• Donnerstag, 26. Juli 2012

Merkwürdige Lufterscheinung

Ein Pferd am Himmel über Berlin

  • Fliegendes Pferd
    Ungewöhnliches Flugobjekt: Ein Pferd über Kreuzberg. Foto: Der Tagesspiegel - ©Annette Kögel

Ein schwebenden Pferd zog gestern die Aufmerksamkeit von Polizei und Flugsicherung in Tegel auf sich. Der Werbeballon hatte sich von seiner Verankerung losgerissen und schwebte über die Innenstadt. Im schlimmsten Falle können solche herrenlosen Flugkörper die Propeller von Flugzeugen behindern.

Eine Kreuzbergerin staunte nicht schlecht: Am vergangenen Abend, wenige Minuten nach 20 Uhr, schwebte in rund 100 Metern Höhe ein Pferd vorbei. Bei genauerem Hinsehen - ermöglicht durch das griffbereite Teleobjektiv - entpuppte sich das fliegende Objekt als ein gasgefüllter Ballon. Konnte es sich hierbei um eine Werbeaktion für die Aufführung "Das bronzene Pferd" an der Komischen Oper handeln? Wohl nicht, das Stück steht nicht mehr auf dem Spielplan. Läuft in Berlin eine große Reitershow? Oder ein Festakt für Martin Walser?

Die Frage der Herkunft des fliegenden Pferdes konnte am Mittwoch nicht mehr geklärt werden - obwohl sogar die Polizei dem Flugkörper ihre Aufmerksamkeit widmete. Der Tower in Tegel wurde über das Objekt in Kenntnis gesetzt. Hier können Ballons nicht erfasst werden, weil sie nicht die dafür notwendige "Reflektionsmatrix" aufweisen.

Einbruch in die Flugverbotszone

Da seit den Anschlägen vom 11. September 2001 über Berlin eine Flugverbotszone besteht, konnte das Pferd unmittelbar über der Hauptstadt keine kreuzenden Maschinen gefährden. Anderes gilt für Flugzeuge und kleinere Maschinen, die sich außerhalb dieser Zone bewegen. Hier können Ballons Triebwerken oder Propellern gefährlich werden. Deshalb entschloss sich die Flugsicherung dazu, den weiteren Weg des fliegenden Objektes zu überwachen.

Jeder Berliner Ballonverkäufer müsse ein "luftfahrtrechtliche Genehmigung der Senatsverkehrsverwaltung" vorweisen können, so ein Polizeibeamter. Dies gelte auch für den Disney-Luftballon-Anbieter auf dem benachbarten Rummelplatz. Reißt sich ein Ballon los, müssen Polizei und Flugsicherheit informiert werden und die beliebten schwebenden Glückslaternen dürfen aufgrund der Brandgefahr überhaupt nicht mehr in den Himmel aufsteigen. Davon ließ sich das Pferd am Kreuzberger Himmel nicht beeindrucken - unbehelligt setzte es seinen Weg fort.

Adresse

Flughafen Berlin-Tegel (TXL), 13405 Berlin, Deutschland
13405 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "weiteres"

weiteres

Praktikum in der Online-Redaktion QIEZ

Praktikum in der Online-Redaktion QIEZ

Dein Berlin. Dein Bezirk. Dein Kiez! Wir erzählen die Geschichten vor … mehr Berlin

Erotik

3 Dinge, die du von der Venus noch nicht wusstest

3 Dinge, die du von der Venus noch nicht wusstest

Westend – Vier Tage lang "sexy time" auf dem Messegelände. … mehr Charlottenburg

Erotikclubs

Darum war Berlins größtes Bordell bumsvoll

Darum war Berlins größtes Bordell bumsvoll

Halensee - Autobahnausfahrt gesperrt wegen Edelbordell! Denn 900 Beamte … mehr Charlottenburg

weiteres

Treffen der Sexisten in Berlin abgesagt

UPDATE Treffen der Sexisten in Berlin abgesagt

Der Organisator Daryush Valizadeh verharmlost sexualisierte Gewalt und … mehr Mitte

weiteres

Polizei gründet "Direktion Einsatz"

Polizei gründet "Direktion Einsatz"

Die neue "Direktion Einsatz" in Lankwitz soll ab jetzt alle polizeilichen … mehr Zehlendorf

Erotikclubs

Feierabend in Berlins berühmtestem Bordell

Feierabend in Berlins berühmtestem Bordell

Konstanzer Straße - Berlins wohl berühmtestes Bordell musste wegen … mehr Wilmersdorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen