Top-Liste

Top 10: Laternenumzüge in Berlin

Top 10: Laternenumzüge in Berlin
Rund um den Martinstag erleuchten wieder strahlende Einhörner, Sterne und andere Laternenformen Berlins Straßen.
Am 11. November ist St. Martinstag. Rund um dieses Datum finden von Köpenick bis nach Spandau zahlreiche Lampionumzüge und gratis Events für Kinder und Erwachsene statt. Wir haben tolle Laternenumzüge in Berlin für dich zusammengestellt.

Berliner Dom (Mitte)

Im Berliner Dom führen ein Knaben- und ein Mädchenchor auch in diesem Jahr Das Spiel vom Heiligen Martin auf, um den berühmten Bischof und seine Güte zu ehren. Im Anschluss an die feierliche Einstimmung mit Musik startet ein Laternenumzug. Begleitet von einem echten Martinsreiter, Bläsern, Brezeln und natürlich vielen Lichtern spazierst du dann zum Gendarmenmarkt. Du musst nur eine eigene Laterne und Lust zum Singen mitbringen.

Wo: Berliner Dom
Wie viel:
Eintritt frei, Spenden sind erbeten
Wann: 11. November 2018 ab 16.30 Uhr
Mehr Infos: berlinerdom.de

Britzer Garten (Neukölln)

In Neukölln reitet Sankt Martin auf einem Schimmel voran und sein Gefolge singt gemeinsam Herbstlieder. Vorher lauschen alle Anwesenden der Legende um den heiligen Mann. Der Umzug beginnt an der Festplatzbühne und führt entlang des Seeufers bis hin zur großen Spiel- und Liegewiese im Park. Dort klingt der Abend gemütlich aus: mit einem wärmenden Feuer und einer süßen Überraschung.

Wo: Britzer Garten
Wann:
11. November 2018, 16.30 bis 18.30 Uhr
Wie viel:
Eintritt 2 Euro, ermäßigt 1 Euro, für Jahreskartenbesitzer Eintritt frei
Mehr Infos: gruen-berlin.de

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Prenzlauer Berg)

Die Evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord organisiert Berlins größten Festumzug: Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark kommen gleich drei Martinsumzüge zusammen. Erwartet werden bis zu 1.000 Kinder samt Eltern, die sich im Sportpark zum Feiern, Singen, Teilen von Martinshörnchen, Essen und Trinken am Martinsfeuer treffen. Los geht’s von drei verschiedenen Startpunkten aus: Am Stadtkloster Segen und am Kindergarten Elias starten die Laternenumzüge mit Martinspferd an der Spitze, der dritte Umzug beginnt im Moritzhof in Begleitung einer Martinsgans.

Wo: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Wann: 11. November 2018 ab 16.30 Uhr Stadtkloster Segen, ab 17 Uhr Kindergarten Elias und ab 17.30 Uhr Moritzhof
Wie viel: Eintritt frei, Spenden sind erbeten
Mehr Infos: ekpn.de

 

Altstadt Köpenick (Köpenick)

Rege Beteiligung erfährt seit Jahren die Martinsfeier der Ökumene in Köpenick. Evangelische und katholische Kirchen aus dem Bezirk feiern zunächst in der katholischen Kirche St. Josef einen gemeinsamen Gottesdienst. Anschließend ziehen Kinder und Eltern am Wasser entlang und vorbei an der Köpenicker Altstadt auf die schöne Schlossinsel. Im Schlosshof freuen sich die Besucher und Besucherinnen traditionell über das beleuchtete Martinspferd, Martinshörnchen, das Martinsspiel und den ein oder anderen (Kinder-)Punsch.

Wo: St. Josef Kirche
Wann: 11. November 2018, Gottesdienst ab 17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: st-josef-koepenick.de

Kinderbauernhof der ufaFabrik (Tempelhof)

Ein großes Laternenfest mit allerlei Naschereien erwartet dich auf dem Kinderbauernhof der ufaFabrik. Dort kann man neben dem wärmenden Feuerschein auch Kakao und Stockbrot genießen. Für die nötige Unterhaltung sorgen musikalische Einlagen und die Ponys vom Bauernhof.

Wo: ufaFabrik am Bauernhof-Spielplatz
Wann:
11. November 2018 ab 17.17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: ufafabrik.de

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche (Charlottenburg)

Wer schon vor allen anderen und mitten in der Woche Martinstag feiern möchte, ist in der City West genau richtig. In der Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche findet jährlich in der ersten Novemberwoche eine Andacht zum Martinstag statt. Danach startet von der Kirche aus der Martinsumzug zum kirchlichen Kindergarten der Gemeinde, angeführt von einem Akkordeonspieler. Dort erwarten dich ein Martinsfeuer und Würstchen vom Grill.

Wo: Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Wann: 6. November 2018, 16.30 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: gedaechtniskirche-berlin.de

Altstadt Spandau (Spandau)

Besonders gemütlich ist es jedes Jahr aufs Neue beim Familiengottesdienst zu St. Martin in der St. Nikolai-Kirche in Spandau. Nach einer gemeinsamen Andacht geht es am Samstag im Schein der Laternen und singend quer durch die Altstadt bis zum Familienzentrum Stresow. Dort erwartet die Besucher und Besucherinnen ein Lagerfeuer mit Stockbrot, Grillwürstchen und warmen Getränken. Oft basteln die Kinder in der Gemeinde vorher zusammen ihre Laternen.

Wo: St.-Nikolai-Kirche
Wann: 10. November 2018, 17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: nikolai-spandau.de

Bockwindmühle (Marzahn)

In Marzahn beginnt der Martinszug in der evangelischen Dorfkirche mit einem Martinsspiel und passendem gemeinsamen Gesang. Anschließend geht es gemeinsam mit dem Marzahner Posaunenchor und vielen Laternen zur Mühle Alt-Marzahn, wo Lagerfeuer, Martinshörnchen, Kinderpunsch und Glühwein warten. Kinder sollten in die Kirche aber nicht nur ihre Lampions mitbringen, sondern auch eine Spende für Obdachlose, am besten in einem Schuhkarton verpackt. Das können warme Socken, haltbare Lebensmittel oder auch Hygieneartikel sein. Die Gaben werden am Nikolaustag an Bedürftige verteilt.

Wo: Mühle Alt-Marzahn
Wann: 11. November 2018 ab 16 Uhr, Lagerfeuer ab 17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: dorfkirche-marzahn.de

Bizim Kiez (Kreuzberg)

Zum vierten Mal findet der große Laternenumzug mit politischer Botschaft in Kreuzberg statt, organisiert durch den Bizim Kiez. Mit der Laterne in der Hand spazieren die Großen und Kleinen für den Erhalt der Nachbarschaft und gegen die Verdrängung von Kitas, Kinderläden, sozialen Einrichtungen und Bildungsstätten aus der Innenstadt auf. Spaß versprechen nicht nur die bunten Lichter der Laternen, sondern auch Essen, Musik und wärmende Feuertonnen am Ende Umzugs. Der führt entlang an Orten der Verdrängung und endet vor dem Kiezanker 36 in der Falckensteinstraße. Eine detaillierte Planung für die Route gibt es noch nicht, also behalte die Webseite der Nachbarschaftsorganisation im Auge. Im Jahr 2017 führte ein riesiges Laternenmonster den Lauf an. In diesem Jahr ist ein Drache das Maskottchen für den Umzug.

Wo: Wrangelkiez
Wann: 17. November 2018, 17 bis 20 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: Facebook

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kattrin Liesegang (@kattrinliesegang) am Nov 16, 2017 um 11:48 PST

 

KiezTreff-West (Marzahn)

Hier verbindet ein Laternenlauf Marzahn-West und Nord: Im Westteil startet die Veranstaltung an der Kita Kiek mal und in Marzahn-Nord ist der Treffpunkt das Nachbarschafts- und Familienzentrum Kiek in. Beide Lampionumzüge vereinen sich zwischen 17.30 und 18.00 Uhr am KiezTreff-West. Dort erwarten dich Feuerschale, heiße Getränke, gemeinsames Singen und kleine Überraschungen. Begleitet wirst du beim Spaziergang mit der Laterne jedes Jahr von Musik und großen Licht-Kunstwerken aus der Laternenwerkstatt der Paavo-Nurmi-Schule.

Wo: KiezTreff-West
Wann:
15. November 2018 ab 17 bis 19 Uhr (beide Umzüge)
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos: kiekin.org

Weitere Artikel zum Thema Freizeit + Wellness, Wohnen + Leben, Familie

Immobilien | Wohnen + Leben

Top 10: Schöner Wohnen am Stadtrand

Wohngebiete am Berliner Stadtrand sind stark im Kommen. In Eberswalde in Brandenburg darfst du sogar […]
Essen + Trinken | Familie | Food | Kultur + Events | Shopping + Mode

Top 10: Wildfleisch kaufen in Berlin

Es ist eine besondere Spezialität und liegt nicht bei jedem Supermarkt in der Theke: Wildfleisch […]
Essen + Trinken | Wohnen + Leben

Das QIEZ-Poesiealbum #3: Tim Raue

QIEZ hat ein eigenes Poesiealbum. Mit freien Seiten für unsere Lieblings-Berliner und Menschen, die die […]