Tipps für den Kauf

Entlarvung gängiger Matratzenmythen: Was stimmt wirklich?

vladislav-muslakov-CwIU33KGToc-unsplash
Guter Schlaf ist so wichtig, aber das merkst du meist erst, wenn er dir fehlt. Mit der richtigen Matratze wachst du dann auch ausgeruht auf. Nur wie findest du die Matratze, die zu dir passt, und was ist mit den gängigen Mythen über Preis, Härte und so weiter…? Wir klären auf.

Wer von uns hat nicht schon einmal im Bett gelegen, die Schafe gezählt und sich gewünscht, endlich in den ersehnten Schlaf zu fallen? Ein guter Schlaf beginnt bei der Basis – und damit meinen wir nicht das Lattenrost (obwohl auch das wichtig ist), sondern die Matratze. Die Wahl der richtigen Matratze kann wie eine Reise durch ein Labyrinth voller Mythen und Halbwahrheiten erscheinen. Hier bringen wir Licht ins Dunkel und räumen mit den gängigsten Irrtümern auf:

Teurer gleich besser: Nicht der Preis, sondern die Passform zur persönlichen Schlafweise entscheidet über die Qualität der Matratze für dich.

Harte Matratzen sind gut für den Rücken: Eine Matratze sollte deinen Rücken unterstützen, ohne Druckpunkte zu schaffen – zu hart kann jedoch mehr Druckpunkte schaffen, ist also nicht immer hilfreich.

Die Matratze regelmäßig drehen: Moderne Matratzen sind oft für eine Seite konzipiert und benötigen kein regelmäßiges Drehen. Dies würde die Lebensdauer und den Komfort sogar verringern.

Für jede Schlafposition eine andere Matratze: Wichtig ist eine Matratze, die eine gute Unterstützung bietet und sich deinem Körper anpasst, unabhängig von der Schlafposition.

Mehr Schichten = mehr Komfort: Die Qualität und Anordnung der Schichten sind entscheidender als ihre Anzahl.

Deine individuellen Schlafbedürfnisse – ob es um bevorzugte Materialien, spezifische Körperbeschwerden oder einfach nur um den Komfort geht – sind weit wichtiger als die Einhaltung irgendwelcher vermeintlicher Regeln. Eine Matratze, die zu einer Person passt, könnte für eine andere völlig ungeeignet sein. Daher ist es essenziell, sich die Zeit zu nehmen, um zu verstehen, was dein Körper benötigt, um sich vollständig entspannen und regenerieren zu können.

Letztlich ist die Suche nach der perfekten Matratze eine sehr persönliche Entscheidung, die eine gründliche Auseinandersetzung mit den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen erfordert.

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode | Wohnen + Leben
Top 10: Gartencenter in Berlin
Die Tage werden länger, der Frühlingsanfang naht: Die perfekte Zeit, um seinen Balkon oder Garten […]
Wohnen + Leben
Top 5: Kirschblüten in Berlin
Auch wenn du vielleicht noch frühjahrsmüde bist, die Natur ist es nicht. Und so wartet […]