Schneiderei 110prozentig

Sie designen - wir schneidern

In der Werkstatt von 110prozentig werden die Kollektionen von Nachwuchsdesignern gefertigt.
In der Werkstatt von 110prozentig werden die Kollektionen von Nachwuchsdesignern gefertigt.
Materialien, Schnitt und Verarbeitung aus erster Hand: In der Zwischenmeisterei 110prozentig werden junge Designer und Labels unterstützt.

In der Schneiderwerkstatt von Susanne Zmudzinski herrscht Hochbetrieb. So viele Aufträge flattern herein, dass die Nähmaschinen und Bügeleisen und vor allem die fleißigen Hände der fünf Mitarbeiterinnen kaum einmal stillstehen. Auch die Chefin hat bis tief in die Nacht gearbeitet: „Ohne die Leidenschaft zum Beruf ginge das gar nicht.“

Neben jeder Näherin tickt eine kleine Stoppuhr. Jeder Arbeitsschritt und seine Dauer werden genau festgehalten – denn danach bemisst sich schließlich der an die Auftraggeber übermittelte Preis.

Zmudzinskis Firma schneidert die Kollektionen kleiner Modelabels und fertigt Modelle und Musterstücke, die dann auf Messen und Schauen von den Designern präsentiert werden. Das kleine Unternehmen profitiert von dem wieder an Bedeutung gewinnenden Label „Made in Germany“ und einem neuen ökologischen Bewusstsein. „Nachhaltigkeit spielt auch in der Modebranche eine immer größere Rolle“, berichtet Zmudzinski. Wenn eines der von ihr unterstützten Label auf dem Markt an Bedeutung gewinnt, freut sich die Chefin von 110prozentig besonders.


Quelle: Der Tagesspiegel

Schneiderei 110prozentig, Leuschnerdamm 13, 10999 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Mode | Essen + Trinken | Kultur + Events
Top 10: Hipster Hotspots
Damit du nicht mehr mit dem Mainstream der Stadt abhängen musst, empfehlen wir dir zehn […]