Top-Liste

Top 10: Kochkurse in Berlin

Essen macht glücklich, aber Kochen macht Spaß. Wenn du Kochen lernen willst oder Lust hast auf neue Rezepte und tolle Tricks, empfehlen wir dir die besten Kochschulen der Stadt...

Kochen lernen in Charlottenburg

Goldhahn und Sampson (Kurse bis Ende des Jahres nur online)

Der bestens sortierte Feinkostladen mit angeschlossener Kochbuchabteilung bietet etliche Kochkurse zwischen 50 und 95 Euro an. Klassiker wie typische Länderküchen (u.a. Frankreich, Italien, Griechenland, Türkei, Thailand) finden dort genauso statt wie „Alles über Rotwein“, Geflügel- und Sushikurse. Superspezialisierte Angebote mischen bei Goldhahn & Sampson aber genauso mit. Etwa „Miss Vegan Vietnam“ oder für sportliche Esser*innen „Healthy High Protein“ mit Tipps für schnelle, proteinreiche Gerichte mit wenig Kohlenhydraten. Wie der Name vermuten lässt, finden einige Kochkurse auf Englisch statt. Die zweite Filiale in Prenzlauer Berg fungiert als reine Verkaufsfläche, hier werden keine Kochkurse angeboten. Bis Dezember 2021 kannst du die Kochkurse nur als Online-Angebot buchen, dafür zahlst du 25 Euro.

mehr Infos zu Goldhahn und Sampson Charlottenburg
Goldhahn und Sampson Charlottenburg, Wilmersdorfer Straße 102, 10629 Berlin

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Samstag von 8:00 bis 20:00 Uhr


Besuche Goldhahn und Sampson Charlottenburg auf:

Kochkurse in Kreuzberg

In a la Munde

Auf welches Essen können sich immer alle einigen? Pasta – Basta! Da finden wir es nur konsequent, dass sich diese Kochschule in der Friesenstraße auf die Mutter aller Lieblingsessen spezialisiert hat. Es finden wechselnde Themenabende statt, etwa zu Maultaschen oder dekadenter Pasta (Pappardelle, Kaffeesauce und Rinderfiletstreifen). Gemeinsam kocht man ein 3-Gänge-Menü, der Kurs dauert 3 bis 4 Stunden und endet mit dem gemeinsamen Essen. Weitere Kurse zu je 75 Euro tragen so neckische Namen wie „1000 und 1 Nudel“ und „Charlotte aus der Toskana“. Was sich dahinter verbirgt, findest du jetzt aber selbst heraus.

mehr Infos zu In a la Munde
In a la Munde, Friesenstraße 10, 10965 Berlin

Festnetz 030 31986664

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Besuche In a la Munde auf:

Daheim Manufaktur

Die Daheim Manufaktur bietet Raum für eine kulinarische Shoppingecke und eine Mietküche, hier finden Pop-ups, Teezeremonien und Kochkurse statt. Die Souterrain-Location ist recht klein und muckelig – in einem Raum wird gekocht, in dem anderen gegessen. Du lernst hier perfektes Sauerteigbrot zu backen, chinesische Dumplings zu formen oder Kraut zu fermentieren. Je nach Anbieter auf Englisch oder Deutsch. Wir haben den veganen Kochkurs von „The Clean Green Blonde“ Jenny Kuba getestet – mit köstlichen Rote-Bete-Falafel, Hummus und einer veganen Aioli, die es wirklich in sich hatte. Danach hast du besser kein Date mehr, aber garantiert ein neues Lieblingsrezept.

mehr Infos zu Daheim Manufaktur
Daheim Manufaktur, Diefenbachstraße 68, 10967 Berlin

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Besuche Daheim Manufaktur auf:

Kochschulen in Schöneberg

Atelier Culinário

Bei Sabine Hueck im Atelier Culinário fühlt sich jede*r wie zu Hause. Die gemütliche Küche, der einladende Tisch, die Herzlichkeit der Gastgeberin: Hier stimmt einfach alles. Beim Kochkurs ab 89 Euro geht es frei und intuitiv zu, jede*r sucht sich das Gericht aus, das gefällt und spontane Teamwechsel sind jederzeit möglich. Gekocht wird vegetarisch oder mit Fisch. Neben großartigen Rezepten aus aller Welt und Tricks für die Zubereitung findet man an der Kochinsel schnell als Gruppe zusammen, aber auch private Kochevents oder Vermietungen für Fotoshootings und Filmdrehs sind buchbar. Studierende erhalten 15 Prozent Rabatt auf alle Kochkurse und Dinnerabende. Sabine Huecks TV-Kochshow wird leider nur auf Spanisch produziert, aber vielleicht überlegt sich die Deutsche Welle ja mal, Con Sabor Y Saber endlich auch auf Deutsch zu senden.

mehr Infos zu Atelier Culinário
Atelier Culinário, Kyffhäuserstraße 21, 10781 Berlin

Telefon 0170 5408880

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Besuche Atelier Culinário auf:

Kochkurse in Schöneberg

Über den Tellerrand

Über den Tellerrand schafft interkulturelle Begegnungen über das, was uns alle verbindet: Die Liebe zum Essen. Seit 2013 trägt die Initiative zur gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Fluchterfahrung bei und fördert mit verschiedensten Projekten Austausch auf Augenhöhe. Im Kitchen Hub in Schöneberg treffen sich regelmäßig Menschen unterschiedlichster Herkunft für gemeinsame Aktivitäten – zum Beispiel syrische Kochkurse (ab 70 Euro), bei denen man nicht nur kulinarisch voneinander lernen kann. Auch in den feldfünf-Räumen in Kreuzberg und der Villa offensiv in Schöneweide finden gemeinsame Kochevents statt, bei denen es auch um die soziale Gestaltung der jeweiligen Nachbarschaft geht. Die Kochkurse sind auch für geschlossene Gruppen und als Teamevents buchbar.

mehr Infos zu Über den Tellerrand e.V.
Über den Tellerrand e.V., Roßbachstraße 6, 10829 Berlin

Telefon 0152 23623174

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Besuche Über den Tellerrand e.V. auf:

Kinder Kochspass

Vegetarisch kochen, Ravioli machen, Apfeltörtchen backen oder Weihnachtsgebäck? Was Erwachsenen so schmecken könnte, mögen Kinder mindestens genauso gern – und lernen es in kleinen Gruppen in der Kochschule Kinder Kochspass. Kindgerecht starten die Kurse nachmittags ab 16 Uhr. Eltern können, wenn sie mögen, dabei sein, müssen aber nicht. Die Kochkurse gehen bei 90 Minuten los und kosten ab 25 Euro pro Kind, die im Alter von 5 bis 13 Jahren in Schöneberg willkommen sind. Außerdem bietet die Schule Feriencamps mit Tagesbetreuung (von 9 bis 16 Uhr) und Kindergeburtstage als Chefkoch an.

mehr Infos zu Kinder Kochspass
Kinder Kochspass, Eisenacher Straße 79, 10823 Berlin

Kitchen Impossible

Bei Kitchen Impossible kannst du aus verschiedenen Kursen wählen: Mit deinen Freund*innen machst du selber Pasta, dringst in die Hintergründe von thailändischem Streetfood ein oder probierst dich an der israelischen Küche. Pro Kurs zahlst du 90 Euro. Vor jedem Gang gibt es eine kurze Einleitung zum kulturellen Hintergund des Gerichts, danach werden die Aufgaben verteilt. Die Aufstiegschancen sind groß: Von der zwiebelschälenden Küchenhilfe bis zum Pfannenchef dauert es oft nur ein Gericht. Die Stimmung in der Showküche ist ausgelassen und das selbstgemachte Essen schmeckt dank professioneller Anleitung hervorragend. Bei Kitchen Impossible wird Wert auf nachhaltige und regionale Produkte gelegt und sogar die Küche könntest du am Ende kaufen. Also quasi. Denn der Gründer produziert Küchenmöbel aus naturbelassenem Holz.

mehr Infos zu Kitchen Impossible e.K.
Kitchen Impossible e.K., Grunewaldstraße 9, 10823 Berlin

Festnetz 030 66705702

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


variiert je nach Kochkurs


Besuche Kitchen Impossible e.K. auf:

Kochen lernen in Prenzlauer Berg

Viani

In Prenzlauer Berg und Schöneberg wartet die Feinkost-Kette Viani, in der du nicht nur Leckereien wie Trüffelöl oder Pesto bekommst, sondern wo du auch selbst Hand anlegen kannst. Für rund 90 Euro verbringst du einen lehr- und genussreichen Abend mit anderen kochbegeisterten Menschen und nimmst Profi-Tipps mit an deinen eigenen Herd. Die Kochkurse tragen kreative Namen wie „Pasta e Basta“, „Jerusalem 2.0“ oder „Der Geschmack Kretas“ und enden mit einem gemeinsamen 3-Gänge-Menü. Im Viani kannst du auch private Events und Feiern buchen.

mehr Infos zu Viani Prenzlauer Berg
Viani Prenzlauer Berg, Schönhauser Allee 46, 10437 Berlin

Festnetz 030 577089100

Webseite öffnen


Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr


Besuche Viani Prenzlauer Berg auf:

Kulinarisch weiterbilden in Lichterfelde

Kochschule Lüske (Kochkurse erst wieder ab nächstem Jahr)

Lüske ist Lebensmittelmarkt, Restaurant und Kochschule zugleich und beweist an allen Fronten seine Liebe zur Kulinarik. Bei den Kochkursen in Lichterfelde liegt der Fokus auf der richtigen Technik: Hier lernst du zuerst einmal, wie man richtig schneidet. Weiter geht’s mit Filetier-Techniken und Co., dabei werden Theorie und Praxis eng verknüpft und immer auch die Produkte, die man verwendet, thematisiert. Die Kurse finden in Gruppen von maximal 12 Teilnehmer*innen statt, für das leibliche Wohl und die Getränkeversorgung ist natürlich gesorgt. In den Kinderkochkursen wird den Kleinen die Freude am Kochen vermittelt und bei Team- und Firmenevents muss auch der oder die Chef*in sein Können hinter den Herdplatten beweisen. Eine große Besonderheit der Lüske-Kochschule: Regelmäßig finden hier auch kulturelle Veranstaltungen statt, die immer einen kulinarischen Bezug haben. Pandemiebedingt starten die Kochkursen erst 2022 wieder.

mehr Infos zu Kochschule Lüske
Kochschule Lüske, Drakestraße 50 , 12205 Berlin

Berlinweiter Kochspaß

The Makery

Bulgogi, Kimchi und Bibimbap endlich selbermachen – dank „Essen&Getränke“-Kursen bei The Makery. Neben den koreanischen Spezialitäten stehen u.a. französisches Gebäck, italienische Pasta und indisches Curry zur Auswahl; die Kurse kosten zwischen 20 und 100 Euro. Außerdem kannst du in Oberschöneweide veganen Käse machen, in Kreuzberg Honig ernten, im Wedding Sauerteigbrot backen und in Neukölln (Ingwer-)Bier brauen. Für die volle Internationalität finden die meisten Kochkurse auf Englisch oder Deutsch statt. Wenn dir das nicht reicht, kannst du auch kochend Arabisch und Türkisch lernen. Falls dein Bedarf an Essen dann gedeckt ist, checkst du bei The Makery auch andere DIY-Bereiche aus – zum Beispiel Naturkosmetik oder Makramee.

mehr Infos zu The Makery

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode
Top 10: Feinkostläden in Berlin
Wie sagte Kurt Tucholsky so schön: "Schade, dass man einen Wein nicht streicheln kann." Glücklicherweise […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Prenzlauer Berg
Auch wenn die Clubkultur in Prenzlauer Berg mittlerweile zu wünschen übrig lässt – schöne Orte, […]
Essen + Trinken | Food
Top 10: Fischläden in Berlin
Fischkauf ist Vertrauenssache – zumindest für die Laien unter uns. Um so mehr kommt es […]
Essen + Trinken | Food
Top 5: Stollenbäckereien in Berlin
Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]