Veranstaltungstipp

QIEZ-Tipp des Tages: Musikantenstadl mit VAUU

Der Berliner Rapper Vauu macht Musik, die Genre-Barrieren sprengt. Hör's dir heute Abend selbst an!
Der Berliner Rapper Vauu macht Musik, die Genre-Barrieren sprengt. Hör's dir heute Abend selbst an!
Wedding – Heute mal entspannt in einer Bar abhängen mit deinen Freunden? Oder doch lieber gute Mukke auf die Ohren und den Stress vom Leib tanzen? Die Entscheidung fällt oft nicht leicht. Wir haben mit Vauu die perfekte Lösung...

Im Wedding ist ganz schön was los! Heute kannst du den Rapper Vauu in der Beste Bar live erleben. Mit im Gepäck und auf der Bühne hat er einen Gitarristen, der ihn akustisch unterstützt und deinen Fuß im Takt zur Musik zucken lässt.

Mit 21 Jahren hat Vauu, mit bürgerlichem Namen Vincent Bauck, seine Liebe zur Musik entdeckt. Seitdem feilt er an seiner Karriere und stellt sein Talent in der Hip-Hop-Szene unter Beweis. Die Musik von Vauu in eine Genre-Schublade stecken? Das funktioniert beim besten Willen nicht.

Also mach dich nach Feierabend auf gen Wedding in die Beste Bar zum Beste Musikantenstadl #3 -Vauu. Ab 19 Uhr servieren dir die Jungs und Mädels leckere Drinks, kühles Bier und Qualitäts-Musik. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos gibts auf Facebook.

Beste Bar, Willdenowstraße 12A, 13353 Berlin

Telefon 030 81479973

Webseite öffnen


Dienstag bis Donnerstag von 19:00 bis 01:00 Uhr
Freitag bis Samstag von 19:00 bis 03:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
VAUU: „Ich habe keinen Plan B!“
Ein Newcomer, aber kein Unerfahrener, ein Autoditakt, aber kein Dilettant, ein Übertalent – mit Bodenhaftung: […]
Essen + Trinken
Top 10: Urige Kneipen in Berlin
Ein gepflegtes Bier trinken – der Spruch ist fast in Vergessenheit geraten. Nicht so in […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars im Wedding
Der Norden Berlins lebt: In diesen zehn Bars im Wedding schlürfst du leckere Cocktails, edlen […]
Kultur + Events | Essen + Trinken
Event-Tipps zum Frauentag 2024
Who runs the world? Von Demonstration über Kino bis zum Konzert: Am Weltfrauentag, am 8. […]