Straßenfest in Berlin

Hier ist das neue Zentrum der Fête de la Musique

Hier ist das neue Zentrum der Fête de la Musique
Ob auf der Bühne oder spontan auf der Treppe: Zur Fête de la Musique gibt's überall gratis Musik.
Die Fête de la Musique zieht es seit letztem Jahr an den Stadtrand: Jedes Mal steht ein anderer Berliner Bezirk im Fokus vom Festtag der Gratiskonzerte. Aber keine Sorge, davon mal abgesehen bleibt bei der Fête alles wie gehabt. Welchen Bezirk du in diesem Jahr entdecken kannst ...

Auch in diesem Jahr spendiert Berlin uns am längsten Tag des Jahres ein Happening für Musikverliebte: 2019 wird wieder die Fête de la Musique gefeiert. Mehr als 100 große und kleine, professionell aufgestellte und improvisierte Bühnen sind dann wieder in allen Berliner Bezirken verteilt, hunderte Künstler*innen, Bands und Chöre treten dort auf. Aber Berlin brät sich mal wieder eine Extrawurst: Hier beschränkt sich das Event nicht, wie sonst überall in Europa, auf den 21. Juni.

Seit 2018 feiern wir die Fête mit Konzept, länger und weiter draußen. Das heißt: Schon am 20. Juni startet das berlinweite Musikfestival mit einer offiziellen Auftaktveranstaltung. Und die findet in jedem Jahr woanders statt, nämlich im jeweiligen sogenannten „Fokusbezirk“. Im vergangenen Jahr wurde Lichtenberg so ins Rampenlicht gerückt und durfte zeigen, dass es auch cool kann. In diesem Jahr gilt die besondere Aufmerksamkeit Treptow-Köpenick. Garantiert eine gute Wahl! Mit Konzerten kennt man sich im Treptower Park, im Mellowpark oder in der Altstadt Köpenick ohnehin schon aus. Nicht umsonst hat Letztere ein eigenes Kneipenfest und verwöhnt uns den ganzen Sommer über mit kostenfreien Konzerten auf der Schlossinsel. Von unseren fantastischen, aber ungehypten Lieblingsorten in Treptow fangen wir an dieser Stelle gar nicht erst an.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von dein Treptow-Köpenick (@deintreptowkoepenick) am Feb 15, 2018 um 10:21 PST

Außerdem ist in Sachen Fête de la Musique die Zahl der Musikorte im Südosten Berlins in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, das sagen zumindest die Veranstalter des gratis Festivals. Du kannst dich also auf Konzerte zum Beispiel auf der Kosmosbühne, im Sweet Ground Music, in der Kunstanstalt, der Friedenskirche Grünau und mit Sicherheit auch rund um die Parkbühne im FEZ freuen.

Mehr Infos zum Programm gibt’s auf der offiziellen Webseite zur Fête de la Musique und bald auch auf QIEZ.de.

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Wohnen + Leben

Wohnen + Leben
Top 5: Oster-Spam, den jeder kennt
Die Schwiegermutter als stolze neue Smartphonebesitzerin, endlich auch in der "coolen, digitalen Welt". Der Onkel, […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Party
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Touristen in berühmt-berüchtigte Clubs […]
Wohnen + Leben
Kiezmenschen: Magdalena aus Wedding
Florian Reischauer fotografiert für seinen Blog "Pieces of Berlin" seit über zehn Jahren Menschen aus […]
Interior | Shopping + Mode | Wohnen + Leben
Top 10: Gartencenter in Berlin
440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von über 40 Prozent machen Berlin zu […]
Familie | Kultur + Events
Familien-Tipps fürs Wochenende
18. bis 22.04.2019 – Passend zum Fest gibt es von den HIMBEER-Kollegen diese Woche ein […]