Köpenick
Konzertevents in Berlin

Was du in Köpenick 2016 nicht verpassen solltest

Was du in Köpenick 2016 nicht verpassen solltest
Ob mit dem Saxophon, Geigen oder dem Akkordeon - in Köpenick wird es auch im Sommer 2016 wieder laut und fröhlich. Zur Foto-Galerie
Altstadt Köpenick - Etwas Neues, etwas Altes und etwas Multikulti, das braucht Köpenick für ein gelungenes Jahr 2016. Der Bezirk lockt mit Charme, gleich drei Konzertevents und einer Menge Kneipenromantik. An diesem Sonntag geht es mit "Musik aus alles Welt" los.

Volles Haus beim KneipenFest in der Altstadt. ©www.tkt-berlin.de
Immer wieder sonntags geht in Köpenick der Funk ab. Manchmal auch der Klezmer und der Soul – das kommt ganz darauf an, welche Band gerade auf der Bühne steht. Von diesen Bühnen gibt es bei der Konzertreihe Musik aus aller Welt genau vier: die Freiheit Fünfzehn, die Stadtkirche St. Laurentius, die Schlosskirche und den Aurorasaal im Schloss Köpenick. Dort startet das Fest der Sonntagsmusik am 7. Februar mit dem deutsch-polnischen Quartett „Katjusha Kozubek & Romano Swing“. Ihre Spezialität? Gypsi Sounds von Paris bis Warschau. Am jeweils ersten Sonntag im Monat folgen ihnen „Black Heritage“ mit ihrem Afro Soul, „Bassa“ mit Tango und andere Sounds aus aller Welt.

„Wir wollen mit dem Konzept die internationalen Musikstile, die in Berlin vertreten sind, erlebbar machen. Das wird ein super interessantes Programm abseits von Mainstream und Schunkelfolklore“, sagt Michael Diehl vom Tourismusverein Treptow-Köpenick. Der feiert in diesem Jahr übrigens 25-jähriges Bestehen, genauso wie eine andere Köpenicker Institution: das Alt Köpenicker Kneipenfest. Da treten alljährlich Bands zwischen Boogie und Raggae in einem Dutzend Cafés und Kneipen der Altstadt auf.

Im Sommer geht es auf der Schlossinsel ab

Zum Jubiläum beschenkt der Tourismusverband Berlins Südosten außerdem mit dem Köpenicker Kulturfestival auf der Schlossinsel. An drei Junitagen werden dann zum ersten Mal Klassik, Kultur und Tango zwischen Schlosskapelle und Kunstgewerbemuseum geboten.

Und dann wäre da noch die Veranstaltungsreihe Musik im Park. Umsonst, unplugged und draußen stellen sich im Sommer wieder jeden Mittwoch Musiker dem klangaffinen Publikum – sofern es auf die Köpenicker Schlossinsel pilgert.

Das Alt Köpernicker Kneipenfest findet am 9.April 2016 statt, ein Kneipenfest in Friedrichshagen am 12.März. Musik im Park startet im Juni 2016. Musik aus aller Welt läuft ab dem 7.Februar 2016 am ersten Sonntag im Monat. Tickets gibt es im Vorverkauf für 15, ermäßigt 12 Euro in der Touristeninfo Alt-Köpenick und in den Ticketshops im Forum Köpenick und Friedrichshagen, außerdem mit 3 Euro Aufpreis an der Abendkasse. Das komplette Programm steht auf tkt-berlin.de.


Mehr aus Köpenick:

Foto Galerie

Schloss Köpenick, Schloßinsel , 12557 Berlin

Telefon 030 65661749

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Schloss Köpenick

Screenshot der Website www.smb.spk-berlin.de

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Kultur + Events | Wohnen + Leben

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn einfach zu wenig hergeben, […]
Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Kultur + Events | Theater

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]