• Donnerstag, 08. Mai 2014
  • von Lea Albring

Bürgerinitiative

Pro Öffentliche Ufer in Schöneweide

  • Ufer in Schöneweide
    Die Ufer in Schöneweide sind nicht überall frei zugänglich, oft fehlt es an attraktiven Uferwegen. Foto: externe Quelle - ©Bürgerinitiative Schöneweider Ufer / Andreas Wendt

Platz am Kaisersteg  - Ufer für alle! So oder so ähnlich könnte problemlos der Schlachtruf einer engagierten Bürgerinitiative lauten, die sich für den öffentlichen Zugang zu brach liegenden, industriell geprägten Ufern in Schöneweide einsetzt. Ziel ist ein kooperatives Miteinander von Anrainern, Bürgern und Tourismus.

Wenn die Bürgerinitiative Schöneweider Ufer die durchgehende Öffnung des Spreeraums im heimischen Kiez fordert, dann meint sie das wortwörtlich: Durchgehend ist das Schlagwort, Spaziergänger und Anwohner sollen ohne Unterbrechung an den Ufern in Schöneweide entlangspazieren oder picknicken dürfen. Den Initiatoren ist wichtig, dass eine "öffentliche Erlebbarkeit vom Wasser und von den Ufern im Sinne aller Anrainer" gewährleistet wird. Das soll den Bezirk in puncto Attraktivität aufwerten und auch den Tourismus ankurbeln.

Das Projekt trägt bereits Früchte, die neue Müggelseetour der Reederei Riedel fährt künftig zweimal pro Woche den Kaisersteg an, die Dampfer-Touris erfahren an Bord viel Wissenswertes über die Industriekultur in Treptow-Köpenick.

Konkret fokussieren sich die aktiven Bürger gerade auf ein Ufer-Teilstück zwischen dem Platz am Kaisersteg und dem HTW Campus. Gäbe es hier einen schicken Uferweg, so die Argumentation, wäre vielen geholfen: Die Studenten der HTW erreichten auf kürzestem Weg den S-Bahnhof Schöneweide, der Bezirk könnte Ufergrundstücke attraktiver anpreisen. Einzig den leerstehenden Industriebaracken ginge es dann wohl an den Kragen. Sinnvoll für den Bezirk, schade für Großstadtromantiker.

Mehr Informationen zur Bürgerinitiative gibt's hier.

Zentrum Schöneweide

Schnellerstr. 21
12439 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Die Robbe verlässt Kreuzberg

Die Robbe verlässt Kreuzberg

Nachdem Berlins bekanntester Autoverleih Robben & Wientjes im vergangenen … mehr Kreuzberg

Wohnen & Leben

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

#GirlCrush: Mascha ist verknallt – in eine Freundin! Unsere Singlekolumne #45

Mascha verknallt sich ja gerne hin und wieder mal. Diesmal hat sie aber … mehr Berlin

Durch den Kiez

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Franziska Giffey und die vielen Gesichter von Neukölln

Schon längst ist sie nicht mehr nur das Gesicht von Neukölln: In diesen … mehr Neukölln

Bildung

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Schule des Lebens in Prenzlberg

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

GreenAdapt sagt dem Klimawandel den Kampf an

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

Schulen

Weiterführende Schulen in Charlottenburg

Weiterführende Schulen in Charlottenburg

Bei der Wahl der weiterführenden Schule für ihr Kind haben Eltern die … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen