Charlottenburg
Interview

Spezialist für Stahlbau und Schweißen

Spezialist für Stahlbau und Schweißen
LHW-Geschäftsführer Lothar Wenig.
Von der Charité bis zum Prestigebau in der Karl-Marx-Allee: Das Berliner Unternehmen "LHW Stahlbau und Schweißen" hat schon viele große Bauprojekte in der Hauptstadt betreut. Doch auch für Feinarbeiten am kaputten Bettgestell oder die maßgefertigte Balkonanlage des Eigenheims steht die Firma ihren Kunden zur Verfügung, wie Geschäftsführer Lothar Wenig berichtet.

Was genau bietet Ihre Firma an?

L.W.: „Wir machen alles, was im weitesten Sinn mit Stahlbau zu tun hat – von ganz klein bis ganz groß. Das heißt, wir schweißen ein kaputtes Bettgestell oder reparieren die Schaukeln für die Kinder im Garten, wenn es gewünscht wird. Aber unsere Kompetenzen und Spezialisierungen liegen natürlich in größeren Baumaßnahmen – von der Schließanlage bis zur Stahlkonstruktion. Wir bauen Treppen aus Stahl, Balkonanlagen, Abdeckungen und Geländer. Wir arbeiten sowohl als Subunternehmer bei großen Bauprojekten als auch als Direktanbieter bei Privatkunden.“

Gibt es Spezialisierungen, die zurzeit besonders gefragt sind?

L.W.: „Besonders gefragt sind wir zurzeit bei vielen Altbau-Sanierungen im gesamten Bundesgebiet. Hier gibt es die schönsten Häuser, aber vielen Wohnungen fehlen Balkone und Terrassen, was für die meisten Mieter oder Käufer von Wohnungen heute zum Standard gehört. Wir fertigen Balkonanlagen aus Stahl, die auf einem Fundament fest verankert und anschließend an der Fassade fixiert werden. Genauso können wir aber auch Treppenkonstruktionen in Einfamilienhäuser bauen – möglich ist eigentlich alles.“

Gibt es Beispiele für Ihre Arbeit?

L.W.: „In Berlin sind wir an vielen Stellen präsent: an der Charité – Fenster der Wissenschaften – haben wir die Stahlkonstruktion für die gesamte Glasfassade gebaut, außerdem eine 120 Meter lange Fassadenunterkonstruktion an der Karl-Marx-Straße. Besonders stolz sind wir auf ein Bauprojekt an der Kur-, Ecke Kleine Jägerstraße. Hier haben wir 15 Meter lange Eckbalkone in Ellipsenform gebaut, die sich zum Haus hin verjüngen.“

Was ist Ihnen besonders wichtig im Umgang mit Ihren Kunden?

L.W.: „Wir machen bei größeren Projekten immer einen Besichtigungstermin vor Ort und erstellen dann die entsprechenden Angebote. Schon im ersten Schritt ist es sehr entscheidend, auf die Vorstellungen der Kunden einzugehen und mit unserer Expertise alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Wir sind ein kleines, engagiertes Team aus fünf Spezialisten, vom Maschinenbauer bis zum Schweißfachingenieur. Zu unserer Arbeitsauffassung gehört es, die Kunden voll und ganz zufriedenzustellen, sauber, schnell und termingerecht zu arbeiten. Das Wichtigste dabei ist, die Wünsche der Kunden zu erfüllen und zu garantieren, dass sie am Ende das Produkt haben, das sie sich vorgestellt und gewünscht haben.“

LHW Stahlbau + Schweißen GmbH, Krautstr. 25, 10243 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Kultur + Events | Wohnen + Leben

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn einfach zu wenig hergeben, […]