• Freitag, 08. August 2014
  • von Nikolaus Triantafillou

In den Gärten der Welt und am Kienberg

Infopunkte für IGA-Interessierte in Bau

  • Kienberg IGA
    Der Kienberg wird ein wichtiger Bestandteil der Internationalen Gartenausstellung 2017. Daher wird nun an seinem Fuß auch ein Info-Pavillon errichtet. Foto: externe Quelle - ©IGA Berlin 2017 GmbH

Eisenacher Straße / Kienberg - In drei Pavillons in den Gärten der Welt und am Fuß des Kienbergs können sich Anwohner und Besucher ab Herbst über die Planungen und Bautätigkeiten für die Internationale Gartenausstellung (IGA) in Marzahn-Hellersdorf informieren. Die aus Holz und Glas bestehenden temporären Bauten werden derzeit errichtet.

Die IGA-Macher versuchen, weiterhin Transparenz zu demonstrieren: Neben Informationsveranstaltungen für Anwohner sollen ab Herbst auch drei Infopunkte interessierte Bürger über das Geschehen im Vorfeld der Gartenausstellung 2017 aufklären. Die Bauarbeiten am Eingangsbereich der Gärten der Welt in der Eisenacher Straße, wo zwei Pavillons entstehen, und neben der Kleingartenanlage südlich des Kienbergs haben bereits begonnen.

Die Infopunkte auf dem Gelände der Gärten der Welt werden einen Gesamtüberblick über das Projekt sowie das Baugeschehen geben, während der Pavillon am Kienberg über die Entwicklungen an dem 102 Meter hohen Hügel sowie im Wuhletal informiert. Vorgestellt werden hier unter anderem die Naturschutzprojekte in der Gegend sowie Angebote zur Umweltbildung. Außerdem sollen dort Führungen starten, die sich mit der Weiterentwicklung des rund zur Hälfte aus Trümmerschutt bestehenden Kienbergs beschäftigen.

Noch kein genauer Eröffnungstermin

Über die genaue Ausgestaltung der Pavillons wird nach IGA-Angaben derzeit nachgedacht. Neben Schautafeln könnten in einem oder zwei der Infopunkte audiovisuelle Medien zum Einsatz kommen. Ein genauer Zeitpunkt für die Fertigstellung und Eröffnung steht ebenfalls noch nicht fest.

Stadtsafari - sommerliche Entdeckertouren

Kleine Berg- und Talfahrt

Berlin
Einen anderen Termin können sich IGA-Fans jedoch schon mal vormerken: Am 27. September lädt das Team hinter der Ausstellung zu einer "Herbsttour" in seine neuen Räumlichkeiten in der früheren Markthalle am Blumberger Damm 130 ein, in die die Organisatoren gerade umziehen. Auch dabei wird an Ständen sowie mit Präsentationen und in Gesprächen über die Ausstellung informiert. Führungen zu den Schauplätzen der IGA in den Gärten der Welt, im Wuhletal und am Kienberg sind geplant; darüber hinaus ist für Musik und das leibliche Wohl gesorgt.

Die IGA-Herbsttour findet am 27. September von 11 bis 19 Uhr im Blumberger Damm 130 statt. Das ausführliche Programm gibt es ab Anfang September auf der Homepage der IGA.

Gärten der Welt

Eisenacher Str. 99
12685 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

Wohnen & Leben

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Late Night Berlin mit Klaas – aus Brandenburg

Klaas Heufer-Umlauf kriegt eine eigene Show – ganz ohne Joko. Ob das gut … mehr Brandenburg

Wohnen & Leben

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Das einzig wahre Berlin-Horoskop: Die Sternzeichen

Nicht jeder Astrologe wird unseren Berechnungen folgen können, dabei ist … mehr Berlin

Durch den Kiez

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Anna König: "Ich liebe Regen und hasse Sonntage!"

Interessant, schön und mit einem Herz aus Gold: Das ist die … mehr Kreuzberg

Wohnen & Leben

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Darum ist es in Tiergarten am schönsten

Keine Frage: In Tiergarten ist es schöner als sonst irgendwo. Grüner … mehr Tiergarten

Bildung

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Umstittenes Gedicht kommt ans Brandenburger Tor

Nach der Debatte um das angeblich sexistische Gedicht "avenidas" an der … mehr Mitte, Hellersdorf

Mobil

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Fünf Dinge, die du über das Mobilitätsgesetz wissen solltest

Vorfahrt für Radler – auf diese einfache Formel wird das gestern vom … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen