Pieces of Berlin

Kiezmenschen: Sandra aus Mitte

Kiezmenschen: Sandra aus Mitte
Unsere Berlinerin der Woche: Frau mit Hund.
Der Blog "Pieces of Berlin" zeigt Berliner und Berlinerinnen in all ihren Facetten. Der Macher Florian Reischauer fotografiert sie mit einer Kamera aus den 50er Jahren – ganz spontan auf der Straße. Auf QIEZ werden sie zum Kiezmenschen der Woche. Hier ist Sandras Portrait.

Sandra ist 48 und Geschäftsführerin: „1999 bin ich nach Berlin, da war hier viel los, New Economy und so weiter – Hamburg war dagegen langweilig. Friedrichshain war von Anfang an mein Kiez, aber über die Jahre ist es dort immer tougher geworden, der Gap zwischen arm und reich immer größer, unausgewogen eben und viel Vandalismus. Schlussendlich bin ich nach Mitte und ich mag sogar die Touris muss ich sagen, die erinnern einen auch immer daran wie toll die Stadt ist. Sehr problematisch finde ich die Mietpreisentwicklung und die dadurch resultierende Verdrängung richtet großen Schaden an! Berlin war immer schön gemischt und jeder konnte in der Innenstadt leben. Mieten muss man begrenzen! Ich bin zwar kein Anhänger des Sozialismus, aber wohnen darf keine Ware sein.“

 

Du willst noch mehr Portraits von Pieces of Berlin sehen? Dann guck mal hier direkt auf dem Blog. Oder du kaufst dir gleich den echt schicken Bildband für 29 Euro.

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben
Kiezmenschen: Chiko aus Neukölln
Florian Reischauer fotografiert für seinen Blog "Pieces of Berlin" seit zehn Jahren Berliner in all […]
Essen + Trinken | Lunch | Restaurants
Top 10: Restaurants in Mitte
London, New York – ja, und Berlin muss sich kulinarisch auch nicht mehr verstecken! Neben […]
Wohnen + Leben | Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Mein erstes Mal: Fahrsicherheitstraining
Bei 2,4 Millionen Autounfällen auf deutschen Straßen sterben jedes Jahr 3600 Menschen. Die meisten Unfälle […]