Manuel Cortez & Miyabi Kawai

Neue TV-Sendung "Schrankalarm"

Neue TV-Sendung
Miyabi Kawai und Manuel Cortez: Die Guten ins grüne Täschchen, die Schlechten ins rote. Zur Foto-Galerie
Savignykiez - Das Charlottenburger Stylistenduo Manuel Cortez und seine Ehefrau Miyabi Kawai geben in ihrer neuen Fernsehsendung "Schrankalarm" Hilfestellung in Sachen Styling und lösen die ein oder andere "Schrankherausforderung".

Unser Berliner Tausendsassa Manuel Cortez – Schauspieler, Art Director, Stylist, Fotograf – hat ein neues Baby: Zusammen mit seiner Frau Miyabi Kawai hilft er in der neuen Vox-Sendung „Schrankalarm“ Frauen mit Styling- und Schrankproblemen. Soll heißen: Die beiden nehmen die Kleiderschränke von 20 mehr oder minder verzweifelten Frauen aus ganz Deutschland auseinander, helfen beim Ausmisten, Umschneidern, Sortieren und auf dem Weg zu einem neuen typgerechten Stil.

„Es ist schade, was für einen eingeschränkten Blick ganz tolle Frauen leider oft auf sich haben“, erzählt Cortez. „Wir haben versucht, jeder einzelnen unserer Kandidatinnen wieder Lust auf Mode zu machen und ihnen hilfreiche Tipps mit auf den Weg zu geben. Dabei wollten wir jedoch den eigenen Stil bewahren und die Frauen nicht total umstylen.“ Deshalb kümmert sich Kawai an der Nähmaschine darum, „Schrankhüter“ in ein neues Lieblingsteil zu verwandeln – da wird aus einem Minirock mal schnell eine schicke Clutch und aus einer ungünstig geschnittenen Leder- eine angesagte Röhrenhose. Cortez hingegen zieht mit den Kandidatinnen direkt los zum Shoppen. Nach dem Besuch des Paares ist der Kleiderschrank wieder in Schuss und voll mit Kleidung für sämtliche Lebenssituationen.

Es wird auch gnadenlos ausgemistet. (c)AndreasFriese
Zum Nachschlagen für später kriegt jede Kandidatin noch ein Stylebook, in dem die Dos und Don’ts festgehalten werden – damit das Ganze auch nachhaltig ist. „Das Ganze war eine tolle Erfahrung, auch weil wir jedesmal ein unglaublich menschliches Feedback bekommen haben. Wir kriegen auch immer noch via Facebook Anfragen von den Frauen: Sieht das jetzt gut aus?“, erzählt Cortez lachend.

Was die Sendung so sympathisch macht, ist tatsächlich das Duo selbst, das den Trailer beim Pressefrühstück im Café Alpenstueck in Mitte selbst zum ersten Mal sieht. Sie werfen einander die Bälle zu, haben ganz ungezwungen Spaß miteinander und an der Sache. „Dabei war es für mich auch ganz jungfräulich, so vor der Kamera zu stehen“, erklärt Kawai, die als Stylistin normaler Weise dafür sorgt, dass bei Promis & Co. alles sitzt. Sie betont, dass sie es wichtig findet, den Frauen in der Sendung das Gefühl zu geben, dass sie schön sind – auch wenn sie vielleicht nicht die perfekten Maße haben. „Manchen wurde in der Kindheit einmal gesagt, dass die Beine dick aussehen und das sitzt dann so tief, dass die Frauen bis heute keinen einzigen Rock gekauft haben“, sagt sie. Da müsse man erst mal ordentlich das Selbstbewusstsein pimpen.

Die neue Styling-Doku „Schrankalarm“ läuft ab Montag, den 2. März werktäglich ab 16 Uhr auf VOX.

Foto Galerie

Alpenstueck Bäckerei + Café, Schröderstraße 1, 10115 Berlin

Telefon 030 21751645

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Mode

Mode | Service | Shopping + Mode

Verkaufsoffene Sonntage in Berlin

Immer wieder sonntags ... Gehst du entweder auf dem Flohmarkt stöbern, ohne wirklich etwas zu […]
Essen + Trinken | Freizeit + Wellness | Mode

Top 10: Hipster Hotspots

Du trägst Second Hand, schreibst einen alternativen Blog und hast schon Club Mate getrunken, bevor […]