig erwähnt habe. Und mit Smarties. 

Und weil Bilder mehr als tausend Worte sagen, sind das meine Lieblings-Emojis:

Foto Galerie

Radio ENERGY, Leipziger Platz 16, 10117 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Radio Energy, Wohnen + Leben