• Mittwoch, 07. Dezember 2016
  • von Roman Wintz

Veranstaltungstipp

Dieser Club zeigt jetzt Varieté wie Rudi Carrell auf LSD

  • Berliner Feinkost goes Butzke im Ritter Butzke
    Die unterschiedlichsten Varieté-Aufführungen bekommst du zur Veranstaltung Berliner Feinkost goes Butzke vorm Feiern gezeigt. Foto: pixabay.com

Die neue Veranstaltungsreihe Berliner Feinkost goes Butzke geht in die dritte Runde. Von Kabarett bis zu Freakshow, von Zauberei bis zu Neo-Burlesque-Tanz – das alles kannst du in der Comedy-Mix-Show erleben. Danach wird gefeiert.

Die verschiedenen Spielarten lassen die Kinnladen schon mal herunterklappen, wenn experimentierfreudige Künstler im Salon des Clubs ihr Können zeigen. Ganz typisch für die Kunst, sollen neue Formen ausgelotet und definiert werden. Dazu hat sich das Ritter Butzke die talentiertesten Darsteller aus den Bereichen Comedy, Zauberei, modern Mime, Musik und Poetry ins Boot geholt. 

Mit dabei sind dieses Mal Siegfried & Joy, Elisas Elastisch, Bastian Mayerhofer und Ben Schmid. Siegfried & Joy ist eine definitiv verrückte Nummer. Varieté wie Rudi Carrell auf LSD sozusagen, ganz nach dem Motto "Erwartungshaltungen werden zu Abstellgleisen und die verzerrte Wahrnehmung zu skurriler Realität", wie es der Club beschreibt. Jede Menge Gags, Effekte, Zaubertricks und Dancemoves sorgen für eine magische Show.

Elias Elastisch widmet sich moderner Mime. Du weißt nicht, was das ist? Stell dir eine Kreuzung aus Ace Ventura und Charlie Chaplin vor, mit einem Schuss Klamauk, veredelt durch Poesie. Er bietet uns mit seiner Gestik und Mimik einen Interpretationsspielraum und wir kreieren in unseren Köpfen eigene Bilder und Vorstellungen. Die Pantomime funktioniert hier sozusagen als Botenstoff der Phantasie. 

Für den musikalischen Part sorgt Bastian Mayerhofer. Absurde und komische Gedichte zu Reggae-Rhythmen mit schauspielerischen Exzessen. Kaum zu glauben, was sich aus einem Song so alles machen lässt. Seine Pointen sind zum Weinen und Lachen gleichzeitig.

Die komödiantische Unterhaltung übernimmt Ben Schmid. Er versteht es bestens, die Ungereimtheiten der Großstädter in explosive Gags umzuwandeln. Der sympathische Schwabenländer, mit einem Lachen wie ein Staubsaugervertreter, amüsiert sich beispielweise prächtig über solche Zitate, wie von Christoph Daum: "Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe." Nur blöd, dass der Kokain-Test dann positiv war.

Am Samstag ist um 20:30 Uhr Einlass, um 21:15 Uhr geht’s los und dauert bis ca. 23:30 Uhr. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 8 Euro, ermäßigt bzw. im Vorverkauf 6 Euro. Alle, die nach der außergewöhnlichen Bespaßung noch nicht genug haben: Der Eintritt für die anschließende Party im Club ist mit inbegriffen.
Mehr Infos zu Berliner Feinkost goes Butzke findest du auf Facebook.

Ritter Butzke

Ritterstraße 26
10969 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

Kinos

Tigermilch: Die zwei Mädels vom West-Block

Tigermilch: Die zwei Mädels vom West-Block

Erste Liebe und lange, freie Nachmittage im Berliner Freibad: Was wie die … mehr Wilmersdorf

TOP-LISTEN

Top 10: Die größten Touri-Mythen in Berlin – Teil II

Top 10: Die größten Touri-Mythen in Berlin – Teil II

Wie komme ich zum Wasserklops und seit wann steht die Suppenschüssel vor … mehr Berlin

TOP-LISTEN

 Top 5: Escape Games in Berlin

Top 5: Escape Games in Berlin

Dein Alltag ist dir nicht spannend genug oder du wolltest schon immer mal … mehr Berlin

Literatur

Hörbuch-Tipp der Woche: Das Ministerium des äußersten Glücks

Hörbuch-Tipp der Woche: Das Ministerium des äußersten Glücks

Du hast Lust auf ein spannendes, romantisches oder anspruchsvolles … mehr Berlin

Kultur & Events

Badetuch statt VIP-Sitz, Shots statt Schampus

Badetuch statt VIP-Sitz, Shots statt Schampus

Warum erste Klasse, wenn man erste Reihe haben kann? Eine lange Kette … mehr Brandenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen