Weißensee
Wirf einen Blick ins Nest

Turmfalken-TV: Die Stars sind zurück

Munizipalviertel - Bereits seit neun Jahren haben Berlins Vogelfreunde einen Lieblings-Livestream. Und auch 2016 liefert die Webcam des NABU Berlin spannende Bilder von flauschig-frechen Turmfalken-Küken.

Am 22. Mai war es endlich so weit: Das erste Turmfalken-Küken schlüpfte aus einem der fünf Eier, die seit vier Wochen fließig von den Elterntieren bebrütet werden. Ein Blick ins Live-Bild verrät: Mittlerweile kümmern sich Turmfalken-Mutter und -Vater bereits um vier kleine flauschige Geschwister. Wie es mit den kleinen Piepmätzen, die sich nach 28 bis 33 Tagen aus dem Ei kämpfen, weitergeht, kannst du dir hier live anschauen: http://berlin.nabu.de/tiere-und-pflanzen/turmfalken-vor-der-kamera/index.html.

Das Projekt Turmfalken vor der Kamera wird vom NABU-Landesverband Berlin bereits seit 2008 jährlich zur Brutzeit auf die Beine gestellt. Die Greifvogelart ist sehr ortstreu und kehrt in der Regel zum Nestbau an bereits genutzte Plätze zurück. War man zunächst im Rathaus Pankow und anschließend in der Kirche Frohnau live dabei, wird die Jungvogel-Aufzucht seit 2012 aus der Park-Klinik Weißensee übertragen. Vom Ausbrüten der Eier über die Fütterung bis zur ersten Flügelaerobic der Jungvögel und schließlich dem Verlassen des Nestes – der Webcam im Nistkasten bleibt nichts verborgen.

Das Turmfalken-TV ist dabei nicht nur für internetaffine Vogelfreunde interessant – auch die Patienten der Weißenseer Klinik scheinen sich über die Direktübertragung im Haus zu freuen. Der Erfolg ist sogar so groß, dass die Park-Klinik vor zwei Jahren eine neue, bessere Kamera für den Nistkasten sponserte.

Park-Klinik Weißensee, Schönstraße 80, 13086 Berlin

Park-Klinik Weißensee

Weitere Artikel zum Thema Tiere

Tiere

Rettet Berlins tierische Bewohner!

Berlins tierische Bewohner haben es nicht immer leicht: Brunnen, in denen Eichhörnchen zu ertrinken drohen, […]