Event-Kalender

Für diese Konzerte 2020 gibt es schon Karten

Für diese Konzerte 2020 gibt es schon Karten
Wer spielt 2020 in Berlin? Wir haben den Überblick.
Nein, du hast dich nicht verlesen. Diese hochkarätigen Musiker*innen haben ihre Tour-Termine für das kommende Jahr bereits bekannt gegeben. Welche Konzerte du 2020 in Berlin nicht verpassen solltest, erfährst du hier...

Konzerte im Winter

Pohlmann

„Wenn jetzt Sommer wär“ war Pohlmanns großer Hit, der uns 2006 einen dauerhaften Ohrwurm brachte. Dabei sind seine Songs zwischen Lebensfreude und tiefer Melancholie zu verorten: wie gemacht für unsere heutige Zeit. Mittlerweile arbeitet der Hamburger Liedermacher an seinem sechsten Album, das im Frühjahr 2020 erscheinen wird. In gewohnt intimer Runde präsentiert uns Pohlmann seine neuen Stücke am 17. Januar 2020 im Bi Nuu.
Hier bekommst du Karten

SSIO

Im Fitnessstudio wird der Bizeps erweitert, auf der Platte dann der Horizont: Das zweite Album von SSIO, das den Namem 0,9 trägt, macht selbst den HipHop-Muffel zum braven Fan von Kopfnicker-Beats. Der Bonner Rapper, Teilzeit-Komödiant und Sprücheklopfer legt nach seiner komplett ausverkauften Tour nun auch 2020 nach und spielt am 25. Januar 2020 in der Columbiahalle.
Hier bekommst du Karten

Silbermond

Und weiter geht’s: Nachdem Silbermond 2019 sowohl die kleineren Clubs als auch Open-Air-Festivals rocken, startet die Pop-Rock-Band aus Bautzen ab Januar 2020 noch mal so richtig durch. Im Zuge ihrer groß angelegten Arena-Tour spielen Silbermond am 1. Februar 2020 in der Mercedes-Benz Arena. Wenn die mal nicht auf der perfekten Welle reiten …
Hier bekommst du Karten

Efterklang

Nach siebenjähriger Veröffentlichungspause hat das dänische Art-Pop-Trio ein neues Album angekündigt: Altid Sammen wird das Werk heißen und lässt vermuten, dass die Songs dieses Mal komplett auf Dänisch getextet wurden. Ob die LP die typischen elektronischen und akustischen Efterklang-Elemente enthalten wird, erfahren wir am 10. Februar 2020, wenn die Band live im Admiralspalast zu sehen ist.
Hier bekommst du Karten

Wanda

Nach Amore, Bussi und Niente wird das neuste Album der Wiener Band Wanda Ciao heißen und wird sich vermutlich wieder irgendwo zwischen brillant und sinnlos verorten lassen. Ciao soll natürlich kein Abschied sein, sondern eine Einladung zu Wandas kommenden Tour. Und Fans der fünfköpfigen Rock-Band wissen, dass die Karten begehrt sind. Wer dabei sind will, sollte schnell sein: am 28. Februar 2020 spielen Wanda in der Max-Schmeling-Halle.
Hier bekommst du Karten

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von wandamusik (@wandamusik) am Jul 29, 2018 um 12:12 PDT

 

Tarek K.I.Z

Während die Berliner Band K.I.Z. vor einiger Zeit kamen, um die Kunde vom nahenden Weltuntergang zu überbringen, ist einer der Heilsbringer nun solo unterwegs_ Überraschend kündigte Tarek kürzlich sein erstes Solo-Album Golem an, das im Dezember erscheinen wird. Kurz Zeit später geht’s selbstverständlich auf Tour. Am 28. Februar 2020 spielt der Berliner Rapper im Festsaal Kreuzberg.
Hier bekommst du Karten

SDP

Neues Album, neue Tour! Die Berliner Band SDP sind die bekannteste unbekannteste Band der Welt und haben im März ihr neuntes Studioalbum Die unendlichste Geschichte veröffentlicht. Und wie man es von SDP bereits gewohnt ist, verschmilzt das Duo auch darauf alle möglichen Musikgenres zu einem großen Ganzen, das sich wahrscheinlich Partymucke nennt. Wie das klingt, erfährst du am 29. Februar 2020 in der Max-Schmeling-Halle.
Hier bekommst du Karten

Lana Del Rey

Back in Berlin! Am 2. März 2020 ist die Queen des melancholischen Pops zurück in der Hauptstadt um ihre Fans in die Mercedes-Benz Arena zu locken. Mit dem neuen Album Norman Fucking Roswell schlägt die amerikanische Sängerin ruhigere Töne und noch größere Themen als in ihren bisherigen Platten an. Das ganze bezeichnet man dann als „Psych-Rock“ oder „Pop Classic“ mit Classic Rock Einflüssen aus den 70ern – hört’s euch an!
Hier bekommst du Karten

Deichkind

Auch 2020 heißt es „Krawall und Remmidemmi“: Deichkind gehen wieder auf Tour! Und das wird… „leider geil“. Am 6. März 2020 spielt die Hamburger Band in der Max-Schmeling-Halle. Das bedeutet: Rein in die Welt, in der Brettern noch etwas bedeutet. Und wem die Deichkinder live noch nicht genügen, der darf sich auch auf eine neue Platte freuen. Wann das Album erscheinen wird, ist noch nicht bekannt, aber eins steht fest: Das wird „richtig gutes Zeug“!
Hier bekommst du Karten 

Kontra K

Perfekt durchtrainiert und am ganzen Körper Tattoos: Wer jetzt die gängigen Klischees vom brutalen Gangster im Kopf hat, der soll seine Vorurteile mal schön für sich behalten. Denn der Berliner Rapper Kontra K engagiert sich unter anderem ehrenamtlich als Boxtrainer für Jugendliche. Auch musikalisch macht er seinem guten Ruf alle Ehre: In seinen Texten geht es um Werte wie Loyalität, Ehre und Hoffnung. Wie das live klingt, kannst du am 7. März 2020 erleben, wenn Kontra K die Mercedes-Benz Arena füllt.
Hier bekommst du Karten

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @kontrak geteilter Beitrag am Jan 3, 2019 um 2:32 PST

Konzerte im Frühling

Moses Pelham

Was wäre die deutsche Hip Hop-Landschaft ohne den Frankfurter Rap-Pionier Moses Pelham? Der Rapper, Produzent und Chef des Labels 3p bringt im Winter sein siebtes Studioalbum auf den Markt, das den Namen Emuna tragen soll. Anfang nächsten Jahres tourt der 48-Jährige dann mit seiner neunköpfigen Band durchs Land und ist am 21. März 2020 im Festsaal Kreuzberg zu erleben.
Hier bekommst du Karten

Husten

Es kratzt im Kehlkopf, ein Kloß sitzt im Hals… Dieser Husten scheint ziemlich hartnäckig zu sein. Dabei hat die dreiköpfige Band Husten, die sich aus Gisbert zu Knyphausen, Moses Schneider und dem Dünnen Mann zusammensetzt, gerade ihr erstes Konzert angekündigt. Am 23. Mai 2020 – einen Tag nach ihrem Berghain-Konzert – kommt es im Lido zu einer Mischung aus Indie-Disco, 80er-Pop, Wandergitarre und Powerballaden.
Hier bekommst du Karten

Balbina

Die Berliner Sängerin und Komponistin Balbina steht für anspruchsvollen deutschen Pop, lyrische Texte und ausgefallene Outfits. Ihr viertes Album, das schlicht und einfach nur Punkt heißen wird, erscheint im Herbst 2019. Und weil die Nachfrage jetzt schon so groß ist, hat die Sängerin eine zusätzliche Show für nächstes Jahr angekündigt: Am 24. April 2020 tritt Balbina zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg im Admiralspalast auf.
Hier bekommst du Karten

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von balbina (@balbina_nanana) am Apr 24, 2018 um 12:38 PDT

Udo Lindenberg

Für 2019 ist seine Tour längst ausverkauft. Doch nicht nur seine Fans, auch Udo Lindenberg selbst will einfach nicht genug bekommen: 2020 setzt der Rock’n‘Roller seine triumphale Tour fort und macht am 29. Mai 2020 die Waldbühne zum „Udoversum“. Dabei präsentiert sich der 73-Jährige wie eh und je als Mahner und Warner, als Nachdenklicher und Empfindsamer und als Protest- und Polit-Udo.
Hier bekommst du Karten

Konzerte im Sommer

Seeed

Auch im kommenden Sommer heißt es wieder: „This is Seeed, ya!“ Denn die Berliner Reggae- und Dancehallband bastelt nicht nur an ihrem fünften Studioalbum rum, sondern hat auch gleich zwei fette Open-Air-Shows angekündigt. Und das Beste: Beide Konzerte finden in Berlin statt. Am 14. August 2020 spielen sie in der Parkbühne Wuhlheide, am 18. September 2020 herrscht auf der Waldbühne Seeed-Fieber.
Hier bekommst du Karten

Weitere Artikel zum Thema