Ein Monat für die Kleinen

Kinder entdecken Kultur

Kinder entdecken Kultur
Nicht nur die Malerei wird Berliner Kids in den kommenden Wochen näher gebracht.
Berlinweit - Vier Wochenenden lang dreht sich im Oktober alles um die Kulturrezipienten von morgen. Mit zahlreichen Workshops, Ausstellungen und Mitmachprogrammen sollen Kinder zwischen vier und zwölf Jahren für die vielfältige Berliner Kulturlandschaft begeistert werden.

Ins Leben gerufen wurde der KinderKulturMonat 2012 nach niederländischem Vorbild vom WerkStadt Kulturverein mit Sitz im Körnerkiez in Neukölln. Die gemeinnützige Organisation wendet sich mit dem breit aufgestellten Angebot jedoch nicht nur an Kinder aus dem eigenen Viertel. An verschiedenen Veranstaltungsorten in der ganzen Stadt möchte man junge Leute mit Kultur in Berührung bringen, ihnen dabei helfen, sich kreativ auszudrücken, und damit mehr „Offenheit und Verständnis für das kulturelle Schaffen“ garantieren. Dazu öffnen an allen Oktoberwochenende zahlreiche Museen, Theater, Opernhäuser, Ateliers, Konzerthallen, Projekträume und Galerien ihre Türen speziell für kleine Besucher.

Was sich ziemlich verkopft anhört, wird natürlich erst duch die tollen Veranstaltungen mit Leben erfüllt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Erlebnisführung durch die aktuelle Ausstellung des afrikanischen Künstlers Meschac Gaba in der Deutschen Bank Kunsthalle (Mitte)? Dabei lernt man viel „Über Hühner, Kunst und Banknoten“, kann ein Museum im Museum entdecken und eigene Geldscheine drucken (am 4. und 18. Oktober jeweils um 15 Uhr). Auch der „Face to Face“-Workshop in der Galerie im Körnerpark (Neukölln) hört sich spannend an. Dort zeigt die Künstlerin Sabine Ammer kleinen Besuchern ab sechs Jahre, wie man ein Selbstportrait erschafft und was die künstlerische Ausdrucksform über das eigene Ich verrät (am 11., 12., 25. und 26. Oktober jeweils um 12 Uhr).

Am 18. Oktober schließt sich das AlliiertenMuseum (Zehlendorf) dem KinderKulturMonat mit einer „Reise in die Zeit der Berliner Luftbrücke“ an. Die kleinen Besucher erfahren dabei zum Beispiel, wie schwer ein Kohlensack war, wie Kinder nach dem Krieg in Berlin lebten, was „Schokoladenpiloten“ sind und wie man einen „Schokoladenfallschirm“ bastelt. Und wer am liebsten etwas auf die Ohren hätte, den lädt am 25. Oktober um 13 Uhr die Berliner Philharmonie (Tiergarten) ein. Dort kann man bei einer Führung erfahren, welche Klänge und Rythmen sich in der Architektur des berühmten Gebäudes verstecken.

Alle weiteren Infos zu den Programmpunkten des KinderKulturMonats erfährst du hier.

WerkStadt, Emser Str. 124, 10115 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Film | Kultur + Events
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer in lauen Sommernächten nur schwer auf die große Leinwand verzichten kann, freut sich über […]
Gewinnspiele | Kultur + Events
2 Scavy & Ray Fashion Week-Packages
Die Fashion Week Berlin steht wieder in den Startlöchern. Du möchtest unbedingt dabei sein, weißt […]