• Freitag, 07. Februar 2014
  • von Nikolaus Triantafillou

Ausstellung im Bezirksmuseum

Große Fotos von großen Häusern

« »
  • Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf Ausstellung Panoramen
    Das Bezirksmuseum liegt in Alt-Marzahn, dem sehenswerten früheren Dorfkern. Foto: QIEZ - ©Triantafillou
  • Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf Ausstellung Panoramen
    So ein Panorama kann sehr lang sein. Foto: QIEZ - ©Triantafillou

Alt-Marzahn - Das Bezirksmuseum hat bis zu elf Meter lange Panoramabilder der im Bau befindlichen Großsiedlungen von Marzahn-Hellersdorf aus den 70er und 80er Jahren aus dem Archiv geholt. In der Sonderausstellung wird dank der Aufnahmen ein besonderer Blick auf die landschaftlichen Veränderungen möglich, die die Bautätigkeit mit sich brachte.

Im alten Dorfkern könnte man die Hochhäuser der Umgebung für einen Moment vergessen - bis der Blick über die niedrigen Gebäude von Alt-Marzahn hinweg in die Ferne schweift. Doch auch im Bezirksmuseum, gelegen auf der grünen Dorfaue, widmet sich die aktuelle Ausstellung "Soweit das Auge reicht" vor allem den Großsiedlungen, für die der Bezirk bekannt ist. Die Museumsmacher haben aus dem riesigen Fotobestand ihres Archivs hauptsächlich Bilder aus der Entstehungszeit der Neubaugebiete ausgewählt.

Passend zum Untertitel der Ausstellung - "Marzahn-Hellersdorfer Panoramen" - fokussiert diese sich auf großwinklige Aufnahmen, die teils von Profis, teils von Laien angefertigt wurden. Die Zeitspanne ihrer Entstehung reicht von der zweiten Hälfte der 1970er bis zum Anfang der 1990er Jahre. Herzstück der Schau sind vier Großpanoramen, die zwischen fünf und elf Meter lang sind. Auf ihnen wird die Einbettung der noch unfertigen Siedlungen in die flache märkische Landschaft östlich von Berlin besonders eindrücklich dargestellt. Durch den weiten Blick, der Bäume und Felder ebenso einschließt wie die emporwachsenden Häuser, bekommt der Besucher eine Idee vom Gestern und vom Morgen der Gegend.

Blick vom Berg

Mehrere der Bilder wurden vom Kienberg, dem mit gut 102 Metern zweithöchsten Hügel Marzahn-Hellersdorfs, aufgenommen, andere von Hochhäusern oder vom Boden aus. Neben den Großpanoramen gibt es Fotos in normalen Bilderrahmen. An der Szenerie der verschneiten Marzahner Promenade bleibt das Auge länger hängen, so viel winterliche Verlassenheit strahlt es aus. Doch es gibt auch belebte Szenen aus der Vor- und Nachwendezeit zu sehen: Spaziergänger mit Hund oder Paare auf dem Kienberg.

Die Zahl der Exponate von "Soweit das Auge reicht" ist überschaubar - schließlich nehmen die großen Panoramabilder viel Platz ein. Doch sie reicht vollkommen aus, um einen Eindruck vom landschaftlichen Wandel zu bekommen, der mit der Entstehung der heutigen Ortsteile Marzahn und Hellersdorf einherging. Selbst viele langjährige Bewohner des Bezirks dürften Aufnahmen dieser Art noch nicht gesehen haben.

Die Ausstellung "Soweit das Auge reicht - Marzahn-Hellersdorfer Panoramen" ist noch bis 20. April im Haus 1 des Bezirksmuseums Marzahn-Hellersdorf zu sehen. Geöffnet ist sie montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf

Alt-Marzahn 51
12685 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Kultur

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage … mehr Neukölln

Events

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Unsere Event-Highlights diese Woche – nur für dich

Kurz und knackig geht's rein in diese Arbeitswoche. Mit wenig Arbeit und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Top 10: Festivals in Berlin und Brandenburg

Für ein Wochenende nur deine liebste Musik live, gute Laune und tolle … mehr Brandenburg, Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Top 10: Berliner Nörgelthemen

Berliner jammern gern. Und weil das Wetter und die lieben Nachbarn … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Top 10: Open-Air-Tanzflächen in Berlin

Wo lässt sich das gute Wetter besser genießen als auf den Tanzflächen der … mehr Berlin

Theater und Varieté

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde bei den Wühlmäusen

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen