Kolumne Gerlindes Geheimtipps

Hollywood-Glamour mit Limousine und Schampus

Hollywood-Glamour mit Limousine und Schampus
Zur Foto-Galerie
Schönefeld - Gerlinde Jänicke ist eine der bekanntesten Radiomoderatorinnen der Stadt. In ihrer Kolumne auf QIEZ.de verrät sie euch jede Woche exklusiv ihre liebsten Orte, besondere Events und noch jede Menge mehr. Diesmal geht's um Wagen erster Klasse  ...

Das erste Mal, als ich mich in ein Auto verliebt habe, war ich zehn. Der Wagen war ein 1958er Plymouth Fury und hörte auf den Namen Christine. Ich weiß nicht, ob es eine kluge Entscheidung meiner Eltern war, mich als Kind schon Horrorfilme sehen zu lassen, aber außer, dass ich meine Freunde wahnsinnig gerne erschrecke und abends vorm Schlafen unter meinem Bett nach Monstern suche, habe ich keine weiteren Schäden davongetragen. Außer eben auch, dank Christine, diese Liebe zu alten Wagen. Meine neue Liebe ist ein Mustang GT Cabrio aus den 60ern und der gehört dem Vater der coolen Autos in dieser Stadt, Christian Hempel.

Bei Hempel in der Garage stehen Hummer, Stretchlimousinen, eine Corvette, eine S – Klasse und viele Wagen mehr. Alle kann man mieten, und das zu jeder Gelegenheit. Als ich letztes Jahr mit Freunden meinen Geburtstag in Ahrenshoop verbracht habe (im Grand Hotel und Spa Kurhaus Ahrenshoop – ein MUST GO!), mussten alle Gäste in einer der „Lincoln Town-Car Pink-Lady Stretchlimousine“ transportiert werden. Ich schreibe bewusst „mussten“ – denn so im Straßenverkehr aufzufallen, ist natürlich nicht jedermanns Sache. Immerhin hatten wir zu acht bequem Platz und eine sehr lustige Fahrt. Es gab Champagner unter künstlichem Sternenhimmel. So absurd, dass es schon wieder cool war.

„Ich liebe meinen Dacia Duster sehr“

Hin und wieder will ich Mustang fahren. Nichts gegen meinen Dacia Duster. Ich liebe meinen Wagen sehr. Auch wenn er ständig verlacht wird. Ich mag nicht, wenn man sich über die Autos anderer Menschen lustig macht. Das kann ja auch übel enden, weiß ich seit „Christine“. So ein Auto ist ja auch ein Stück Lebensgefühl und ein persönlicher Raum. Wenn ich allerdings Mustang fahre, fühle ich mich wie die Königin der Straße. Als wäre überall der rote Teppich ausgerollt; Menschen lächeln mich an, zeigen den Daumen nach oben und Schuljungs rufen ins Fenster: „Krasse Karre!“

Limousinenservice030. (c)Gerlinde Jänicke
Ich empfehle die Wagen (Abhol – und Bringservice) zu den unterschiedlichsten Anlässen. Eine Freundin hat ihren Jungesellinnenabend mit den Mädels in verschiedenen Bars verbracht und sich chauffieren lassen, ein Freund nutzt den Service, um sich zum Flughafen bringen zu lassen (nicht in Pink, hierfür ist die S-Klasse doch besser geeignet), einige Freundinnen lassen sich lasziv auf den Wagen fotografieren und schenken die Bilder dann ihren Boyfriends.

Klar sind US-Cars auch ein bisschen Stripperladen. Pink und Glitzer, Bling-Bling; im Grunde würde eine Stange so einem Auto sehr gut stehen, würde sie reinpassen. Aber das ist es eben nicht nur. Siehe die Geschäftsmänner, die den Flughafentransfer nutzen. Oder Paare, die für ihre Hochzeit gerne einen besonders schicken Wagen mieten wollen.

Zu den Specials

Es gibt zwei Specials: Eine Limousinenfahrt mit Fotograf, es wird an Sehenswürdigkeiten gehalten, um tolle Bilder zu machen, und dann fährt der Wagen direkt bis zur Eingangstür der Party. Ideal für eine Mädelstruppe. Das zweite Angebot gefällt mir persönlich als Food-Fan noch besser: Zwischen Sonntag und Donnerstag geht es zu zweit zum Drei-Gänge-Menü, inklusive besonderer Fahrt in eben einer dieser vielen Autos aus dem Carpool.

Während ich schreibe, könnte ich schon wieder. Mal eine Hummerfahrt gemacht zu haben, ist schon wirklich etwas Besonderes. Und wenn ich groß bin, kaufe ich mir auch einen Mustang. Für sonntags. Und bis dahin leihe ich mir den schönen GT einmal im Jahr aus und fühle mich wie eine kleine wilde Mustang Sally mit Cowboyhut und ein bisschen Garth Brooks im CD – Player. Dann packe ich meine Freundin ein, wir lassen uns den Wind durchs Haar wehen und spielen Thelma und Louise. Ohne den Abgrund. Ist klar.

Foto Galerie


Quelle: QIEZ / externe Quelle

Limousine030, Am alten Bahndamm 77, 12529 Schönefeld

Limousine030

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Ausbildung + Karriere | Wohnen + Leben

Plan B: Das Betahaus zieht um

Das Betahaus ist groß geworden, die Kinderschuhe zwicken – nächstes Jahr wird die Coworking-Location zehn […]