Pflanzung auf der Luiseninsel

Niederländer finanzieren Blumen im Tiergarten

So ähnlich könnte es auch in diesem Jahr auf der Luiseninsel wieder aussehen - dank niederländischer Unterstützung.
So ähnlich könnte es auch in diesem Jahr auf der Luiseninsel wieder aussehen - dank niederländischer Unterstützung.
Die Sommerblumen auf der Luiseninsel im Großen Tiergarten werden in diesem Jahr von einer niederländischen Entwicklungsgesellschaft für Gartenbau und der Provinz Limburg bezahlt. Am 21. Mai findet eine symbolische Pflanzung mit den Spendern und Vertretern des Bezirks Mitte statt.

Vor einer Woche eröffnete in Charlottenburg an der Sömmeringstraße der Österreich Park. Ihren Namen trägt die Grünanlage, weil sie mit finanziellen Mitteln aus dem südlichen Nachbarland kräftig aufgehübscht wurde. Am Dienstag, 21. Mai, werden nun in einem symbolischen Akt auf der Luiseninsel im Großen Tiergarten Sommerblumen gepflanzt. Finanziert werden sie von der Development Company Greenport Venlo, die sich um die Entwicklung des zweitgrößten niederländischen Gartenbaugebiets kümmert, und vom für Arbeitsmarkt, Unterricht, Nachhaltigkeit und Energie zuständigen Regionalminister der niederländischen Provinz Limburg, Bert Kersten.

Was im Fußball unmöglich erschiene, funktioniert in der Stadtentwicklung gut. Viele Berliner Bezirke tun sich schwer, Erhalt und Pflege ihrer Grünanlagen zu finanzieren – für Schmuck sind noch weniger Mittel vorhanden. Der Bezirk Mitte suchte daher mit dem Aufruf „Damit Berlins Mitte wieder blüht“ nach Spendern für die Sommerbepflanzung des Tiergartens. Berlin-Fan Kersten und der Generaldirektor der Development Company Greenport Venlo, René Postulart, erklärten sich bereit, einzuspringen.

Kersten und Postulart werden bei der symbolischen Blumenpflanzung am 21. Mai anwesend sein. Vor Ort an der Luiseninsel bedanken sich Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke und Carsten Spallek, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, bei den Spendern.

Die Pflanzaktion findet am Dienstag, 21. Mai, um 14 Uhr im Großen Tiergarten an der Luiseninsel statt.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Niederländer finanzieren Blumen im Tiergarten, Ahornsteig, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Beauty | Freizeit + Wellness
Top 5: Friseure in Charlottenburg
Keine Lust auf verflixte "Bad Hair Days"? Wir haben für dich die besten Friseur-Adressen in […]
Freizeit + Wellness | Beauty
Top 10: Friseure in Berlin
Du brauchst mal wieder einen Haarschnitt? Ob Farbe, Styling oder Kurzhaarschnitt: Wir verraten dir, bei […]