Veranstaltungstipp

QIEZ-Tipp des Tages: Benefizkonzert Berlin-Paris

QIEZ-Tipp des Tages: Benefizkonzert Berlin-Paris
Die Berliner Band Isolation Berlin ist heute beim Benefizkonzert Berlin-Paris dabei.
Kulturbrauerei – Live ist gute Musik doch noch viel schöner als vom Band. Erst recht wenn du mit deiner Anwesenheit etwas Gutes tust. Also hoch die Hintern und ab zum Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe.

Heute ist nicht nur Ändere-das-Leben-eines-Haustieres-Tag, Tag der Komplimente und Ehrentag der Bierdose. Nein, heute feiert das Deutsch-Französische Jugendwerk auch den deutsch-französischen Tag. Und zwar mit einem Benefizkonzert, bei dem alle Erlöse an die Flüchtlingshilfe fließen.

Auf der Bühne stehen aus diesem Anlass drei Bands, die ziemlich unterschiedliche Musik machen. Mit dabei ist zum einen die partytaugliche Kapelle Culcha Candela. Von ihren seichten Texten und tanzbaren Melodien kann man halten, was man will, aber über drei Millionen verkaufte Tonträger sprechen für ihren ganz eigenen, internationalen Sound.

Dann ist da noch ein Auftritt von Isolation Berlin. Die Band erinnert manchmal an Rio Reiser, dann wieder an Adam Green. Sie verbreitet aber immer die Stimmung einer verrauchten Berliner Eck-Kneipe statt die gute Laune eines Feiertempels, in dem die Hintern im Takt von, sagen wir mal, Culcha Candela schwingen.

Die beiden auf derselben Bühne zu sehen, das ist also sicher ein seltener Anblick. Außerdem hat die Pariser Band Bagarre ihre Trainingsjacken und Goldkettchen eingepackt und beehrt das Berliner Publikum heute mit einem experimentellen Mix aus Elektro, New Wave und Hip Hop. Drei gute Gründe, um heute Abend im Kesselhaus dabei zu sein –  und so ganz einfach für die Flüchtlingshilfe zu spenden!

Das Benefizkonzert Berlin-Paris für die Flüchtlingshilfe startet heute um 20.30 Uhr im Kesselhaus in der Kulturbrauerei. Tickets kosten 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Mehr Infos zum Event gibt es hier.

Kesselhaus, Knaackstr. 97, 10435 Berlin

Kesselhaus

Weitere Artikel zum Thema