Premiere in der Staatsoper im Schillertheater

Lichtenberger Kinder werden zu Opernstars

Lichtenberger Kinder werden zu Opernstars
Derzeit laufen die Proben für das neue Stück "Engel singen hören" des Kinderopernhauses Lichtenberg. Am Samstag feiert das Singspiel in der Staatsoper im Schillertheater Premiere.
Am 13. Oktober feiert die dritte Inszenierung des Kinderopernhauses Lichtenberg in der Staatsoper Premiere. Gemeinsam mit Theater- und Sozialpädagogen haben Kinder aus dem Bezirk ein anspruchsvollen barockes Oratorium zum kreativen Singspiel "Engel singen hören" umgearbeitet.

Die kreative Förderung der Kinder aus dem Kiez ist das primäre Ziel des seit 2009 aktiven Kinderopernhauses Lichtenberg, einer Kooperation des Berliner Caritasverbandes und der Staatsoper. „Mit unserem Angebot möchten wir vor allem Kinder aus den sogenannten „bildungsfernen Schichten“ mit klassischer Musik in Berührung bringen“, so Regina Lux-Hahn, die Initiatorin und Leiterin des Kinderopernhauses, gegenüber QIEZ. „Darüber hinaus werden den teilnehmenden Kindern über die theaterpädagogische Arbeit weiterreichende Kompetenzen wie Konzentration oder Teamfähigkeit vermittelt.“

Gemeinsam mit professionellen Musikern, Medienpädagogen und ehrenamtlichen Helfern können die jungen Besucher der Einrichtung ihre Fähigkeiten als Regisseure, Bühnenbildner oder Schauspieler entwickeln – und sie im Anschluss an die Probenphase dem Publikum präsentieren. Mit großem Erfolg feierten in den vergangenen Jahren bereits das romantisch inspirierte Werk „Sternzeit F:A:S“ und der inszenierte Liederabend „Mir träumte!“ Premiere.

Lichtenberger Kinder zu Gast in der Staatsoper

Nun steht ein neues Stück des Kinderopernhauses kurz vor seiner Uraufführung. Für die Produktion „Engel singen hören“ arrangierten Theaterpädagogen und 32 Lichtenberger Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren das barocke Oratorium zum alttestamentarischen Buch Tobit von Georg Friedrich Händel als kreatives Singspiel.

„Die Vorbereitungen für das aktuelle Stück laufen bereits seit Ende Februar. Seit zwei Wochen proben die jungen Darsteller gemeinsam mit Musikern aus der Staatskapelle und professionellen Opernsängern“, so Lux-Hahn. Bei der Premiere am 13. Oktober dürfen sich die interessierten Besucher auf eine fantasievolle Umsetzung der Erzählungen um den Schutzengel Raffael und seinen Schützling, den jüdischen Jungen Tobias, freuen.

Das Stück „Engel singen hören“ feiert am 13. Oktober um 18 Uhr in der Werkstatt der Staatsoper im Schillertheater in der Bismarckstraße 110 Premiere. Weitere Termine: 14. Oktober um 15 und 18 Uhr in der Werkstatt der Staatsoper – sowie am 27. Oktober um 18 Uhr und am 28. Oktober um 15 und 18 Uhr im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112

Kinderopernhaus Lichtenberg, Schulze-Boysen-Straße 10, 10365 Berlin, www.sternzeit-fas.de

Kinderopernhaus Lichtenberg, Schulze-Boysen-Straße 10, 10365 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]