• Samstag, 27. Oktober 2012

Stadtteil kurz vorgestellt

Lichtenberg

  • Das Schloss Friedrichsfelde im Bezirk Lichtenberg
    Pelikane vor dem Schloss Friedrichsfelde, das in den Tierpark Berlin in Lichtenberg integriert ist. Foto: dapd - ©Axel Schmidt

Eine Trabrennbahn, ein Tierpark und die größte Sportanlage in ganz Berlin. Der Bezirk Lichtenberg, zu dem unter anderem die Ortsteile Karlshorst, Friedrichsfelde und Hohenschönhausen gehören, ist beliebter Ausflugsort für Berliner, Touristen und Sportler. 266.491 Einwohner (Stand Mai 2012) leben auf dem Gebiet zwischen Friedrichshain und Marzahn.

Wer an Lichtenberg denkt, der assoziiert vor allem den Tierpark in Friedrichsfelde. Der Tierpark gehört zu den größten Landschaftstiergärten in Europa. 8700 Tiere in rund 900 Arten locken auf einem Areal von 60 Hektar jährlich mehr als 950.000 Besucher. 1955 wurde der Tierpark auf dem Gelände des Schlossparks Friedrichsfelde eröffnet. Das Schloss Friedrichsfelde wurde 1685 gebaut und ist im frühklassizistischen Stil gehalten. Berühmte Besucher waren Napoleon Bonaparte und der russische Zar Alexander I.

Im Süden von Lichtenberg befindet sich der Ortsteil Karlshorst, der vor allem an Pferderenntagen gut besucht ist. Die Trabrennbahnn Karlshorst wurde 1894 eröffnet und hat sich seit über 100 Jahren als lohnendes Ausflugsziel etabliert. Sie ist Veranstaltungsort für die Deutsch-Russischen Festtage, für Konzerte, Open Airs, Pferde- und Kamelrennen.

Die größte Sportanlage Berlins ist das Sportforum Hohenschönhausen. Das Areal ist circa 50 Hektar groß und umfasst 35 Sportanlagen, darunter drei Eissporthallen, zwei Turnhallen und ein Fußballstadion. Es ist Heimat des zehnmaligen DDR-Meisters BFC Dynamo und des Nachwuchs der Eisbären Berlin.

Politisches Zentrum des Bezirks ist das Lichtenberger Rathaus, das zu den bedeutendsten Bauwerken der Backsteingotik in Berlin gehört. 1898 eingeweiht, beeindruckt der dreiachsige Bau mit seinem schmiedeeisernen Portal, dem Staffelgiebel sowie dem Walmdach mit Türmchen und Dachreiter noch heute seine Betrachter. Das Rathaus wurde 2006 aufwändig restauriert und steht unter Denkmalschutz.

Adresse

Möllendorffstraße 6
10367 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Darum ist der Teutekiez am schönsten

Oderberger Straße, Kastanienallee und Weinbergspark kennt doch eigentlich … mehr Mitte, Prenzlauer Berg

Grünes Berlin

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Diese Insel ist noch lange nicht out!

Die Pfaueninsel hat Besucher verloren. Viele Besucher. Wir konnten uns … mehr Zehlendorf

Wohnen & Leben

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Geniale Arbeitserfahrungen im Ausland

Jeden Tag werden zwei Start-ups in Berlin gegründet. Damit du die … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Urban Gardening in Berlin

Urban Gardening in Berlin

Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Sex-Boxen und Dixis statt Sperrbezirk: ein Anfang?

Der Senat will keinen Sperrbezirk, der Bezirksbürgermeister Stephan von … mehr Schöneberg

Wohnen & Leben

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Darum ist es in der Rosenthaler Vorstadt am schönsten

Wenn wir von unserem Lieblingskiez erzählen, der den historischen Namen … mehr Mitte

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen