Tiny Café

Neu in Kreuzberg: Kaffee, Drinks und hausgemachte Snacks in der Keykaffeebar

Dieses süße Mini-Café beweist: Auf die Größe kommt es nicht an.
Dieses süße Mini-Café beweist: Auf die Größe kommt es nicht an.
Das neue Café in der Manteuffelstraße versorgt den Kiez mit Barista-Spezialitäten, leckeren Drinks und selbstgebackenem Kuchen - und das auf nur 20 Quadratmetern. Wir haben uns das Tiny Café mal angeschaut...

Wären die bunten Wimpelketten nicht, würde man das kleine neu eröffnete Café in der Manteuffelstraße fast übersehen. Das wäre mehr als schade, denn die Keykaffeebar ist ein echter Gewinn für den Kiez. Seit fünf Wochen kann man sich an die kleinen Tische vor den Laden setzen, Barista-Kaffeespezialitäten genießen, frisch belegte Stullen und hausgemachten Kuchen essen. Donnerstag bis Samstag ist der Laden sogar bis 22 Uhr geöffnet – und serviert Klassiker wie Aperol Spritz, Gin Tonic und Espresso Martini.

Kaum zu glauben, dass all das auf nur 20 Quadratmetern gezaubert wird. Das Interieur ist ein Meisterwerk der Innenarchitektur: Alles, was auf dem Boden keinen Platz hat, wird nach oben verlagert. So sitzt man hier bei Regen oder Kälte, wenn die süßen Tische draußen weniger einladend sind, auf einer geschickt eingebauten Hochebene und schaut den Mitarbeitenden beim Backen oder Kaffee kochen zu.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KEY (@keykaffeebar.berlin) 

Besonders die Nachbar*innen erfreuen sich an dem Zuwachs in der Manteuffelstraße. Einen großen Kundenstamm machen die Eltern aus, die ihre Kinder morgens bei der Hunsrück-Schule abliefern und danach einen Cappuccino in der Sonne genießen. Natürlich gibt es auch Laufkundschaft: „Durch die perfekte Lage zwischen Görlitzer Bahnhof und dem Kanal kommen viele Menschen vorbei, die sich Kaffee oder Drinks to go holen“, erzählt Luuk Greve, der in der Keykaffeebar für das Day to Day-Business zuständig ist.

Ähnlich nachbarschaftlich geht es auch bei dem Angebot des Cafés zu: Das Bier kommt von der Berliner Brauerei Berliner Berg, der Kaffee von der Rösterei Passenger Coffee aus Treptow und es gibt Kombucha sowie Eistee von Manu’s aus Kreuzberg. Wer sich das schöne Café mal aus der Nähe anschauen möchte, kann das zum Beispiel bei der (zweiten) Eröffnungsfeier am 18. September tun – mit Drinks, Snacks und Musik.

Keykaffeebar, Manteuffelstraße 52, 10999 Berlin


Montag bis Mittwoch von 08:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag bis Samstag von 08:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Fastfood
Top 10: Nachts essen in Berlin
Frühstück um zehn, Tapas um zwei und um fünf Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]
Essen + Trinken | Cafés
Top 10: Cafés mit tollem Ausblick
Ob für ein romantisches Date oder um deinen Berlin-Besuch zu beeindrucken: Hier sind zehn Gastro-Locations […]
Essen + Trinken | Restaurants | Lunch
Top 10: Italiener in Berlin
Ob Groß, ob Klein: Pizza und Pasta darf es ständig sein. Keine Küche eint verschiedene […]
Bars | Essen + Trinken
Top 10: Weinbars in Berlin
In einem Jahr konsumieren Deutsche rund 20 Millionen Hektoliter Wein. Ob Roten, Weißen, Bio oder […]
Essen + Trinken | Restaurants
Top 10: Restaurants am Wasser
Mit dem Meer können wir nicht dienen, dennoch gibt's auch in Berlin schöne Orte, an […]