Pieces of Berlin

Kiezmenschen: Harrison aus Kenia

Kiezmenschen: Harrison aus Kenia
Harrison kommt aus Kenia und lebt erst seit Kurzem in Berlin.
Florian Reischauer fotografiert für seinen Blog "Pieces of Berlin" seit über zehn Jahren Menschen aus Berlin in all ihren Facetten – spontan auf der Straße. QIEZ zeigt dir jede Woche eins der Portraits. Dieses Mal Harrison aus Kenia ...

Harrison; 44; auf der Suche:
“Ich bin seit 7 Monaten in Berlin und hab mich schnell in die Stadt verliebt: All die Sehenswürdigkeiten und der Ruhm, aber vor allem finde ich das öffentliche Verkehrsnetz großartig, sowas habe ich noch nie zuvor gesehen! Ich finde auch, dass die Integration super läuft.
Ich war vorher in Kenia und die letzten Jahre habe ich am Bau in Katar gearbeitet. In vier Monaten muss ich auch wieder für ein Projekt nach Kenia. Ich hoff, ich kann danach wieder zurück nach Berlin.”

 

Du willst noch mehr Portraits von Pieces of Berlin sehen? Dann guck mal hier direkt auf dem Blog. Oder du kaufst dir gleich den Bildband für 29 Euro.

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Ausflüge + Touren | Wohnen + Leben
Darum ist es in Zehlendorf am schönsten
Der Ortsteil Zehlendorf wird meist stiefmütterlich behandelt, weil er nicht wie Wannsee mit Wasser protzt […]