• Donnerstag, 21. Februar 2013

Stadtentwicklung

Grünes Licht für Baumarkt am Yorckdreieck

  • Sandlandschaft.
    Sandlandschaft. Auf der Brache am U- und S-Bahnhof Yorckstraße gab es früher eine Tankstelle und Kfz-Betriebe. Foto: Der Tagesspiegel - ©Kai-Uwe Heinrich

Die Baumarktkette Hellweg darf ihre umstrittene Filiale am U- und S-Bahnhof Yorckstraße in Kreuzberg bauen. Der überraschend von der SPD geforderte Wohnungsbau auf dem Yorckdreieck ist vom Tisch.

Am Mittwochabend entschied sich der Stadtplanungsausschuss Friedrichshain-Kreuzberg mehrheitlich für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan des Bezirksamts für das Hellweg-Projekt. Mit den Grünen stimmten die Piratenfraktion und zwei Bürgerdeputierte. Damit ist die Vorentscheidung für den BVV-Beschluss am kommenden Mittwoch gefallen.

Die SPD hatte wegen des wachsenden Wohnungsmangels zuerst ein Ende des Planungsverfahrens für den Baumarkt und schließlich in einem geänderten Antrag ein "Moratorium" bis zum Sommer verlangt. Bis dahin sollte das Bezirksamt "alternative Nutzungen" der Brache prüfen, die Hellweg gehört. Doch dieser Vorstoß scheiterte. CDU und Linke enthielten sich der Stimme. Einige Anwohner hatten die Wohnungsbauidee bereits bei einer Bürgerversammlung skeptisch bewertet – besonders wegen des hohen Lärms durch Autos und die Bahnlinien.

Der grüne Bürgermeister Franz Schulz sieht im Baumarkt die umweltverträglichere Lösung. Ihm geht es auch um einen Sportplatz, den Hellweg auf dem Dach plant, sowie Ausgleichszahlungen, die zur Gestaltung des Parks am Gleisdreieck beitragen sollen.

Den Grünen fehlen in der BVV nur vier Stimmen zur Mehrheit. Laut Fraktionssprecherin Paula Riester wollen sie geschlossen für den Baumarkt votieren, wenn jüngste Kompromisse wie das um 7,50 Meter nach hinten versetzte Gebäude schriftlich verankert werden. Der Baumarkt soll ab März gebaut und im Herbst eröffnet werden.

Kreuzberg

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: Der Tagesspiegel
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Beschissene Beete: gegen die Neu-Berliner-Spießigkeit

Berlin ist eine Großstadt mit allem, was dazu gehört: Dreck, Lärm und … mehr Berlin

Familie

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Endlich geht es in Berlin rund: Karls Achterbahn

Für die meisten ist es immer noch der Erdbeerhof vor den Toren der Stadt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

Wohnen & Leben

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Dein Urlaubsplaner für die Brückentage

Die erste gute Nachricht ist, dass jeder Feiertag 2018 auf einen Werktag … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen