Galerie Hiltawsky

Diese Ausstellung MOSS sein!

Diese Ausstellung MOSS sein!
Kate II, Satoshi Saikusa.
Tucholskystraße - Gibt’s ein Hochglanzmagazin, dessen Titel Topmodel Kate Moss noch nicht geziert hat? Eben. Die Berliner Galerie Hiltawsky widmet der 40-jährigen Ikone ab 28. November eine Ausstellung.

Die Galerie Hiltawsky in Mitte zeigt in „Kate Moss: The Icon“ jede Menge Fotos von dem britischen Topmodel – und zwar aus sämtlichen ihrer Karriere-Epochen.  

Als 14-Jährige wurde die gebürtige Londonerin am Flughafen JFK in New York entdeckt. Ihre ersten Aufnahmen für das Modelabel Calvin Klein sind noch heute weltweit bekannt. Seit den 90ern zählt Kate Moss zum Who’s Who der internationalen Topmodel-Liga – mit Claudia Schiffer, Naomi Campbell & Co. Kaum ein Modemagazin, in dem sie nicht abgebildet worden wäre. Kaum ein namhafter Fotograf, der sie noch nicht vor seiner Linse hatte. Heute mit 40 – etliche Skandale später – ist Kate Moss aber keineswegs weniger gefragt. Gut kommt jetzt vor allem ihre natürliche, entspannte Schönheit an. Das 1,70 m große, extrem wandelbare Model ging aber schon immer seinen eigenen Weg.

In der Ausstellung, einer Kooperation mit der italienischen Galerie ONO arte contemporanea aus Bologna, stehen im Mittelpunkt: Fotos der frühesten Fotoshootings, stilprägende Bilder aus Marrakesch und welche vom W-Magazine. Sie stammen von namhaften Fotografen wie Michel Haddi, Marc Hispard, Dana Lixemberg, Jurgen Ostarhild oder Chris Levine.

Persönlich wird die Moss zur Ausstellungseröffnung leider nicht erwartet.


Eröffnung am 27. November, 19 Uhr, die Ausstellung läuft von 28. November 2014 bis zum 21. Februar 2015, Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr

Galerie Hiltawsky, Tucholskystraße 41, 10117 Berlin

Telefon 030 285 044 99

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Samstag 14:00 bis 19:00 Uhr

Galerie Hiltawsky

Internationale Fotokunst in der Gallerie Hiltawsky

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]