Tischlerei "Körpergerechtes Wohnen"

Barrierefreie Möbelstücke

Die 42-jährige Tischlerin Christina Pech in ihrer Werkstatt.
Die 42-jährige Tischlerin Christina Pech in ihrer Werkstatt.
Bücherschränke zum Hochziehen oder bequeme Stühle für Senioren: In ihrer Tischlerei kommt Christina Pech den individuellen Wünschen von Rentnern oder behinderten Kunden nach.

Für Senioren können wenige Zentimeter hohe Türschwellen zu einem unüberwindlichen Problem werden. Laut Tischlerin Christina Pech sind es „Kleinigkeiten, die manchmal eine große Wirkung auf die Menschen haben“. Ihre Werkstatt geht deshalb in besonderer Weise auf die Bedürfnisse behinderter oder alter Menschen ein.

Pech fertigt „körpergerechte Möbel“ – Betten, Schränke oder Stühle für Menschen mit Behinderung – und erledigt Tischlerarbeiten in der Wohnung, die das Leben für die in ihrer Mobilität eingeschränkten Kunden erleichtern. Auf die Idee für diesen speziellen Ansatz ihres Handwerksbetriebes kam Pech durch den Behindertensport. Dort wurde sie auf die alltäglichen Probleme pflegebedürftiger Personen aufmerksam.

Heute versucht sie zum Beispiel mit speziellen Tischen den Menschen entgegenzukommen, die zwar Hände, aber keine Arme haben und für die das Frühstück an einem großen Tisch zur Belastungsprobe werden kann. Mit einer drehbaren Platte können solche Probleme vergleichsweise leicht behoben werden. Besonders gern erinnert sich Pech auch an ein Ehepaar, das nebeneinander schlafen wollte – obwohl der Mann als Pflegefall auf ein spezielles Bett angewiesen war. Kurzerhand baute die Tischlerin ein halbes Ehebett an die Pflegekonstruktion an und gab dem Paar damit einen großen Teil Lebensqualität zurück.


Quelle: Der Tagesspiegel

Tischleria GmbH, Eresburgstraße 24, 12103 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode | Interior
Top 5: Regionale Blumen in Berlin
Am Sonntag ist Muttertag und wie du weißt: Ein bunter Blumenstrauß erfreut Augen und Herz. […]
Shopping + Mode | Interior | Wohnen + Leben
Fünf Tipps für die perfekte Küchenplanung
Neue Küche gefällig? Wenn auf begrenztem Raum Geschirr, Geräte, Zutaten und Arbeitsflächen zum Kochen untergebracht […]
Interior | Shopping + Mode
Top 10: Blumenläden in Berlin
Blumen sagen mehr als tausend Worte. Schon klar. Anders ausgedrückt: Ein Strauß muss her – […]